Verliebt in eine ältere Frau

    Hallo Leute!

    Ich bin momentan an einen Punkt gekommen an dem ich mich wirklich frage was mit mir los ist... Ich weiß nicht wie ich weiter machen soll.

    Das "Problem" ist: Ich liebe eine alte Frau bzw. stehe auf ältere Frauen.


    Zu mir: Ich bin 28 Jahre alt. Seit ich ein Jugendlicher war, stehe ich schon auf ältere Frauen.

    Ich sag jetzt mal im Schnitt zwischen 50 und 65 Jahren.

    Das zieht viele Probleme mit sich mit. Ich kann keine Beziehungen führen mit Frauen die in meinem Alter sind. Das Interesse ist einfach nicht vorhanden...

    Ich fühle mich einfach schlecht deswegen... Irgendwann möchte ich doch mal heiraten und Kinder bekommen...

    Das erwarten meine Eltern auch von mir...


    Der Punkt ist einfach: Ich habe noch nie jemanden geliebt. Bis vor kurzem.

    Vor kurzem habe ich durch meine Arbeit eine 60 Jährige Frau kennengelernt die mir einfach die Sprache verschlagen hat. Ich kann hier wirklich von Liebe reden.
    Sie geht mir einfach nicht aus dem Kopf... Wegen dieser Person schiebe ich auf Arbeit bereits schon Überstunden(Arbeite nun bereits 10 Tage am Stück) nur im in ihrer Nähe sein zu können.

    Sie selbst hat keine Kinder, ist geschieden...

    Normal ist doch so etwas nicht... Da kann man mir erzählen was man will, es passt einfach nicht in dieses heutig Gesellschaftsbild...


    Ich bin echt am verzweifeln, was soll ich tun?

    Ich würde sie so gerne mal zu einem Kaffee einladen, habe aber Angst, dass sie mich dann für verrückt hält oder es eben Leute aus meiner Arbeit rauskriegen...


    :(

  • 16 Antworten

    Du liebst nicht eine ältere Frau, sondern Du bist verliebt in eine ältere Frau. Da gibt es einen Unterschied. Vielleicht ist die richtige noch nicht vor Dir gestanden? Deine Gefühlswelt ist aber gar nicht so ungewöhnlich.

    Andifreak schrieb:

    Du liebst nicht eine ältere Frau, sondern Du bist verliebt in eine ältere Frau. Da gibt es einen Unterschied. Vielleicht ist die richtige noch nicht vor Dir gestanden? Deine Gefühlswelt ist aber gar nicht so ungewöhnlich.

    Ja, du hast das besser beschrieben.

    Naja... Wie gesagt, ich stehe seit Jugendalter auf ältere Damen, also im Schnitt zwischen 50-65.

    Ich hatte letztes Jahr meine letzte Beziehung mit einer 22 Jährigen Frau. Dort habe ich beim Sex keinen hochbekommen weil ich einfach nicht geil wurde.

    Tut mir leid wenn ich das jetzt so beschreiben muss aber so ist es ja auch letztendlich.

    Könnte Dir das nicht auch bei Älteren passieren? Hast Du nach den Gründen gefragt, warum das geschehen ist? Überlege Dir nochmal, wie Du Deine Zukunft gestalten willst. Kinder? Wenn ja, das ist mit einer Ü50-jährigen recht unwahrscheinlich. Was Deine Eltern erwarten, ist für Dich nicht relevant! Es ist Dein Leben, das musst Du nicht leben, wie es Deinen Eltern gefällt, sondern wie Du es willst!

    Andifreak schrieb:

    Könnte Dir das nicht auch bei Älteren passieren? Hast Du nach den Gründen gefragt, warum das geschehen ist?

    Wie meinst du das? Meinst du über 65 Jähre Frauen?


    Ja da hast du schon Recht... Aber auf einer Seite fühlt es sich falsch an und auf der anderen richtig...

    Seit Jahren trage ich nun dieses Geheimnis mit mir herum, kein Mensch weiß davon...

    Ich weiß halt einfach nicht wie ich das ganze ausleben soll...

    Nun scheine ich eine Frau gefunden zu haben die mich einfach nicht mehr los lässt, auf der anderen Seite weiß ich aber das es nie etwas wird.

    Selbst nicht wenn ich sie drauf ansprechen sollte(was ich sowieso nicht tun kann, da ich Angst habe wie sie reagieren könnte)

    Offenbar ist die Liebe eines jungen Mannes zu einer älteren Frau in der heutigen Gesellschaft immer noch ein Problem. Umgekehrt wird es ohne größeres Trara geduldet bzw. evtl. Wogen der Empörung versanden schneller.

    Wie bereits geschrieben, ist eine Familiengründung mit Kindern eher unwahrscheinlich und darüber könntest/solltest Du dir mal Gedanken machen. Wenn es mit den Wünschen deiner Eltern zusammenhängt - wie bereits angemerkt, es ist dein Leben.

    Nimmst Du auf alles und alle Rücksicht könnte es passieren, dass Du sehr unglücklich wirst/bleibst.

    Was spricht denn dagegen, wenn Du in den nächsten Jahren dein Leben mit einer älteren Frau verbringst? Ich denke so wirst Du für dich eher herausfinden, ob es für dich auf Dauer so bleibt.

    Wenn nicht, hast Du aufgrund deines Alters immer noch die Chance, eine Familie mit einer jüngeren Frau zu gründen.

    Fizzlypuzzly schrieb:

    Offenbar ist die Liebe eines jungen Mannes zu einer älteren Frau in der heutigen Gesellschaft immer noch ein Problem. Umgekehrt wird es ohne größeres Trara geduldet bzw. evtl. Wogen der Empörung versanden schneller.

    Wie bereits geschrieben, ist eine Familiengründung mit Kindern eher unwahrscheinlich und darüber könntest/solltest Du dir mal Gedanken machen. Wenn es mit den Wünschen deiner Eltern zusammenhängt - wie bereits angemerkt, es ist dein Leben.

    Nimmst Du auf alles und alle Rücksicht könnte es passieren, dass Du sehr unglücklich wirst/bleibst.

    Was spricht denn dagegen, wenn Du in den nächsten Jahren dein Leben mit einer älteren Frau verbringst? Ich denke so wirst Du für dich eher herausfinden, ob es für dich auf Dauer so bleibt.

    Wenn nicht, hast Du aufgrund deines Alters immer noch die Chance, eine Familie mit einer jüngeren Frau zu gründen.

    Danke für deine Worte.

    Natürlich... Ich sollte mich nicht so sehr von anderen Abhängig machen(Eltern zb.)

    Nur leider weiß ich nicht mal wie man ältere Frauen kennenlernt.

    Ich habe Angst mich Frauen in diesem Alter zu nähern. Ich denke mir immer das sie schlechtes von mir denken könnten. Das sie evtl. meinen ich hätte irgend welche Störungen oder so.

    Ich weiß, dass ist total übertrieben was ich denke aber ich kann es einfach nicht abstellen.

    Mein Interesse bezieht sich wie oben schon genannt sowieso auf eine bestimmte Person.

    Ich habe das erste mal dass Gefühl verliebt zu sein...

    IneedHelp123 schrieb:

    Ich habe Angst mich Frauen in diesem Alter zu nähern. Ich denke mir immer das sie schlechtes von mir denken könnten. Das sie evtl. meinen ich hätte irgend welche Störungen oder so.

    Vorrangig sehe ich als Problem das Arbeitsverhältnis und wie sie "tickt".

    Ist sie offen für alles/vieles, oder lebt sie mit der Einstellung das gehört sich nicht, was sollen die Leute denken usw. Vllt ist sie genauso befangen als ältere Frau, wie Du als junger Mann.

    Könntest Du dir vorstellen, mit ihr ein Gespräch als Vertraute zu führen, indem Du deine Gefühle gegenüber älteren Frauen erwähnst ohne sie direkt mit deinen Gefühlen ihr gegenüber zu konfrontieren?

    Wenn Du allerdings Angst hast was sie von dir denken könnte oder dich evtl. für gestört halten sollte, sehe ich keine Chance für dich es jemals überhaupt für dich herauszufinden - weder mit ihr noch mit anderen älteren Frauen. Dazu solltest Du schon stehen und versuchen, für dich ein gesundes Selbstbewusstsein aufzubauen.

    Ohne sie kannst Du es auch über ein Inserat, in Clubs versuchen, ohne verliebt zu sein. Nach meinem Eindruck hast Du dich schon zu sehr auf sie fixiert, was mMn das wirkliche Einlassen auf deine Gefühlswelt und das Aus-Leben schon erschwert.

    Sorry, aber dir auf dein Thema zu antworten, ist - im Moment - nicht so einfach.

    Sie ist keine Arbeitskollegin. Sagen wir es mal so: Sie kommt oft als Kundin vorbei.

    Dadurch treffe ich sie eben. Bei den Gesprächen geht es viel mehr über die Arbeit.

    Als was ich Arbeite möchte ich leider nicht erwähnen.

    Wenn ich mit ihr spreche, verstehen wir uns sehr gut.

    Sie schätzt meine Arbeit und dass sagt sie mir auch sehr oft.

    Ich habe halt einfach das Gefühl das da was ist, dass uns verbindet.


    Ja, mein Selbstbewusstsein war leider noch nicht das Größte.

    Zweifel an mir selbst hatte ich leider schon immer...

    Versuchen könnte ich es natürlich... Habe bereits versucht mich auf Dating Portalen anzumelden.

    Jedoch habe ich einfach Angst das man mich dort erkennen könnte...

    IneedHelp123 schrieb:

    Sie ist keine Arbeitskollegin. Sagen wir es mal so: Sie kommt oft als Kundin vorbei.

    Dadurch treffe ich sie eben. Bei den Gesprächen geht es viel mehr über die Arbeit.

    Als was ich Arbeite möchte ich leider nicht erwähnen.

    Entschuldige, ich habe angenommen sie ist eine Kollegin. Was Du arbeitest und wo musst Du auf keinen Fall erwähnen, trotz einer gewissen Anonymität.

    IneedHelp123 schrieb:

    Wenn ich mit ihr spreche, verstehen wir uns sehr gut.

    Sie schätzt meine Arbeit und dass sagt sie mir auch sehr oft.

    Ich habe halt einfach das Gefühl das da was ist, dass uns verbindet.

    Wenn sie dir sagt, sie schätzt deine Arbeit und ihr euch ansonsten wohl gut versteht, was ist dann für dich ein so großes Problem sie auf einen Kaffee um die Ecke oder im nächsten Cafe einzuladen? (Das Du dich freuen würdest sie nicht nur als Kundin, sondern auch als Mensch näher kennen zu lernen, oder so ähnlich). Spätestens dann wirst Du an ihrer Antwort oder Reaktion merken, ob ein näheres Kennen lernen möglich ist. Je nach Verlauf, kannst Du evtl. ein weiteres Treffen vereinbaren. Evtl. schlägt sie es ja sogar vor.

    IneedHelp123 schrieb:

    Ja, mein Selbstbewusstsein war leider noch nicht das Größte.

    Setze dich nach Möglichkeit nicht so unter Druck. Versuche doch alles auf dich zukommen zu lassen, nach einem evtl. Treffen. Nichts und niemand ist perfekt, was auch gut ist. Wäre doch sonst langweilig, wenn man alle Antworten schon vorher wüsste.

    Nur den ersten Schritt wirst Du wohl machen müssen, denke ich. Sei mutig, egal was immer sich daraus ergibt oder nicht.

    Danke!

    Deine Antwort hat mir schon geholfen.

    Problem ist halt nur einfach, falls dieses Angebot auf einen Kaffee nicht angenommen wird.

    Ich werde diese Person dann noch öfter sehen, wäre mir schon ziemlich unangenehm wenn sie von mir denken würde ich wäre ein Freak oder so.

    Ja, mein Selbstbewusstsein... Jedes mal steht es mir im Wege...

    Ich denke mir manchmal einfach, warum konnte ich nicht so wie die meisten Menschen werden die auf Gleichaltrige stehen?

    Egal was ich tue, ich tanze immer aus der Reihe.

    Das war leider immer schon so :-/

    IneedHelp123 schrieb:

    Egal was ich tue, ich tanze immer aus der Reihe.

    Das war leider immer schon so :-/

    Wenn es dich tröstet, war bei mir nicht anders. Es war manchmal unglaublich schwer, rückwirkend betrachtet habe ich aber viele Erfahrungen gemacht, die ich niemals missen möchte. Und manchmal glaube ich, es musste so sein, weil ich sonst an dieser Eintönigkeit das Leben so führen zu müssen wie es allgemein oder meistens verlangt oder geführt werden sollte, erst recht zerbrochen wäre.

    Überschlafe mal alles und lass dir noch etwas Zeit mit deinen Entscheidungen. Noch besser, Du träumst und wünschst dir die Situationen, wie es dir gefallen könnte.

  • Hyperion

    Hat den Titel des Themas von „Ich liebe eine alte Frau“ zu „Verliebt in eine ältere Frau“ geändert.

    Danke an Hyperion für die Änderung im Titel.

    Lieber TE, ich hoffe du bist nicht immer so ungeschickt beim Formulieren.

    Um eine ältere Person auf sich aufmerksam zu machen, muss man Aufmerksamkeit zeigen.

    Man ist höflich, zuvorkommend, aufmerksam usw. usw. Man lässt seinen Charme spielen. Hat man den noch nicht, dann tut man einfach so. Man beobachtet und macht passende Komplimente über unverfängliche Kleinigkeiten, die man an der anderen Person aufmerksam beobachtet hat. Das kann das Parfum sein, die Art sich zu kleiden, immer mit guter Laune aufzutreten usw. usw. Da lässt man dann einfach mal eine nette Bemerkung dazu fallen. "Mir gefällt...", "Mir ist aufgefallen...".

    So, dann kriegt man schon mal irgend eine Antwort oder Feedback. Ist man nicht schlagfertig genug, denkt man sich bis zum nächsten mal etwas aus, woran man anknüpfen kann. "Ich wusste letzte mal gar nicht was ich sagen sollte, aber...".

    Wenn du auf ältere Frauen stehst, dann solltest du einfach nur neugierig genug sein und ausprobieren was passiert, wenn du sie in angemessener Weise ansprichst. Alles weitere entwickelt sich von selbst. Natürlich muss man das Risiko in Kauf nehmen, einen Korb zu kassieren. Dann klappt es eben beim nächsten mal.

    Über Konventionen jeglicher Art sollte man sich am wenigsten Gedanken machen.

    Niemand all jener, bei denen man keinen falschen oder schlechten Eindruck machen möchte, kümmert sich um dein Wohlbefinden, das muss man schon selbst machen, ohne Rücksicht auf jene, die einen eh nicht glücklich machen werden.