Vom Mann geblasen werden

    Diese Fantasien hab ich zur Zeit.


    Ich bin hetero und habe wundervollen Sex mit meiner Freundin und wir sind beide sehr zufrieden, glücklich damit.


    Dennoch hab ich immer öfter den Gedanken mich von einem Typen leersaugen zulassen.


    Der Gedanke erregt mich und das macht mir Angst.


    Ob ich es wirklich machen würde, ich glaube nicht und wenn hätte ich wahrscheinlich so ein schlechtes Gewissen daß ich im Boden versinken würde.


    Komischerweise gib es im "Chat" oft genügend Angebote.


    Heute z.B.: Wär ein Typ 100km gefahren um mir im Schwimmbad (Umkleide) einen zu blasen und mein Sperma rauszusaugen.


    Verückt, oder???


    Habt Ihr ähnliche Erfahrungen gemacht auch real?


    Michi35

  • 6 Antworten

    Re: männerblasen

    sorry ... wenn man nicht schwul ist und


    sowas möchte , kann man es ja vielleicht


    noch werden.


    angebote gibt es genug, wie du selber


    gesehen hast.


    mein luscher bleibt weiterhin nur weiblichen


    vernascherinnen vorbehalten - aber erlaubt


    ist was gefällt

    Re

    Man wird es nicht, man ist es (vielleicht) und weiß es nur noch nicht.


    Den wirklichen Hetero erkennt man daran, dass er problemlos mit Schwulen umgeht. Ekel oder Hass sind nur Ausdruck von Angst und Unsicherheit.

    hetero oder schwul. Und was ist dazwischen?

    Wo ich jeff Recht geben muss, das ist sein letzter Absatz.


    Ich bin mir aber nicht so sicher ob man da so eindeutige aussagen machen kann was hetero oder schwul betrifft.


    Einerseits gibts da alle abstufungen dazwischen und andererseits gibts eben so verschiedene Phasen im Leben:


    Da gibts mal ein paar Wochen wo man total geil ist und andere wo sex eher auf spar-niveau läuft.


    Und es gibt auch Phasen wo einen das thema Homoerotik mehr und manchmal auch weniger interessiert.


    Ich sehe gerade dass du im Thread "... in der schwimmbaddusche" auch gepostet hast. da hab ich schon was gepostet zu dem Thema.

    Auf jeden Fall...

    Ihr habt völlig recht. Die eine Sache ist, das sich das keiner eingestehen würde, weil viele einfach unsicher sind und denken das Schwulsein schlimm oder abartig ist. Ich selber hatte zwischen meinem 15 und 23 Lebensjahr einige sexuelle Erfahrungen mit Männern gemacht, aber jetzt (mit 28) für mich festgestellt, das ich auf Frauen stehe und keine Männer mehr brauche.


    Ich hatte dazwischen auch immer Affären und auch längere feste Beziehungen mit Frauen. Irgendwelche Phantasien hatte ich allerdings nie. Ich habe halt einfach ein paarmal die Sache mit Männern getestet... :-)

    alles ausprobieren. danach kann man immernoch entscheiden ob es einem gefällt oder nicht. manchmal steh ich drauf es einem mann zu besorgen, aber sicher nicht nur männern.


    als schwul würd ich mich aber trotzdem nicht bezeichnen. vielleicht "phasenweise bi" oder so. halt je nach lust und laune.


    Phantasio