ok, alle Beiträge habe ich jetzt nicht mehr gelesen,

    aber für mich gibt sich folgendes Bild:


    Generell sind sich ja alle einig, dass Toleranz eine feine Sache ist und jeder seine Vorlieben hat und das gut so ist.


    Aber das hebt sich teilweise wieder etwas auf, wenn dann halt doch wieder kritisch geschaut wird, wie die Vorlieben der anderen sind und kleine feine oder unfeine Sticheleien ins "andere Lager " gehen und der Eindruck entsteht: besser als gut wäre noch, mit der eigenen Vorliebe auch "mehrheitsfähig" zu sein.


    Daneben die vereinzelten Tendenzen in Richtung "Toleranz ja, aber da hat mein Erfahrungshorizont Grenzen gesetzt". Ich hatte hier mal als Motto angegeben: "Es muss im Leben mehr als alles geben" Soll für mich heissen, mehr, als ich mir vorstellen kann. Und das gibt es auch und das macht das Leben für mich voll und überraschend und spannend.


    Wieso sollte es schwer vorstellbar sein, dass Frauen mit einem BMI über 30 langen, körperintensiven, ausdauernden Sex haben? Meine Freundin hatte mit Ende 40 und eben so einer Figur wilden Sex mit 6 Männern in der Sauna und das tatsächlich ohne Schaden aber mit viel Vergnügen überlebt.


    ;-)


    Oder das "dünnen" Frauen die Sinnlichkeit fehlt? Männer nicht ihre echten Vorlieben zugeben?


    Wieso nicht einfach die Meinungen hier annehmen, auch wenn sie nicht zu eigener Erfahrung/Vorliebe passen, als Bild eines unendlichen Kosmos von menschlichem Variationsvermögen :-)


    Und als kleines Gedankenspiel: Ist es vorstellbar, dass die eigene Vorliebe (bei was auch immer, oder vielleicht bei etwas, wo man sich eteas absonderlich vorkommt) von einem von Hundert Menschen geteilt wird? Von einem von Tausend? Dann einfach einmal rechnen, wieviele "Gleichgesinnte" man damit in Deutschland finden könnte, wieviele in Europa? Und im Global Village, weltweit?


    Mich bringt dieses Rechnen zu einem grossen :-D und damit gehe ich jetzt ins Bett


    Gute Nacht

    Zitat

    schon mal an die "Dunkelziffer" derer gedacht, die zwar eher mollig bevorzugen würden, aber sich dies wegen dem Druck des Schönheitsideals nicht trauen?

    jepp, genauso wie an die dunkelziffer derer, die zwar eine schlanke bevorzugen, eine solche aber nicht abkriegen und sich mit dem zufrieden geben müssen, was sie kriegen ;-)


    diese "dunkelziffer"-diskussionen, die eigentlich nur dazu dienen die eigene ansicht zu untermauern (beiderseits natürlich) sind wenig nützlich.


    Vitalboy


    das problem ist einfach, was ist "knochendürr". für mich ist es die krankhafte form von magersucht.. also quasi sowas hier:


    http://www.bk-siegburg.de/proj…essstoerungen/fotosb4.jpg


    und das ist einfach nur hässlich, schrecklich und alles alles andere als in irgendwelcher weise schön oder sexy.


    so wie ich deine vorlieben allerdings einzuschätzen vermag, wären für dich kate moss, giselle bündchen oder alle lacoste-models ebenfalls "knochendürr" und da glaube ich dir zwar gern, dass du nur weniger männer getroffen hast, die das gut finden, aber du weisst ja... "gleich und gleich gesellt sich gern" ;-)

    Zitat

    aber grundsätzlich ist das Aussehen doch eher zweitrangig, oder?

    Nein. Bei mir stehen innere und äußere Werte auf der gleichen Stufe. Die Frau muss mich einfach umhauen können, sie muss weiblich sein, sexy sein, hübsch natürlich und mit einem tollen Körper. Deshalb habe ich viele mollige Freundinnen, eben als gute Freundinnen, weil sie einfach gute Menschen sind. Aber mehr könnte da auch nicht laufen Sobald eine Frau eine bestimmte Figur-Grenze übersteigt, verliert sie für mich alles, was eine Frau im sexuellen Sinn ausmacht. Ist einfach so.

    Am meisten

    turnt mich an, wenn man turnt nicht mit "ö" schreibt8-), sorry, aber das sieht echt verboten aus und ist ein schrecklicher eingedeutschter Begriff. Kann es nicht anmachen, aufgeilen, scharf machen, erregen oder Spitz wie Lumpi machen, Dich feucht oder hart machen oder was auch immer. Aber mit ö?

    :(v;-D

    Das ist nicht nur sowas von "wurst" wie man das Wort antörnen schreibt - sondern Dein Einwurf passt auch nicht hier her - das ist nicht der Rechtschreib-Thread :-/


    Im Übrigen ist es auch nicht falsch. Schau mal in ein Wörterbuch.


    Mich törnt jemand an, Dich turnt jemand an - muss ich gleich an "Rolle rückwärts" denken.

    Achso.. fast hätte ich es vergessen. Verzeihung das man in Deutschland eindeutscht... man darf eintürken, einenglischen, aber wehe man deutscht ein... pfui pfui pfui.. da schwillt mir gleich der Hals bei sowas Herr Oberlehrer.. :-/ :(v:(v:(v:(v

    Sowohl als auch !!!!

    Also ich bin der meinung es kommt einfach auf die Frau und ihre Austrahlung gesamt an!


    Damit meine ich das Gesamtbild muss stimmen, generell sag ich aber obwohl ich viel Sport mache und auf meine Mukkies Wert lege habe ich lieber eine Frau die ein wenig mehr Kurven hat als eine die sich anfühlt wie ein Haufen Knochen ;-)


    Will damit keine Frau angreifen, ist nur meine persönliche Meinung.

    @ :)

    also bloß keinen mucki-buden kerl. sowas kannste mir aufn rücken binden ich würde rennen.


    ich mag aber auch keinen dicken freund haben. dann lieber einen recht dünnen. weil ich dick einfach nicht sexy finde. aber wenn er einen waschbärbauch hat und sonst eine durchschnittsfigur find ich das gut (schatz ich hab dich lieb *kicher*)


    vielleicht liegt das daran, dass ich selber kein hungerhaken bin. eher normal mit hie und da vielleicht n polster zuviel, aber eben nicht stark übergewichtig. da will ich das was ich nicht selber hab dann an meinem freund sehen *g*


    jedoch habe ich festgestellt kommts eh auf die gesamte ausstrahlung an. und lange haare und ein glitzern in den augen lassen mich auch mal über n paar kilos zu viel wegsehen (also bei männern) ;-D

    @defjay

    Ich gehe jetzt einfach mal nach meinen persönlichen Eindrücken und Erfahrungen: Ich glaube, dass dies auch eine Altersfrage ist. Jüngere Mädels wollen (meistens, Ausnahmen bestätigen die Regel) eher einen sportlichen, lockeren und gut aussehenden Freund. Das kann man ihnen nicht verdenken.


    Mit steigendem Alter verschieben sich die Prioritäten allmählich. Zunächst kommt das Thema "Ausstrahlung" zunehmend ins Spiel. Da ist dann in der Bewertungsskala schon mehr dabei als nur Aussehen und Figur. Auch das Benehmen, die Art zu sprechen, die Persönlichkeit usw. müssen stimmen.


    Noch ein wenig später treten dann die inneren Werte noch stärker in den Vordergrund. Und manche Frau liebt ihr kleines dickes Teddybärchen, wenn der Charakter stimmt. Allerdings Frauen, die nur dicke Männer wollen, das ist und bleibt wohl eher ne Minderheit.

    Zitat

    also bloß keinen mucki-buden kerl. sowas kannste mir aufn rücken binden ich würde rennen

    Wie definierst du denn mucki-buden kerl??? Meinst du damit jetzt die mit den aufgeblasenen Anabolika Muskeln oder die die einfach nur ihren Körper dort in Form halten?:-/

    Zitat

    also bloß keinen mucki-buden kerl. sowas kannste mir aufn rücken binden ich würde rennen

    Wie definierst du denn mucki-buden kerl??? Meinst du damit jetzt die mit den aufgeblasenen Anabolika Muskeln oder die die einfach nur ihren Körper dort in Form halten?:-/

    Zitat

    also bloß keinen mucki-buden kerl. sowas kannste mir aufn rücken binden ich würde rennen

    Wie definierst du denn mucki-buden kerl??? Meinst du damit jetzt die mit den aufgeblasenen Anabolika Muskeln oder die die einfach nur ihren Körper dort in Form halten?:-/

    Wie definierst du denn "mucki-buden kerl"???


    Meinst du jetzt aufgeblasenen Anabolika Muskeln? Oder die leute die einfach nur ihren Körper in Form halten wollen??


    Falls das hier jetzt zich mal steht ist der Server schuld>:(

    Wie definierst du denn "mucki-buden kerl"???


    Meinst du jetzt aufgeblasenen Anabolika Muskeln? Oder die leute die einfach nur ihren Körper in Form halten wollen??


    Falls das hier jetzt zich mal steht ist der Server schuld>:(

    Zitat

    Wie definierst du denn "mucki-buden kerl"


    Meinst du jetzt aufgeblasenen Anabolika Muskeln? Oder die leute die einfach nur ihren Körper in Form halten wollen??

    antworte etz einfach auch mal


    männer, die ihren körper in form halten sind natürlich okay....ich mag es, wenn man ein paar muskeln sieht. ganz klar.


    aber diese kerle mit muskelshirts und ewig fetten muckis...ne, das ist nicht das, was mir gefällt. genauso wenig find ich einen six-pack toll! gut, leichte muskeln, die sich abzeichnen sind sicher schön, aber diese knallharten bäuche mit 0 fett sind nicht grade bequem. vllt schön anzusehn...aber im bett möcht ich so einen definitiv nicht!


    im allgemeinen steh ich auch den guten durchscnitt, zu dünn ist nichts, und zu dick genauso wenig....wobei ich ein !kleines! bäuchlein ja schon recht süss finde x:);-D

    also viel muskeln auf den armen müssen es nicht sein. es sollte athletisch sein, nicht aufgepumpt.. aber der bauch muss richtig geil durchtrainiert sein :-D *lecker* (wo ist Marsi

    zeig dich mal :-D :-D :-D)


    naja, aber grundsätzlich kann auch der tollste mannes-körper nicht helfen, wenn das gesicht nicht stimmt ;-)

    turn törn

    Ich denk bei antörnen immer an Segeln.


    Nee, was das Thema betrifft: alle, die nicht zu dürr oder zu dick sind, haben vom Äußeren her eine Chance. Die Anziehungskraft kommt woanders her ;-D. Wobei ich allerdings eher auf den schlanken Typ stehe.