Von den Kindern beim Sex überrascht

    Hallo zusammen,


    mein Mann und ich haben ein kleines Problem.

    Wir waren letze Woche im Urlaub. Naja und wie das eben so ist wenn die Urlaubsstimmung entspannt ist, überkommt einen auch mal die Lust nach sex. Die Kinder (4 und 6 Jahre ) haben geschlafen ( dachten wir zumindest 😏 ) und nach ein bisschen fummelei im Bett sind wir ins Bad verschwunden um die Kinder nicht zu wecken.


    Wir waren gerade so richtig bei der Sache als uns plötzlich 4 Augen angucken 😳

    Ich war komplett verunsichert, ich wusste auch nicht wie lange sie schon da standen. Ich habe sie sofort wieder ins Bett geschickt. Wir haben natürlich auch gleich aufgehört.

    Mein Mann und ich waren am Morgen total verunsichert, die Kinder haben sich nichts anmerken lassen. Sollen wir sie darauf ansprechen? Den großen vielleicht, er versteht das vielleicht schon eher? Oder einfach dabei belassen?


    Habt ihr sowas auch mal erlebt? Bitte erzählt mir mal eure Meinung was wir tun sollen?

    Liebe Grüße

    Nina

  • 26 Antworten

    Hallo Nina


    Den Kindern hat das keinen Schaden zugefügt!


    Auch unsere Jungs haben uns beim Liebesspiel gesehen und mitbekommen, dass wir glücklich sind, gelacht haben und es uns gut ging.


    Wenn Kinder sexuelle Handlungen Ihrer Eltern mitbekommen und dabei der Eindruck ensteht, dass es allen gut geht, das es eine schöne Sache ist, dann werden die Kinder sich keine negativen Gedanken machen.


    Die Reaktion der Kinder am nächsten Morgen ist völlig OK und je weniger aus dem Geschehen ein Brimborium gemacht wird, desto eher ist es ein völlig harmloses Ereignis.


    Viel schlimmer für Kinder ist das mit erleben von Streit und Gewalt, das leider viel öfter vorkommt.


    Liebe Grüsse


    Evi

    Sind das nicht die Schreckensvorstellungen von denen wir alle erzählen? Die Welt teilt sich in die Leute die ihre Eltern schon erwischen mussten und diejenigen denen es erspart blieb. Einen Schaden davongetragen haben wir, die unsere Eltern in Fahrt erlebt haben, nicht aber dafür eine Geschichte für Tratschabende, inklusive dämlicher Elternaussprüche wie "Papa hat Rückenweh, wir dachten du schläfst noch, wir suchen grad was im Bett etc.".

    Ansprechen würd ich sie nicht. Belasst es dabei und lebt weiter.

    Eine Bekannte von mir sagt immer man sollte die Kinder schon etwas eher aufklären wo her sie kommen usw.

    Je später das passiert um so lächerlicher machen die sich drüber.


    Ich selber würde mir auch Gedanken machen wenn man dabei erwischt wird. Nur glaube ich das man auf die Kinder nicht sinnlos einreden sollte sondern wenn sie Fragen haben diese beantworten.

    Verhueter schrieb:

    Ihr seid extra ins Bad verschwunden und habt extra die Türe offen gelassen. Oder wie oder was?!

    Nein, die tür war natürlich zu aber nicht abgeschlossen.

    Naja und wenn man halt „dabei“ ist bekommt man nicht immer alles sofort mit 😯

    Kein großes TamTam darum machen. Ist den meisten von uns irgendwann mal passiert.


    Zitat


    Sollen wir sie darauf ansprechen? Den großen vielleicht, er versteht das vielleicht schon eher?

    Lieber nicht. Die meisten Kinder finden den Gedanken, dass ihre Eltern außer den benötigten zwei Zeugungsakten tatsächlich noch mehr Sex haben, nicht soo klasse. Und darüber reden wollen sie schonmal gar nicht!;-D

    ja, schade habt ihr so krass und ablehnend reagiert. So ist das für die Kinder ein Signal: Nackt sein (oder fast?) undaneinander rummmachen = bös oder unerlaubt. Solche Signale setzen sich tief ein. Wie soll da ein mensch ein entspanntes Verhältnis zur Sexualität bekommen? Beim nächsten Mal (wenn es ein solches gibt) ganz entspannt reagieren und die Kinder wieder lieb ins Bett schicken, die Eltern wollen jetzt allein sein. So eine Reaktion fände ich angemessener.

    Zitat

    Sollen wir sie darauf ansprechen? Den großen vielleicht, er versteht das vielleicht schon eher? Oder einfach dabei belassen?

    Ich würde das auch so belassen und keinen der beiden da nochmal extra darauf ansprechen. Wenn die Kinder nicht selbst zu dir kommen und nachfragen was ihr gemacht habt, würde ich nichts machen und es so belassen.

    Ist zwar unangenehm, aber ja gut, passiert und passiert anderen auch ;-D

    nini2811 schrieb:

    Habt ihr sowas auch mal erlebt? Bitte erzählt mir mal eure Meinung was wir tun sollen?

    Hab ich....von beiden Seiten! ;-D

    Ich bin mal mindestens 10 Minuten neben meinen Eltern gestanden und die haben es nicht mitgekriegt... ich wusste nur irgendwie dass ich sie nicht stören wollte. Ich war wohl so acht oder neun....geschadet hat's mir wohl nicht aber vergessen hab ich es auch nicht. Das wirklich Schlimme war die angespannte Stimmung am nächsten Tag.

    Mir wäre es lieber gewesen sie hätten sich benommen wie immer....


    Nun ja....ich hab draus gelernt. Unsere Schlafzimmertür wurde immer zugesperrt - was die Kinder aber nicht dran gehindert hat mit zunehmendem Alter dann uns blöd anzugrinsen wenn wieder aufgesperrt wurde!

    Wie man's macht isses falsch... ;-D]:D