• 53 Antworten

    Es ist irgendwie eine Überwindung der intuitiven Abwehr des Körpers, und das verschafft ein totales Gefühl des "Genommenwerdens" und meiner uneingeschränkten physischen Auslieferung.


    Ich mag daran auch den Gedanken des Dienens. Ich fühle dabei körperlich nicht so viel wie bei der vaginalen Penetration, weil ich aber weiß und merke, wie ihn das erregt, ist das eine wunderbare Stimulation meiner erogenen Zone zwischen den Ohren! |-o

    Es ist weder grauslig, noch schmutzig, zumindest nicht wenn man(n) sich entsprechend vorbereitet.


    Es gibt Menschen die anale Stimulation als sehr genussvoll empfinden, denn im äußeren Schließmuskel befinden sich sehr viele Nervenenden.


    Es gibt auch Menschen die durch anale Stimulation zum Orgasmus kommen, auch ohne weitere Stimulierung von Clitoris oder Eichel.

    @ Sarah90

    Das was du beschreibst geht schon in die Richtung D/s, bzw. BDSM. ;-)


    Für viele Frauen ist es genau so wie du es beschreibst. :)^

    Ich finde daran nichts ok. Alleine der Gedanke das es nicht ganz geruchsfrei ist, würde mich einfach stören. Auch wenn man wie manche sich gut vorbereitet, aus dem Po wird man immer einen gewissen Geruch wahrnehmen können. Es sei denn man spült sich den Hintern mit Listerine--was niemand machen wird. Von daher ist der Gedanke für mich schon ekelhaft. Auch Leute die diesen Teil beim Oralverkehr mit einbeziehen..nein Danke.


    Was sarah beschreibt geht in die BDSM Richtung, ausgeliefert sein, sich gegen vorgebene Mechanismen zu wehren ähnlich die des Würgereizes, wenn man Deep Throat ausführt.


    Wäre nun aber auch nicht meins. Für andere ist es genau das;-)

    Zitat

    ... du hast aber ein verklemmtes Verhältnis zu seinem Popo :)z :)z es kann doch so gut tun ]:D ]:D

    Was hat es mit einem "verklemmten Verhältnis " zum eigenen Anus zu tun, wenn sie AV für sich nicht mag? Nicht alle Menschen haben nun mal die gleichen sexuellen Vorlieben und das als hier nun als verklemmt abzustempeln finde ich nicht ok.

    Zitat

    es kann doch so gut tun

    Du kannst dir doch in deinen Hintern stecken, was du willst und soviel du willst und so oft du willst. Mache es doch, so lange du Spass daran hast.


    Aber was dir gefällt, muss ja nicht auch anderen gefallen und das solltest du dir merken.


    Und diese Leute, die das ablehnen, sind auch nicht verklemmt, sondern in meinen Augen völlig normal. :)z

    Also ich bin ein Mann und bin gern mit eine Frau im Bett.


    Aber Anal brauch ich nicht. ""Ich sag es jetzt mal sehr direkt""


    Dieser Abschnitt ist zum Scheißen da und nicht zum Ficken......


    Für mich ist eine schöne feuchte Muschi vollkommen ausreichend.


    Blasen und Lecken ist auch was feines. Aber in den Ar....? Nein Danke.

    Mit verklemmt hat es rein gar nichts zu tun. Der eine mag Erbsensuppe, der andere eben nicht. Was ich aufgezählt habe ist doch so die Wahrheit..und war gar nichts abfälliges darüber. Es gibt Leute die mögen das und für die ist es ok. Ich habe nur geschildert warum ich es nicht mögen würde;-).