Vergewaltigungsfantasie

    Seit längerem hege ich die Fantasie, als Mann von einer Frau "vergewaltigt" zu werden (bitte positiv verstehen, soll keine Verunglimpfung von Opfern sein!).


    Gibt es Frauen/Männer, die ähnliche Fantasien haben? Oder sogar ausleben? Und wie?

  • 44 Antworten

    Zitat

    man vergewaltigung

    Wo befindet sich denn die besagte manpage bitte ?

    Zitat

    *slap*

    --verbose

    Zitat

    Oder sogar ausleben? Und wie?

    Das frage ich mich allerdings auch...


    Wenn man(n) das irgendwie anleiert wärs ja keine Vergewaltigung


    Bleibt nur sich in nen Park zu hoffen und zu hoffen dass man dort zufällig von ner (am besten noch hübschen) Frau überwältigt und vergewaltigt wird...

    ähhhh...hmmm...

    Kann ich irgendwie verstehen...


    Hatte in meiner Schulzeit mal eine Klassenkameradin, bei der


    ich mir gewünscht hätte, dass sie mich "vergewaltigt" (im sinne von ich=wehrlos und sie=besorgts mir und sich selber mit der Folge, dass wir nachher ein Paar geworden wären, ...und wenn sei nicht gestorben sind... )...


    Hat sie aber leider nicht... Schade...

    Ich denke es geht nicht

    um eine echte Vergewaltigung, selbst Frauen haben solche Phantasien und wollen natürlich nicht wirklich Gewalt angetan bekommen.


    Der Kick besteht wohl darin, mit einer (unbekannten) Person, wehrlos Sex zu haben.


    Wehrlos deshalb, weil man dann selber ja "unschuldig" daran ist.


    Z.B. paßt ein ONS nicht in Jedermanns(fraus) Schema, von "gut", in der Form könnte man ihn trotzdem haben.


    Oder man(n/Frau) würde gerne mal aus einer Beziehung ausbrechen, aber fremdgehen kommt nicht in Frage, weil man die Beziehung nicht gefährden will, aber wenn mann wehrlos dagegen ist ...


    Ich empfehle zum Ausleben leichte Fesselspiele, also vom Partner angebunden werden und damit wehrlos sein und dann "benutzt" werden.


    Damit meine ich, daß der aktive Part sich nur seine eigenen Bedürfnisse stillt und den passiven Part (zumindest eine längere Zeit) unbefriedigt läßt.


    Natürlich ist das auch keine Vergewaltigung, aber es kommt dem vielleicht "nah genug".


    Wenn man auch mal PT oder 3-er ö.ä. praktiziert, dann könnte man z.B. den Partner fesseln und jemand anderem zu "Nutzung" überlassen, das entspicht dann noch mehr der Phantasie.

    Es gibt

    definitiv Frauen von denen ich nicht gerne vergewaltigt werden würde ;-)


    Und naja ansonsten... wie gesagt wenn man's will ists einfach keine Vergewaltigung mehr, dann ist es ein ONS bei dem die Frau halt etwas dominant ist ;-)

    wenn ich

    eine Vergewaltigungsphantasie habe, dann natürlich nur mit den Mädels, die sich in meiner Phantasie tummeln - und das sind nunmal die, von denen ich gerne vergewaltigt werden möchte. Unter dem Suchnamen "Femdom" habe ich in Altavista gerade eben 601.011 Treffer angezeigt bekommen, was mich in meiner Meinung bestärkt, dass ich nicht der einzige bin, der so ähnlich denkt. Hat jemand von euch sich schon mal einen Russ-Meyer-Film angesehen? Da kommen auch solche Mädchen manchmal vor.

    hmmmmm

    naja, es wäre schon mal Klasse dem angeblich schwachen Geschlecht ausgeliefert zu sein, aberwas Du unter FEMDOM findest isst Erniedrigung, Wie es Kurt schon sagte, dir geht es um den Reiz, daß dich eine Unbekannte hemmungslos vögelt. Nur, dann kann es keine Vergewaltigung sein, ...ohne Ständer klappt das nicht. Also, wie soll eine Vergewaltigung Deinerseits stattfinden? ....Hinterfrag....