So eine olle Hippe

    möge jeder zum Deivel jagen. Der schwache Typ von ihr muß es ja gewaltig nötig haben.wenn er die Olle um sich hat. Oh Manno bin ich froh, dass es bei uns nur Probleme gibt, die in einer Stund geklärt sind und ich nicht so einen Sadamm zu Hause hab.. Bei der würde ich wohl auch jeden Tag Pornos gucken. (im schnellen Vorlauf). Die ist doch psychisch krank.

    Vipermage

    Sicher weiß ich dass es meine eigene eifersucht ist....


    aber ich krieg sie nicht mehr in den griff aus lauter angst meinen freund durch irgendetwas zu verlieren.und sei es durch eine tusse ,die seinen pornodarstellerinnen gleicht, die dicke titten hat usw..da hab ich einfach schiss vor bzw mir gehts nicht in den kopf dass das 2unterschiedliche weltern sind Liebe&pornos..


    hatte mir halt nur erhofft ich könnte ihn durch meine liebe und durch all meine mühen dazu bringen nur heiß auf mich zu sein...


    bin halt schon so weit gegangen dass ich ihm sogar wichsvorlagen (natürlich noch im humanan bereich)von mir hab machen lassen so während unseres sex oder er hat mich in dessous fotografiert was mir ja auch nichts ausmacht.habs gern getan weil ich gedacht habe dann hätte er mal was handfestes falls ich mal nicht für ihn daseinkann..


    und ich hatte gedacht dass ihm das so für seine selbstbefriedigung genügen würde aber musste ja dann leider erfahren dass er sich dann doc lieber so filme reinzieht..


    und dann kam ich mir schon vor weil ich ihm di fotos gegeben habe und er sich lieber andere angesehn hat.


    ich habe mich nicht geschämt(weil die fotos sind echt schön) aber ich fands trotzdem irgendwie kränkend...


    man muss wohl erst mal ein von natur aus eifersüchtiger mensch sein, der seine große liebe gefunden hat...dann kann man meine gedankengänge vielleicht verstehen.....

    anonym111

    Die liegt ja schon etwas daran, dass diese Beziehung erhalten bleibt, sie wird allerdings nicht durch die Pornos (ganz im Gegenteil möchte ich sogar behaupten) sondern durch deine Ängste gefährdet, die es zu überwinden gilt. Denn so wie es jetzt steht wirst du nie zufrieden sein können.

    anonym111

    Die schönsten und erotischsten Bilder von Dir bringen wenig. Denn er sucht ja die Abwechslung, das andere, das neue, das lockende Unbekannte. Ich glaube, Du mußt akzeptieren, daß Deine Freund auch noch eine unabhängige Sexualität besitzt, die nicht auf Dich gerichtet ist. Deswegen muß seine auf Dich gerichtete Lust ja nicht weniger sein. Aber wenn er für seinen seelischen Frieden eben noch ein paar Bildchen oder Videos braucht? Vergleiche Dich nicht mit den Darstellerinnen - ich bin sicher, Dein Freund tut es auch nicht. Das ist wie Äpfeln mit Birnen zu vergleichen. Die Gefahr, Deinen Freund zu verlieren liegt nicht in seiner SB, sondern in Deiner Reaktion darauf. Ich selbst würde mich sehr eingeschränkt, ja bevormundet und unverstanden fühlen, wenn ich "es" nicht mehr dürfte oder mir danach Moralpredigten anhören müßte.

    Vipermage

    Ja, das weiß ich und deshalb wollte ich mir ja hier die lösung holen von jmd der erfahrung mit sowas hat...


    weiß nicht wie es so weitergehen soll haben tagtäglich streit deswegen..


    habe gestern abend meinem freund gesagt dass ich ins forum geschrieben hätte um endlich mal eine lösung zu finden.dazu muss ich wohl sagen dass ja sogut wie alle männer, die auf meinen beitrag geantwortet hatten, geschrieben haben mein freund würde NIE auf pornos verzichten sondern es heimlich machen.das hat mich natürlich geschockt weil ich schon gehofft hatte ich könnte ihn dazubringen mir den gefallen zu tun.das habe ich ihm natürlich dann gestern gesagt was die typen hier so geschrieben haben und ihm direkt wieder vorgeworfen dass er mich jetzt anlügen würde, indem er mir sagt er würde es nicht mehr tun.daraufhin ist er echt ausgerastet und meinte er sei niemand hier aus dem chat und ich könnte ihn nicht mit den leuten hier vergleichen.habe seit gestern nix mehr von ihm gehört weil er so sauer ist.aber ehrlich gesagt ich kanns ihm kaum glauben dass ers lässt aber er meinte schon...dann wär er ja die absolute ausnahme falls er wirklich hält was er verspricht..was sagst du dazu?

    anonym111

    DerKatrin hat auch gerade einen sehr sinnvollen Beitrag geschrieben. Soviel Abwechslung muss sein.


    Dass du die Tatsache, dass so gut wie alle Männer eine Affinität zur Pornografie haben, dazu benutzt, deinem Partner auch noch Vorwürfe zu machen, ist nicht der richtige Weg.

    Vipermage

    mein freund würde ausrasten wenn ich mich an anderen typen aufgeilen würde..das weiß ich zu 100% er würde da so wie ich jetzt glaub ich auch richtige komplexe bekommen.der einzige unterschied dass ich erst gar nicht mit der agnzen sache anfange weil ich weder das bedürfnis dazu habe noch weil ich keinen streit will...


    mann mann mann was fürn krampf dieses thema.......

    Willst Du ihn umbringen?

    Eine Wichsvorlage der eigenen Frau dient zum Abnehmen bei krankhaft Schwergewichtigen. 10 Kilo die Woche. Bei dreimal täglicher Anwendung, ohne die Vorlage auszutauschen, sogar 13 Kilo die Woche. Wegen der erheblichen Anstrengung und Dauerklopperei werden sehr viele Kalorien verbraucht. Mehr als bei 6Std. Dauerlauf/Tag. Später kann es sogar wegen totaler Erschöpfung zum qualvollen Tode kommen.

    anonym111

    Ja, dieses Thema kann schon ziemlich anstrengend werden. Vielleicht nicht das richtige für mich, wenn ich bedenke dass ich am Montag wieder gesund sein muss...


    Jedenfalls steckt ihr in einer Situation, in der ihr beide nicht ganz glücklich werdet (auch wenn ihr wunderbar zusammen passt, ihr unterdrückt euch gegenseitig - mehr oder weniger) und es sicher sehr hilfreich wäre, außerhalb des Internets Beratung zu suchen. Genau DAZU sind bestimmte Menschen da. Damit meine ich nicht therapieren sondern beraten.

    Ui

    da geht aber was ab hier ;-)

    @ Annonym111:

    ich würde jetzt nicht Deinen Freund des Lügens bezichtigen, vielleicht verzeichtet er wirklich für Dich auf den Konsum von Pornos.


    Ich kenne sogar Männer, die nie einen gesehen haben und vermutlich auch keinen sehen werden, aber die würde ich schon als asexuell bezeichnen, denn mit der eigenen Freundin oder mit Frau Faust und ihren 5 Töchtern haben die auch keinen Sex.


    Ich denke, daß wäre für Dich auch nicht die gewünschte Lösung.


    Ich kann Dir nur raten, Deinen Freund nicht so unter Druck zu setzten, denn wenn er dann doch mal schwach wird (und Männer sind nun mal Wesen, die auf optische Reize reagieren) dann hat er ein schlechtes Gewissen und fühlt sich vielleicht wirklich gezwungen zu lügen und da weiß ich nicht, was mehr verletzt.


    Daß Du ihn so verändern kannst, daß er nur Dich alleine zum "Anmachen" nutzt, das ist vermutlich unmöglich, also gönne es ihm doch und dafür hast Du einen Freund, der Dir gegenüber ehrlich ist und sich nicht eingesperrt fühlt.


    Ihm zu drohen, ist vermutlich der beste Weg ihn los zu werden ...

    anonym111

    Zitat

    um endlich mal eine lösung zu finden

    Die Lösung kannst du nur in dir finden !!!


    Nachdem ich gerade alles nachgelesen habe, was seit heute Nacht hier geschrieben wurde, bin ich ziemlich schockiert. Ich bin sehr an Psychologe interessiert, aber einen solchen, auf extremen Angstgefühlen basierenden Egozentrismus real zu erleben ist doch was Anderes. Ich kann es nicht fassen! Anonym, du wirst ja schon sauer, wenn hier einen Moment lang über was Anderes gesprochen wird, als über dich! Hummele, suddenly, DerEmanze und noch Andere haben ihre völlig richtigen Argumente endlos wiederholt, alles fast umsonst.


    Du bist nicht "bekloppt", aber du musst begreifen, dass dein angstgeprägtes Verhalten genau dazu führen wird,


    w o v o r du die meiste Angst hast, nämlich zur Zerstörung eurer Beziehung. Dein Freund scheint mir auch in diese Richtung zu tendieren. Ihr seid wie zwei Klammeraffen, die hysterisch versuchen, sich gegenseitig unter Kontrolle zu bringen. Er hat's bei dir schon geschafft, so wie du in deinem Verhalten auf ihn fixiert bist!


    Meines Erachtens seid ihr beide nicht in der Lage, diese Probleme allein zu bewältigen. Kümmert euch um eine kognitive Verhaltenstherapie, beide. Die wird, wenn erfolgreich - ihr müsst aber auch zuhören!!! - euer beider Leben sehr zum Positiven verändern. Im Idealfall wirst du danach gar nicht mehr begreifen wie du dich so aufregen konntest, über Pornos und ähnlichen Quatsch.


    Bitte tut was! Wenn ihr so weiter macht, werdet ihr in eurem Leben noch viel mehr zerstören, für euch selbst, als "nur" eure jetzige Beziehung. Der tolle Sex, den ihr habt, trägt euch nicht über die nächsten 30 Jahre, wenn ihr wirklich zusammenbleibt. Ihr seid jung, j e t z t könnt ihr die Katastrophe abwenden, nicht "später".