über Männer und Frauen

    hallo


    was sagt ihr dazu, möchte mal eure Meinung hören, über Frauen und Männer, weil es so eine Geschichte ist, man sagt ja immer beim Sex gehören immer 2 dazu, ob Beziehung, oder One Night Stand, wollte mal wissen, was ihr dazu sagt, viele Männer wollen keine Frau als Schlampe haben, die mit jeden Mann gevögelt hat, und viele Frauen wollen kein Mann als Schwein haben, der mit jede ins Bett war, in der Beziehung ist ja was anderes, aber sagen wir mal die Frau wird nur Verletzt, ist sie doch auch nur fürs bett gut, gilt die dann auch als schlampe, aber sagen wir mal der Partner geht fremd, ist die neue auch eine Schlampe, obwohl Männer keine schlampen wollen, oder geht die Partnerin fremd, ist sie eine schlampe und er ein Schwein, viele sagen die Frauen müssen immer nein sagen wenn es um Thema Sex geht, und der Mann nicht, obwohl der Mann immer lust bekommt, fangen die als erstes an, weil Männer sind auch Kompliziert, die wollen keine Frau als schlampe haben gehen fremd obwohl die in einer Beziehung sind, und so ist es bei Frauen auch so, Frauen müssen nein sagen, sagen viele, aber wenn die Frauen kein nein sagen warum sagen es die Männer dann nicht, ich will nicht, es hört sich so an als ob die auf schlampen stehen, weil die haben doch auch Schuld dran, das die Frauen zu Schlampen werden, viele Männer behaupten wenn sie eine Frau sehen, gilt die schon als Schlampe, obwohl die es nicht ist. oder würden die Männer nicht nur das eine wollen, dann werden die sehen das die auch schuld haben.

  • 69 Antworten

    Hallo sommergirl2018,


    wie du vielleicht an den Reaktionen der anderen gemerkt hast, ist dein Text schwer lesbar. Vielleicht magst du noch mal zusammen fassen, worum es dir geht.


    Denk dran: Satzzeichen helfen dem Auge, den Text zu erfassen und so auch besser zu verstehen. ;-)

    Zitat

    wenn man langsam und ihn Ruhe liest ist es nicht so schwer

    Es lohnt sich auch selber nochmal zu lesen, bevor man abschickt, dann merkt man seine eigenen Fehler, oder die der automatischen Rechtschreibkorrektur, die einem oft dazwischen funkt.


    Auch bemerkt man die Sinnfehler oder fehlenden Worte, die beim Schreiben entstehen, weil man während des Schreibens den Satz noch einmal um formuliert hat.


    Und man kann Absätze machen, um dem Auge einen anhaltspunkt zu geben, damit man beim Zeilenwechel nicht eine Zeile überspringt oder doppelt liest.


    Perfektion muss es nicht werden, aber man darf ruhig erkennen, dass Du Dir die Mühe gibst, Dein Posting so zu gestalten, dass man es gut lesen kann, dann geben sich die Benutzer hier auch gerne die Mühe es zu lesen und Dir zu antworten.

    Immerhin ist es für viele (vielleicht sogar die Meisten) Freizeit, die sie Dir damit schenken.


    Diese Tips beherzige ich übrigens auch selber, weil ich immer schon mit der Rechtschreibung auf Kriegsfuß stand und stehe ... aber auch die Antworten sollen ja gelesen werden können ... wie schon geschrieben ... auch eine Frage der Höflichkeit.

    Noch zu den Begriffen, die Du verwendest.


    Schlampen und Schweine sind Worte, die Menschen verwenden um Andere negativ zu bewerten.

    Diese Bewertung ist an sich schon sehr fragwürdig.

    Noch fragwürdiger ist, dass Frauen öfter bzw. ehr schlecht bewertet werden, während man bei Männern z.B. mit "toller Hecht" manchmal noch positiv hervorhebt.


    Meine persönliche Meinung ... man sollte 2 Dinge in Bezug auf die eigene sexuelle Entwicklung beachten.

    1. Mache soviele Erfahrungen, wie für Dich nötig und zwar unabhängig davon, was Andere darüber denken.

    2. Rede nicht zu viel darüber.


    Und da ich in Deinen Postings noch keinen Hinweis gelesen habe, wie alt Du bist, ich anhand Deines Schreibstils vermute, dass Du ehr Jugendliche als Erwachsene bist noch ein Tip dazu.

    Bei Punkt 1. lass Dir immer genug Zeit zu überlegen was Du wirklich willst und lasse Dich nie von Anderen drängen.