Vibrator der Ex bei neuer Freundin nutzen.

    HI,


    ka hab grad so überlegt obes nicht seltsam ist und ob ich mir gedanken machen muss. Folgendes "Problem":


    Hab Vibrator etc. gekauft um meine damalige freundin damit zu verwöhnen. Jetzt hab ich ne neue freundin und sie steht auch drauf das weis ich, aber sollte ich die alten sachen wegschmeißen oder die einfach weiter nutzen. Hab keine ahnung. sie sind natürlich desinfiziert etc. also da mach ich mir keine gedanken drum. einfach ob es sich gehört. moralisch irgendwie.


    MfG Vinc

  • 53 Antworten

    Weiter nutzen, was hilft es, wenn du den Kram wegwirfst und neuen kaufst, macht keinen Unterschied. Man muss es ja nicht betonen, wem die Sachen ursprünglich gedacht waren... Ich wäre da pragmatisch.

    Ich würds wohl auch eher wegschmeißen und dann mit der neuen Freundin zusammen was neues kaufen, dass aber sie bezahlt.


    Einfach weil es dann ihre Sachen sind und falls es mal auseinander geht, kann sie den Kram behalten.


    Du kannst dich ja um andere Sachen kümmern. Was nur du brauchst oder ihr beide (Kondome, Gleitgel...) oder Handschellen z.B.

    Also ich kann nur eins sagen: weg mit dem Kram!


    Ich spreche aus Erfahrung! Ich hatte mal einen alten Vibrator zu Hause liegen von meiner Ex und wollte ihn nicht mal benutzen! Als ihn meine Freundin entdeckt hatte, fragte sie nach von wem der sei (ich war noch so blöd und sagte von meiner Ex!!) sie dachte, dass ich ihn auch bei ihr einsetzen wollte und flippte aus! Tja...

    Tja... wenn es so billig-dinger sind dann würde ich sie wegwerfen. Wir aber z.B. besitzen einen sehr hochwertigen von Nobra. Dieser hat mal ein kleines Vermögen gekostet. Den würde ich wirklich NIEMALS wegwerfen, da er auch eine lebenslange Garantie hat. Allerdings würde ich das gebrauchte Spielzeug auch nicht an der nächsten Partnerin weiter verwenden.


    Aber zu einer möglichen Lösung deines Problemes: Ich hätte das ganze Spielzeug meiner Ex mitgegeben. Soll sie doch entscheiden was sie damit machen will, aber für meine neue Partnerin würde ich dann neuen Kram kaufen. Es kann ja auch schon ganz prickelnd sein mit ihr zusammen mal im Internet zu schauen was es so alles für Geld gibt :)


    Gruss


    Morgott

    Natürlich wegwerfen. Also ich würde es richtig eklig finden, die Sexspielzeuge einer Ex benutzen zu müssen . Klar sind sie sauber, wenn man sie desinfiziert aber alleine der Gedanke, dass er die Spielzeuge auch mit der Ex benutzt hat, würde mich total abtörnen, da würde bei mir nichts mehr gehen.

    Dann müßte er ja auch Tassen, Gläser, Teller, Bestecke wegwerfen, nur weil seine Ex diese auch benutzt hat. Ihr seit schon komisch. Und wie ist das mit dem Auto. Da hat doch Deine Ex auch drin gesessen. ;-)

    Zitat

    Dann müßte er ja auch Tassen, Gläser, Teller, Bestecke wegwerfen, nur weil seine Ex diese auch benutzt hat.

    Für viele ist Sex eine intimere Angelegenheit, als die Nahrungsaufnahme und anders als Essbesteck ist ein Vibrator für sie eben nicht reiner Nutzgegenstand, sondern ein exklusives Element der gemeinsamen, partnerschaftlichen Sexualität.


    Aber auch bei Geschirr kann ich mir Vergleichbares vorstellen: Den zum Valentinstag geschenkten Herzchenbecher der Ex zukünftig der neuen Partnerin zum Frühstück hinstellen, fände ich genau so daneben :(v


    Und das langjährige Ehebett würde ich beim Eingehen einer neuen Partnerschaft in der Tat auch austauschen. Dabei geht es mir nicht so sehr um die gegenständliche Abnutzung (man kann ja alles waschen, reinigen, desinfizieren), sondern vielmehr um emotionale Bindung und Erinnerung.


    Ich sehe aber ein, dass das je nach Lebenswandel und Sexualverhalten bei einigen zu finanziellen Problemen führen würde :=o Ich bin da eher der beständige Typ o:)


    Ok, wieder zum Sexspielzeug, falls es nicht deutlich geworden ist: Von mir auch ein klares NEIN, was gebrauchte Toys aus vergangenen Partnerschaften angeht. Würde für mich die (neue) Intimität total stören.