Habe mal in alten Forumsthreads gestöbert, genauer gesagt durch die SuFu "cafe sexuell" eingegeben wegen eines sexuellen Inhaltes in http://www.med1.de/Forum/Cafe


    dabei bin ich auf diese interessanten Threads gestoßen. Nun, der vaginalgeruch einer Frau anderer Hautfarbe - es ist ein interessantes Thema, wie sich nicht von der Haut weisen lässt. Bin gespannt, ob vielleicht noch jemand isch dazu äußern möchte?

    @Wolfgang. Das die Leute in den Lederhosen riechen sollen, ist schon fast Beleidigung, wenn nicht sogar Volksverhetzung gegen eine ganze Volksgruppe.


    @redindian Und wenn Du einige "Weisse" in Stämme aufteilst, ist das kein Rassismus?


    Hört doch bloß mal auf, bei jeder Gelegenheit mit der Rassismuskeule zu schwingen. Es gibt nunmal Menschen mit anderer Hautfarbe und sonstewas. Da ist man nicht gleich Rassist, wenn man mal bemerkt, feststellt, dass Schwarze eben Schwarz sind und Weisse weiss! Und das der eine so riecht und der nächste eben ander, ist wohl auch normal. Man könnte aber alle gleich anpinseln, alle die gleichen Klamotten an, dann wär es eine schöne monotone langweilige, aber Unrassistische Welt. Tolle Vorstellung.

    Also ganz so ist es nach meiner Erfahrung nicht.


    Ich hatte vor zwei Jahren eine längere Beziehung mit einer afrikanischen Frau, und hatte danach zwei kurze sexuelle Kontakte zu zwei anderen Afrikanerinnen.


    Den letzten davon gestern Nacht und aufgrund des Deja-vu-Phänomens habe ich heute angefangen zu googeln und bin auf dieses Forum gestoßen (mit den Stichworten "Vagina Geruch Afrikannerin").


    Nach meiner Erfahrung riechen und schmecken die Vaginas von Afrikanerinnen (alle drei waren zwischen 23 und 27 Jahren alt) anders als die von Europäerinnen. Mir ist es bei allen dreien beim Cunniligungs aufgefallen - kann es schwer beschreiben, es schmeckt ein bißchen wie scharfe Minze, brennt manchmal sogar ein bißchen auf der Zunge und es riecht ein bißchen wie kalter Zigarettenrauch.


    Inwieweit das mit der Ernährung zusammenhängt weiß ich nur für jene Frau, mit der ich zusammengelebt habe. Die war seit 14 Jahren in Europa und hat vorzugsweise europäische und asiatische Küche (Japanisch) und gerne Schokolade gegessen. Also nichts wirklich exotisches mit unüblichen Gewürzen. Geschmeckt hat sie aber trotzdem anderes. Und wenn sie stark verschwitzt neben mir gelegen ist (zB Grippekrank mit schweißtreibenden Medikamten), hat sie auch anderes gerochen als eine weiße Frau.


    Ich habe mit ihrer Mutter mal drüber geblödelt und die sagte mir, dass es in ihrer Heimat auch umgekehrt gerade zu sprichwörtlich ist: Demnach riechen Weiße für Schwarze manchmal ein bißchen wie Leichen ...


    Warum ich das Ganze jetzt schreibe ist einfach, weil es mich wirklich interessieren würde, wie das andere Männer empfinden, die auch einschlägige Erfahrungen haben. Bilde ich mir das wirklich nur ein?

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.