• 236 Antworten

    Das fände ich nicht gut, um nicht zu sagen, sehr übel. Denn gerade ich bin kein Orgasmusjäger, sondern ein Genussficker, wenn du so willst. Orgasmus, schön und gut, wenn nicht, dann ists genau so schön.


    Bei mir haben mit Sicherheit schon etliche Frauen vorgetäuscht, so viel Realismus muss schon sein ;-). Aber wie gesagt, sie hätten es nicht tun brauchen.

    Verdacht hatte ich glaube schon ab und zu, aber davon ganz abgesehen ist es einfach nur logisch, dass mir Orgasmen vorgetäuscht worden sind. Alles andere zu glaube wäre schlicht naiv. Ich bin halt nicht mehr der Jüngste und an Erfahrungen auch nicht ganz arm ;-).


    Ich weiß halt, dass es (zu Recht) viele Frauen gibt, die irgendwelche sinnlose Erklärungen auf irgendwelche dummen Fragen satt haben, und dann eben lieber ein paar Mal mehr zucken, sich winden und laut rufen ... ;-D. Dass sie es bei mir nicht bräuchten, konnten sie ja zumindest anfangs nicht wissen.

    Liebes kamillchen,


    ganz ehrlich?


    Mir völlig egal, ob meine Frau nun einen O. hat, oder nicht.


    Da muß sie sich schon selbst drum kümmern.


    Kann ich eh nicht "überprüfen" und will ich auch nicht.


    Wäre ja noch schöner...


    Mir muß sie da gar nichts vorspielen.


    Warum auch? Ist doch ihr Orgasmus.


    Solange ich meinen hatte ist doch alles chicco.


    Oder wollen Frauen Männer die nicht kommen??


    ]:D


    Habe ich einen verbrieften Anspruch darauf,


    dass eine Frau mir das auf Teufel komm' raus


    vorspielt?


    Was soll der Schei....?


    Jeder so, wie er kann. Und will!


    Bin ich nun tolerant?


    Oder ignorant?


    Oder einfach nur entspannt?

    Zitat

    Was haltet ihr Männer davon...


    ... dass Frauen den Orgasmus vortäuschen?

    Das ist Selbstbetrug der Frau und bestes Mittel, wenn Frau nicht in den Genuss eines Orgasmus kommen will. Wenn eine Frau einen Orgasmus wirklich erleben möchte, sollte sie das Vorspielen selbigen vermeiden. Der Sex entwickelt sich wechselseitig und in Offenheit und Ehrlichkeit- nicht durch Täuschung und Vorspielen falscher Tatsachen.


    Ich merke, wenn meine Frau keinen Orgasmus hatte (was relativ selten vorkommt), meine Frau weiß aber auch, dass das für uns kein Drama ist- wir haben ja genügend weitere Möglichkeiten (zudem ist der Sex ja nicht nur des Orgasmusses wegen schön) ... sie muss nichts vorspielen und sie spielt auch nicht vor.

    ....glaubst Du das wirklich?


    Ich denke, dass dieser klassische vorgespielte Orgasmus eher die Ausnahme ist.


    Absurd, unnatürlich und auch kein echtes Thema, worüber es sich zu schreiben lohnt.


    Bitte sei mir jetzt nicht böse,


    Aber ich meine das wirklich so, wie ich es schreibe.

    @ :)

    Zitat

    Ich denke, dass dieser klassische vorgespielte Orgasmus eher die Ausnahme ist.


    Absurd, unnatürlich und auch kein echtes Thema, worüber es sich zu schreiben lohnt.

    Das glaube ich leider nicht. Anders kann ich es mir nicht erklären das es immer wieder Männer gibt die schwer Entrüstet sind weil Frau vom puren reinraus allein nicht kommen kann. Weil bei allen anderen vorher ging das immer ganz einfach, die sind immer alle so gekommen... %-| Oder wenn man das Thema später mal aufgreift, entsetzter Blick, soll das heißen du bist nicht gekommen??? Äh nein, wann den? Na ich dachte du hattest da mal etwas schneller geatmet. WTF??? ":/

    Ich wäre da zwie-gespalten. Also wenn ich wirklich logisch drüber nachdenk und mir dann klar wär "sie hats gemacht damit ich mich in einer bestimmten Situation wohler fühle".... jupp, was solls. Dann wär ich froh so ne Freundin zu haben, der mein Wohlbefinden wichtig ist – aber spätestens wenn das öfter passiert, geschweige denn wenn mir klar wäre sie macht das aus irgend einem Druck raus, und nich mit dem Grund (simpel gesagt) "heut is mir nich so, aber soll er doch seinen Spaß haben" ... sondern weil sie da Leistungs, Erwatungs oder ähnlichen Druck hat, dann würde mich das tierisch fertig machen, und mir ehrlich gesagt auch den Spaß verderben.


    Ich lehn mich da sicher nich zu weit aus dem Fenster, dann jeder mit Sex ab und an mal nich ganz ehrlich is, egal ob Frau oder Mann ... Partner glücklich machen, jea. Aber das sollte um Himmels Willen nich die Gewohnheit werden.

    Zitat

    jaaaah nee, ist klar!


    kamillchen

    Woher wißt Ihr eigentlich so genau Bescheid?


    Aus Film und Yellow Press?


    Zuviel "Harry&Sally" geguckt?


    Mir ist schon klar, dass sich einige Frauen den Arsch aufreißen, nur


    um dumpfbratzigen Kerlen, die es nicht begriffen haben, dass Frauen


    nunmal nicht so gestrickt sind wie Männer, einen vorzuspielen.


    Ich kenne schon einige Frauen.


    Die meisten sind eher emanzipiert und leben ihre eigene


    Sexualität, würden sich kaum verbiegen, um Männern zu zeigen,


    welch tolle Macker diese sind.


    Nicht vergessen: Kerle sind extrem schwanzgesteuert 8-)


    Möglich, dass die "Orgasmusvorspielerinnen" eher die einfacheren Gemüter sind?

    Zitat

    Möglich, dass die "Orgasmusvorspielerinnen" eher die einfacheren Gemüter sind?

    Oder die unsicheren. Schwer zu sagen. Es gibt zu viele Schubladen ;-)


    Ich hab es jedenfalls von mehreren Bekannten schon gehört und von Männern erlebt, dass sie ganz ungläubig sind, wenn frau mal nicht kommt. ;-D