Was ist für Euch "Liebe"?

    Hallo zusammen,


    ich weiß, der Begriff ist eigentlich wohl selbstverständlich und eine


    "Sache", die jeder definieren kann. Aber ich denke, soooooo einfach


    ist es eben genau aus dem individuellen Anspruch eines Jeden nicht. ???


    Daher würde mich mal Eure Meinung/"Definition" zur "Liebe" (am


    Besten in einer langjährigen Beziehung/Ehe) interessieren.


    Vorweg eine These von mir: "Liebe" ist etwas ganz Anderes, als


    "Verliebtsein" (daher der Bezug zu langen Beziehungen)! Seht Ihr


    das auch so? Verliebtsein hält in meinen Augen 3 bis 6 Monate


    (mal so über den Daumen) - dann entwickelt sich daraus (wenn


    man Glück hat) eine immer tiefer werdende Liebe!? x:)


    Und als abschließende Frage: Gibt es eine Steigerung der Liebe?


    Also zu was entwickelt sich die Liebe? Wird sie zur Gewohnheit?


    Wird sie eine Art "Bruder-Schwester-Liebe"? ... :-/


    Danke Euch und liebe Grüße. @:)

  • 9 Antworten

    Nachtrag: Sex

    Fast vergessen: der SEX!


    Wie wichtig ist Sex in einer Beziehung? Ich meine, es wird wohl weniger


    im Laufe einer Beziehung, oder? Wie ist das nach vielen Jahren? In der


    Verliebtseins-Phase ist man ja im Grunde nahezu permanent am "Rum-


    machen" - nach der ersten Begeisterung nimmt aber auch das (eben


    wie das Kribbeln) ab, oder?


    Es soll ja auch nahezu perfekte Beziehungen ganz ohne Sex geben!?


    :-o

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    @ tomtong:

    welch qualifizierter Beitrag! %-|

    @prions: Danke für die Masse! ;-D

    Aber zurück zur "Liebe". ich denke, dass Liebe ein großes Wort ist. Ebenso wie hass oder Freundschaft. Liebe ist einfach... ja, unbeschreiblich, wenn sie echt ist. Wenn man sich zum ersten Mal verliebt dann weiss man es. Die Welt hört auf sie zu drehen, man sieht nur noch die Augen des Anderen und verliert jegliches Gefühl für alles drum herum.


    So ging es mir jedenfalls damals... Aber Liebe bedeutet auch viel Schmerz, Einsamkeit und Stärke / Schwäche. Liebe ist ein Überbegriff für so viele Emotionen... Und man entwickelt sich dadurch so stark weiter, wie durch nichts sonst!

    @Leopfote

    ich kann dir da nur zustimmen...Liebe ist wirklich ein beinah unbeschreiblicher Begriff...ich weiß noch wie ich das erste mal verliebt war...das hat sich so toll angefühlt...und dann der erste Kuss...einfach himmlisch!x:)


    Nun bin ich mit meinem Freund schon fast ein Jahr zusammen und dieses kribbeln im Bauch hat noch immer nicht abgenommen...x:)

    Ich sehe das genauso wie du Prions.


    Liebe und Verliebtsein sind zwei völlig verschiedene Welten.


    Beim Verliebtsein steht die Welt still, man hält es kaum eine Stunde ohne die/den Angebetetee/n aus.


    Liebe ist vielmehr. Man kann durchaus mal ein/zwei Tage getrennt sein, vermisst ihn/sie und freut sich umso mehr auf sie/ihn. Man durchlebt Höhen sowie Tiefen (Sicherlich auch im Verliebtsein, aber entweder bemerkt man sie nicht so sehr oder bringen die Beziehung ins Wanken). Bei der Liebe ist die Beziehung viel gefestigter.


    Und natürlich ist der Sex ein wichtiges Element. Sicherlich nicht alles, aber doch wichtig. Sowohl im Verliebtsein als auch umso mehr in der Liebe. Und dass der Sex abnimmt, is von Fall zu Fall unterschiedlich, je nach dem, ob die Beziehung einschläft oder "frisch" bleibt, lebendig eben.


    Beim Verliebtsein fallen die kleinen Macken des Partners gar nicht mal so auf, in der Liebe liebt man die kleinen Macken oder man hasst sie ;-D


    Verliebtsein verändert einen nur kurzfristig, in der Liebe entwickelt man sich immer weiter, und ja, sie kann auf jeden Fall noch viel tiefer werden mit der Zeit, gerade wenn man schwere Zeiten durchlebt hat.


    Wenn Liebe zur Gewohnheit wird, verfährt sich irgendwas. Die Liebe scheint dann in meinen Augen einzuschlafen und braucht neue Impulse. Das es zur "Bruder-Schwester-Liebe" kommen kann, weiß ich nicht, da ich Geschwisterlos bin...


    Aber die Definitionen können und werden, wie du schon sagtest, sehr weit auseinander gehen.

    @ airliner:

    das sind sehr wahre Worte. Für mich hat Liebe viel mit Sehnsucht zu tun. Verliebt sein hingegen ist mehr so ein Impuls... dieses Dauergrinsen, die Schmetterling (oder Flugzeuge ;-)) im Bauch ect.


    Ich denke, man sollte zudem "sich in wen vergucken", "sich verlieben" und "lieben" trennen.

    @ pantherchen:

    Klingt doch toll! x:)

    hach ja... Libe eauf Dauer ohne Sex geht nicht... ich war mit meinem Exfreund 6 Jahre zusammen und es wurde zur Bruder-Schwester Liebe... totale Gewohnheit... totale Langeweile... es hat sich nicht richtig gemeinsam weiterentwickelt... und dann war es halt vorbei... aber ich glaube trotzdem noch an die ewige Liebe... :)^;-D

    @leopfote

    "sich in wen vergucken" is quasi eine art vorform des verliebtseins...


    wenn man sich verguckt hat (im positiven sinn), dann hat man es noch nicht gebeichtet, verliebtsein ist für mich dann so die anfangsphase, wenn man's ihr/ihm dann gesagt hat und was liebe für mich is, hast ja schon oben gelesen ;-)


    und es dürfte sicherlich kein geheimnis mehr in diesem forum sein, dass das panterchen und ich seit fast einem jahr (genau am 12.09.07) zusammen sind ;-D


    Diese heftige "Verliebtseinsphase" haben wir also schon hinter uns gelassen. Blöd ist nur, dass wir nur am WE so wirklich Zeit füreinander haben. Schüler im Abijahrgang haben nunmal herzlich wenig Zeit für einander, leider...


    Aber es hält ja die Beziehung umso länger frisch und lebendig, durch die Sehnsucht ;-D Man muss auch Vorteile draus ziehen...

    Aha, du hast mich angebaggert? ;-D


    Aber hast dich nie getraut mir eine PN zu schicken, oder sollte ich auf dein Motto in deinem Profil (

    Zitat

    Ich mach dich betrunken,


    dann heiraten wir und fahren


    mit Plattenspieler und Sixpack ans Meer...

    ) anspringen?


    Immerhin komm ich von der Küste :-p