• Warum sind viele Frauen "Nieten" im Bett?

    Diesen Faden hab ich schonmal in einem anderen Forum aufgemacht. Mal sehen, was Ihr dazu sagt. Warum sind so viele Frauen schlechte Liebhaberinnen? Meine persönliche "Statistik": von 10 waren 7 grottenschlecht, absolut unbrauchbar. 2 waren durchschnittlich, d.h. akzeptabel, und nur eine richtig gut. An mangelnder Aufklärung kann es doch nicht liegen?…
  • 239 Antworten

    Lunaria:


    Es kann am Mann liegen, wenn die Frau nicht kommt. Es kann aber auch an der Frau liegen. Lies dir mal den restlichen Thread durch, da steht einiges dazu, wann Frauen "Nieten" im Bett sind.

    ich habe gelesen...

    sollte ja auch ein scherz sein wegen nighters kurzen und knappen JA ;-)


    ich denke es gibt genauso viele weibliche wie männliche nieten, meist ist der grund das man(n) oder auch frau sich und den eigenen körper kaum oder gar nicht kennt.

    Schlecht im Bett..?

    Warum kann es nicht einfach an beiden liegen, wenn die Chemie irgendwie nicht stimmt.:-/


    Oder ist euch das zu abwegig???


    Ich denke nicht, dass man das so pauschalisieren kann. Es liegt an der Situation, wie beide aufeinander wirken, wie es mit den Gefühlen steht und wahrscheinlich noch einige andere Faktoren.


    Auch ich habe früher mal von männlichen Bekannten gehört, dass ihre momentane Flamme "wie ein Brett" im Bett war. Unbeweglich eben. Kein Laut von sich gegeben. Damals war ich allerdings noch nicht der Meinung, dass es vielleicht auch am Mann liegen könnte. Offensichtlich hat er es dann nicht geschafft, sie zum stöhnen zu bringen, sie so zu erregen, dass sie sich unter seinen Händen windet und immer mehr will. Oder sie ist einfach nur schüchtern und kann nicht aus sich raus. Es müssen immer beide Seiten betrachtet werden, denn mit Schuldzuweisungen kommt man nicht wirklich weiter.:-)


    LG

    @ Regina,

    stimmt, geb ich dir vollkommen recht, aber mir gefällt es eben nicht, wie er das so extrem auf die Frauen schiebt, weil es kann nicht sein, das er immer an die Falschen ran tritt, oder?!

    Tja, ich weiß nicht, ob es sein kann, dass er immer die falschen trifft. Geilheit allein nützt glaube ich nicht wirklich viel. Für mich muss auch einfach die Chemie stimmen. Daher kommen für mich auch keine ONS in Frage. Da kann ich mich nicht gehen lassen. Das kann ich nur in vertrauter Zweisamkeit und mit Gefühl im Spiel. Vielleicht konnten "seine" Damen sich auch einfach nicht gehen lassen. Vielleicht fehlte ihnen etwas entscheidendes. Das Eröffnungsposting stellt für mich in seiner Art sowieso keine Diskussionsgrundlage dar. Ist zu sehr pauschalisiert vom Eröffner.