@Hated

    ich hätte jetzt mal ne etwas generellere Meinung, die sich gar nicht unbedingt auf die gerade Angebetete bezieht.


    Du schreibst: Messer nur an Dir usw. Jetzt ist mir mittlerweilen klar, dass sie nicht das einzige Deiner Probleme ist. auch ist mir mittlerweilen klar, dass Beziehungen vor allem dann funktionieren, wenn beide Parteien so halbwegs klar sind mit sich selbst. Eigene Probleme projeziert man eigentlich immer auf den anderen. Unzulänglichkeiten auch. Der andere steht dann immer für das ein, was man sich selbst nicht geben kann oder was man sich wünscht. Dass das früher oder später zu Problemen führt, lässt sich nicht von der Hand weisen, denn keiner kommt mit einer aufgedrängten Rolle klar. Lange Rede, kurzer Sinn:


    vielleicht solltest Du erst einmal versuchen, Dein Leben in den Sinn zu bekommen, DICH selbst zu lieben, bevor Du Dich an den anderen versuchst. mag leicht klingen, ist es aber bei Weitem nicht. Eine Therapie kann dabei helfen. Hilfe zur selbsthilfe, wenns gut geht.


    Und zu Deiner Freundin. wenn sie bereits weiß, wie Du für sie fühlst, sie aber keine Beziehung mit Dir möchte - stellst Du Dir dann ernsthaft die Frage, worauf das hinaus läuft!? Ich bin ein Freund offener Karten, und die sehe ich in ihrem Fall nicht. Vielleicht hat sie aber auch nicht nachgedacht über ihre Aussage und findet nichts dabei. Oder sie will auf Biegen und Brechen einen besten Freund und ignoriert dabei, wie er für sie fühlt. Hey, ich war auch mal 16, ich kenne das ;-)


    Und was generell Freundschaften zwischen Männern und Frauen angeht. Ich denke schon, dass das funktioniert. Aber nicht selten gibts da m.E. schon mehr Probleme als bei gleichgeschlechtlichen Freundschaften.

    Ich würde auch sagen versuch erstmal Abstand von ihr zu nehmen, und nimm dir etwas Zeit um über sie hinweg zu kommen. Solltest du noch dir noch ganz sicher sein, das sie vieleicht doch was von dir will, dann rede klartext mit ihr, und versuche ja nicht irgendwelche Zeichen zu deuten.


    ps: ich weiß von was ich rede, ich hatte oder eher habe noch immer das gleiche Problem wie du. Allerdings muss ich sagen das ich schon mehr oder weniger über sie hinweg bin, aber sobald ich sie sehe besteht akkute Ruckfall Gefahr, und ich glaube auch, das ich nicht so schnell ein anderes Mädel treffen, das ihr das Wasser reichen kann.:-/

    @ Hated. Ich würde auch mit ihr klartext reden, damit du endlich Gewissheit hast.


    @Agent00 Um das genau zu beurteilen kenn ich zwar alle Einzelheiten nicht, aber könnte es sein, dass du irgendwie von diesen einem Mädchen wie soll ich es ausdrücken besessen bist oder so

    . Wenn ich mich irren sollten sorry, aber in deinem Post klingt es irgendwie so..:-)

    @sweetgirly85 Ich bin mit Sicherheit nicht von ihr besessen. Es ging mir bei meiner Aussage nur um eine gute Freundin von mir, in die ich leider schon seit Jahren unglücklich verliebt bin, denn sie hat mich zwar sehr gern, aber eben nur als Kumpel. Und ich ich gebe es ja zu, das ich mich nicht sonderlich viel nach anderen Frauen umgesehen habe, aber das würde eh nix bringen, denn es gibt warscheinlich nicht viele Frauen, die nur im Enferntesten an meine leider nur gute Freundin rankommen. So ist das leider.

    -----

    diese geschwätze von frauen kenne ich noch, aus der zeit, als ich in dem alter war. die männer wollen alle nur das eine. es ist nicht möglich eine freundschaft mit einem mann zu haben ohne daß der poppen will usw. wer dann so blöd war das zu glauben, wurde bei den anderen durch den kakao gezogen und es wurde sich lustig gemacht über ihn. mit den "bösen" wurde gepoppt. ich habe nie begriffen, warum viele frauen solche sprüche machen. mittlerweile bin ich nun ein paar jährchen älter und habe mitbekommen daß die frauen mindestens soviel fremd gehen wie die männer. sie wollen also genauso poppen wie die männer auch.

    @gerhard j.

    Klingt zwar etwas verbittert, aber in sehr vielen Fällen dürftest du recht haben. Es gibt Frauen (es sind aber bitte nicht alle so, also bitte nicht gleich verkloppen, liebe ladies!), die exakt differenzieren zwischen Mann für Freundschaft und Mann für Sex. Sie beklagen sich über die fiesen Charaktäre mancher Aufreißertypen, folgen ihnen aber wie Lemminge. Der "gute, liebe Mann" wird vordergründig als charaktervoll gelobt. Schön für ihn. Aber schlecht für ihn, wenn er genau dieses weibliche Wesen wirklich für sich gewinnen will. Dann hilft nur der konsequente Rückzug (s. Beispiel von Hated).


    Allerdings gibt es das Phänomen auch andersrum: Mann wünscht sich z. B. liebevolle, zärtliche, fürsorgliche, verständnisvolle Partnerin. Hat er sie dann, entdeckt er den sexuellen Reiz von verruchten, komplizierten, unberechenbaren und egomanischen Frauen.

    @iron

    Zitat

    ich würde sagen, du solltest den mund aufmachen und endlich klartext reden, sonst wirst du noch irgendwann verrückt. und wenn sie nein sagt oder wieder mit dem "du bist wie ein bruder/vater/onkel/gummibär für mich"-scheiss anfängt, gönn dir ne pause mit ihr.


    noch nen tip am rande: leg dir niemals "beste weibliche freunde" zu, das geht meistens in die hose. mann und frau sind für beziehungen gemacht. erst kommt die beziehung und die bumserei, dann die freundschaft. früher oder später kommt es sowieso dazu, dass der eine mehr für den anderen empfindet als eben nur freundschaft.

    Einer der geilsten Beiträge die ich von Dir kenne, stimme Dir vollkommen zu ;-)

    Naja ich seh dich nicht ganz so, ist durchaus möglich mit Frauen nur befreundet zu sein, trifft aber nicht auf mich zu, weil ich leider in so eine gute Freundin verliebt bin, sie hat mich aber nur sehr gern. Bin zwar noch mit ihr befreundet, aber leicht ist das nicht gerade, aber was solls, die Freundschaft ist mir irgendwie wichtiger. Vieleicht wird die Sache einmal leichter, wenn ich mich wider mal verlieben sollte, obwohl ich das für sehr sehr unwarscheinlich halte, meine gute Freundin hat nun mal das gewisse etwas, was keine andere hat, die ich bis jetzt kennen gelernt habe.


    ps: ein Kumpel von mir ist auch sehr gut mit nen Mädel befreundet, und das funktioniert gut, allerdings hat er eine Freundin, und er war nie in seine Kumpelfreundin verliebt.