Also bei Männern bevorzuge ich das sie ein bisschen auf den Rippen haben. Ein kleiner Bierbauch...ein kleiner Rettungsring...x:)


    Hatte noch nie einen ganz dünnen...aber einen ganz dicken mit ca. 100 kg ;-) Aber das war dann aber auch die Grenze...;-D

    @ vivimo:

    Das ist mal ein Wort *g*


    Nein, ernsthaft. Ich bin auch sehr schlank, aber hab keine Probleme mit. Ich selbst finde schlanke Frauen auch hübscher. Die Bilder, die DerJoch (Sorry, ich weiß die Seite nicht mehr :-() gepostet hat, finde ich zum Beispiel ganz nett (also, vom Körper her, über die Gesichter lässt sich an der Stelle streiten, aber darum geht es ja nicht ;-))


    Mein Freund ist auch schlank er macht sport und sieht demensprechend aus. Sehr trainierte Beine (er fährt Rennrad) und einen leichten Sixpack am Bauch. Das z.B. ist mein Idealbild von einem Mann. Es soll kein so übertriebenes Sixpack sein, das find ich auch wieder unsexy - naja, das man seinen Partner attraktiv findet - das ist ja wohl das Wichtigste.


    Ob man selbst auch dicke oder dünne steht... spielt da ja wohl keine Rolle.


    Auch wenn ich wie geschrieben Schlanke Frauen schöner finde...


    und mein Freund das auch tut


    (ich bin mir z.B. sicher, dass er im insgeheimen nicht auf dicke steht...)

    Zitat

    Ich mags beim Mann auch lieber wenn er was auf den Rippen hat.. er darf ruhig etwas kräftiger sein, ich bin ja schliesslich auch keine Elfe

    vernünftige Einstellung! :)^


    ich hab es ja wie gesagt auch nicht so mit äußerst zierlichen frauen.

    Regelrecht fette Frauen mag ich nicht.


    Aber Frauen, die überall ein bißchen mehr haben gehen einfach von vorneherein besser ab beim Sex. Das beginnt schon beim ersten Flirt; sie werden schneller geil, duften eher nach Sex und lassen sich besser gehen als die spindeldürren.


    Böse Zungen behaupten, sie seien dankbarer, ich vermute es hängt mit der Pille zusammen, vielleicht das sich der gleiche Wirkstoff auf mehr Körpergewicht verteilt und daher Nebenwirkungen, wie Libidoverlust nicht so groß sind ... !?

    bei der frau mit dem string sieht das doch (m.e.) hauptsächlich deshalb so daneben aus, weil überall die etiketten rausgucken. außerdem sieht die hose doof aus, und der string ist auch nicht symmetrisch zur hose zu sehen. es sieht also unterm strich etwas schlampig aus.

    @ Schogettchen

    jap, bissl schlampig das aussehen bei der dame mit string. aber unattraktiv wirkt die deswgen wirklich nicht, unattraktiv ist was anderes. bissl anders angezogen, anderes hingesetzt und die sähe top aus.

    Mal etwas vom Thema abweich: Ich finde man sollte sich seiner Figur entsprechend anziehend. Soll nicht heißen das Dicke in Zelten rumlaufen sollen. Nein- aber das Foto find ich so ne Katastrophe. Man muss nicht bei so nem Hinterteil den String einen halben Meter über Kante tragen.. das sieht übelst aus. (Sieht aber auch bei schlanken nicht immer toll aus) Man kann auch mollig seine Kurven betonen, das Beste rausholen. Aber vor sowas wie bauchfrei etc. sollten beleibtere vielleicht besser absehen... oder Bikini. Grundsätzlich geht es ja keinen was an, aber man muss die bösen und belustigten Blicke ja nicht heraufprovozieren. Finde es aber auch nicht schön wenn Mädels halbnackig durch die Stadt flitzen.. manchmal schon sehr übertrieben. Oder sehr sehr dünne oder dürre ihre mageren Beine noch in Röhrenjeans stecken und die Hüftknochen so weit rausgucken. Wenn da wo der Bauch ist nur noch Haut ist.. Find ich grausam...

    @ Vivimo und etliche andere...

    genau lesen ist wichtig!


    Ich hab nie gesagt, dass für den einzelnen übergewicht schlimmer ist als magersucht. Sicher nicht. sonder für die Gesellschaft als ganzes. Da verursachen übergewichtige sicher höhere kosten als magersüchtige.


    *mich langsam nerv*

    Lama-Lama

    Das würd ich so nicht sagen. Hast du eine Ahnung, wieviel Psychotherapie kostet?? Sei es ambulant oder stationär, meist geht so eine Therapie über JAHRE!!!


    Hinzu kommt, dass bei psych. Krankheiten nicht nach DRG (Fallpauschalen) abgerechnet wird, sondern nach sog. Tagespflegesätzen. Und das sind verdammt einschneidende Kosten!