Warum kann ich nicht treu sein?

    Ich habe so langsam in meinen Augen ein wirkliches Problem.... Ich war bisher in jeder meiner Beziehungen untreu... Ja, meist war das am Ende einer Beziehung, als es eh schon fast aus war, aber die Gedanken an einen anderen waren schon viel früher da....


    Jetzt bin ich seit einem Jahr in einer neuen Beziehung und schon nach kurzer Zeit waren mir andere Männer wieder wichtig... Es sind allerdings nicht irgendwelche Männer, die ich mir wahllos aussuche, sondern schon Bekannte von mir, die ich sexuell sehr reizvoll finde... Wenn ich dem Bedürfniss nicht nachkomme fühle ich mich in meiner Beziehung eingeengt und es enstehen große Probleme... Wenn ich meinem Verlangen nachkomme, fühle ich ich mich natürlich auch nicht gut... aber ich habe kein schlechtes Gewissen, auch total komisch, finde ich....


    Mit meinem Freund kann ich darüber nicht sprechen, weil er sich sofort trennen würde.... Und ich will ihn nicht verlieren, weil ich ihn ja liebe... Aber trotzdem kann ich ihm nicht treu sein.....


    Ich hoffe jemand kann meine Gedankengänge nachvollziehen.... und mir vielleicht ein paar Ratschläge geben oder einfach seine Meinung dazu!! DANKE

  • 148 Antworten
    Zitat

    Ich hoffe jemand kann meine Gedankengänge nachvollziehen...

    Nicht wirklich...

    Zitat

    oder einfach seine Meinung dazu!!

    Besser nicht... Aus meiner persönlichen Erfahrung nur so viel: Wer einmal fremd ging, der tut es meist wieder... Desshalb gilt in solchen Fällen (und da könnte die Frau noch so heiss sein) für mich: FINGER WEG

    nele83

    ich denke du bist (noch) nicht in der lage in einer partnerschaft zu leben.


    ich würde dir raten, in einer stillen stunde mal in dich rein zu hören um festzustellen was du überhaupt willst, was deine bedürfnisse sind.


    so wie du dein problem beschrieben hast, glaube ich, daß du nur um deine lust zu befriedigen mit deinem "partner" zusammen bist, denn sicher ist es so, daß du unglücklich bist wenn du keinen "partner" hast, du dich aber nach anderen männern umsiehst wenn du das "nicht-alleine-sein" gefühl hast.

    Ich hab meinen Partner nicht um meine "Lust" zu befriedigen, weil auf den hab ich sexuell gesehen nicht so viel Lust... also nicht falsch verstehen... ich habe schon Lust und wir haben auch ein normales Sexleben... aber ich habe dort nicht dieses Verlangen wie bei den anderen....

    Hm, ich überlege gerade, weshalb es Dich zu anderen Männern hinzieht... Bist Du vielleicht einfach nur auf der Suche nach Bestätigung? Brauchst Du also möglicherweise ständig das Gefühl, begehrenswert zu sein und das nicht nur vom Freund sondern allgemein von möglichst vielen Männern? Benötigst Du das vielleicht für Dein Ego? Das Gefühl zu wissen, Du könntest so ziemlich jeden rumkriegen, den Du wolltest? Solche Bestätigungen bekommt man in einer treuen Partnerschaft nämlich nicht auf Dauer. Vielleicht klappt es ja mit einem Mann, auf den Du nicht direkt scharf bist und den Du nicht so leicht um den Finger wickeln kannst. Vielleicht brauchst Du einen Mann, der nicht so leicht zu haben ist oder für den Du erst mal gar nichts übrig hast und der DICH allmählich erobert, statt umgekehrt?! Vielleicht langweilen Dich einfach Männer, die sich recht schnell auf Dich einlassen? Mir ging es in jungen Jahren mal ähnlich und meine jetzige Beziehung, die schon viele Jahre hält, begann nicht mit dem typischen Verliebtsein meinerseits, mein Partner hat mich regelrecht erobern müssen und dabei sind sehr innige Gefühle entstanden, die viel intensiver als die des "Verliebtseins" sind. Ansonsten ist meine Feststellung, dass sehr viele Menschen zum Fremdgehen neigen, wenn in der Beziehung etwas nicht stimmt. Die meisten entscheiden sich dazu, die Beziehung zu beenden und sich jemand neues zu suchen anstatt sich den Problemen zu stellen und Lösungen zu erarbeiten, denn ersteres ist einfach viel bequemer. Natürlich müssen beide Partner an den Problemen arbeiten wollen und es nicht nicht gesagt, dass sich immer alles lösen lässt, aber wenn man es nicht versucht, wird man sich immer von einer Beziehung in die nächste flüchten, sobald sich Probleme abzeichnen und das kann auf Dauer auch recht frustrierend sein...


    Ich würde Dir auch raten, mal tief in Dich reinzuhorchen und zu fragen, was Du eigentlich willst und welche Bedürfnisse Du hast. Wenn man sich mit sich selbst auseinandersetzt, lassen sich viele Antworten auf Probleme finden und somit auch Lösungen. Es ist nicht gesagt, dass Du beziehungsunfähig bist, es war bislang vielleicht einfach so, dass Du Deine Bedürfnisse nicht richtig gekannt hast und deshalb ständig auf er Suche nach einem Mann bist, in der Hoffnung, zu finden, was Du suchst. Wenn man aber nicht genau weiß, was man sucht, wird man ewig weiter suchen und Mann für Mann prüfend anblicken...

    danke smart-balls, der Text hat mir echt zum Denken gegeben... Ich muss mir wirklich einmal Gedanken darüber machen, was es denn ist, was ich immer wieder in einer Beziehung vermisse!! :-)


    Und zu mainzelfräulin.. ich weiß sehr wohl, aus was das wahre Leben besteht... Ich glaube, ich habe nirgends geschrieben, dass es mir in meinem Leben nur um Sex geht oder??!!!

    Zitat

    Und so wird es immer laufen, habe ich die Befürchtung

    Diese Befürchtung habe ich auch, denn die Wurzeln unseres Verhaltens werden sehr früh festgelegt. Warum du dich so verhälst wie du dich verhälst, das kann ich dir mit der kärglichen Beschreibung, die du gibst nicht sagen und andere können das bestimmt auch nicht. Da dich dein eigenes Verhalten aber beschäftigt und wahrscheinlich auch belastet, solltest du mal einige intensive Gespräche mit einem Seelenfachmann, sprich Pschologen oder Psychotherapeuten führen. Eine Begründung und auch Änderung lässt sich sicher nicht nach einer Viertel Stunde Therapie herbeiführen

    Hallo Nele,

    mich persönlich würde mal Dein Alter interessieren! Ich hatte ein ähnlich gelagertes Problem mit meinen Beziehungen, dies war so bis ich ungefähr 23 war. Auslöser dieses Problems war, dies wurde mir allerdings erst später bewusst, fehlendes Selbstbewusstsein. Ich benötigte immer wieder Bestätigung durch neue "Eroberungen"! Aber wie es bereits gesagt wurde, hat sich dieses Problem mit höherem Alter von selbst erledigt. Also arbeite an deinen Selbstwertgefühl, neue Erfahrungen sind auf jeden Fall kein Weg, da man immer wieder welche benötigt! So Long!

    Ja, das mit dem Psychologen habe ich mir auch schon überlegt...weil auch wenn es einige hier scheinbar überlesen haben, ich finde mein Verhalten nicht toll..... Danke für die gut gemeinten Beiträge, sie haben mir echt einen Anstoß zum Denken gegeben!!!!