Wie man das lernt? Ganz einfach:


    Du machst an ihm rum (oder er an sich selbst), bis kurz vorm O, dann hörst Du auf, wartest, bis die Erregung einigermaßen abgeklungen ist (er kann dich ja derweil mit Händen/Zunge verwöhnen), dann machst fängst Du wieder an und hörst kurz davor wieder auf usw... Das macht ihr so zwei, drei, vier mal jedesmal wenn ihr Sex habt. So hab ichs auch gelernt, die Erregung durch reine Willenskraft zu unterdrücken. Kann halt ne Weile dauern, aber so lernt mans.


    Außerdem wird dadurch der erlösende Orgasmus um so besser durch die aufgestaute Geilheit. Viel Spaß!

    hi !


    ich persönlich denke der größte störfaktor beim "langen sex" ist der Druck,


    der eigentlich von allen Seiten kommt:


    Man schau sich doch mal die Medien an: Überall wird damit geworben: Es kommt drauf an wer den Größten hat und am längsten kann!


    Meiner Erfahrung nach haben auch viele Frauen, zu hohe ansprüche, bzw. durch medien verfälschte ansichten.


    wer fühlt sich da nicht unter Druck gesetzt ?


    ... bei mir reicht oft nur eine unpassende bemerkung ... und meine rezeptoren melden: NOTPROGRAMM ....


    dann passiert das biologisch einzig richtige: eindringen -> ejakulation = höchstmöglichste chance auf nachkommen


    ...


    deshalb: der weg ist das ziel ! ;-)