• Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    crazyleni hat schon recht. um schwangere wird ein wirbel gemacht, daß es nicht mehr feierlich ist. auch in den medien und so. 1000000 beratungsstellen, 1000000 angebote für schwangere frauen etc. wenn eine frau "ungewollt" schwanger wird, wird so ein riesen wirbel drum gemacht, riesige wellen des mitgefühls werden entfacht usw.


    es wird so dargestellt, als wäre das alles so schwierig und als wäre schwanger zu werden das anstregendste, was einer frau im leben passieren kann...

    Crazyleni

    Das denk ich nicht. Ich treff doch jeden Tag auch auf hilfsbereite Menschen.

    @Vitalboy

    Das hat auch durchaus seine Berechtigung. Ich würde auch nen Wirbel machen wenn ich schwanger wär und alles mögliche was so angeboten wird in Anspruch nehmen. Und wenn man ungewollt schwanger ist, ist es erst Recht nachvollziehbar! In dem Fall ist es für manche ein durcheinander werfen der kompletten Lebensplanung und für manche schlicht eine Katastrophe.


    Ich finde es ist das aufregendste, furchteinflößendste und gleichzeitig schönste was passieren kann. Es verändert schließlich dein ganzes Leben.

    Naja, ich finde schon, dass es zwischen Claudia und Kate nen Unterschied gibt.


    Habe ja die Unterschiede schon aufgeführt und da war nicht nur der Busen dabei.


    Mein Freund z.B findet die Figur von Claudia schön und die von Kate viel zu "abgemagert" (wie er es sagt)


    Also bilde nicht nur ich mir diesen Unterschied ein.


    Aber wahrscheinlich hat da mal wieder jeder ne andere Ansicht OBWOHL eigentlich trotzdem immer nur von Kate als "sehr dünnes Model" gesprochen wird und von Heidi, Adriana, Claudia & Co eher nicht.

    Es ist nicht gesetzlich vorgeschrieben, Schwangeren und Alten zu helfen, hilflosen Menschen jedoch schon (wozu ich Schwangere und Alte nicht automatisch zähle). Aber wer sich weigert einer Frau mit Kinderwagen zu helfen, nein nicht damit sie den Bus für die Leidgeprüften unter uns jüngeren blockieren, eine Treppe hochzutragen, der weigert sich möglicherweise auch Behinderten zu helfen - oh weh die haben ja auch so viele Sonderrechte - und schaut bei viel schlimmeren Dingen, die ich hier gar nicht auflisten mag, einfach beiseite. Nach dem Motto "ich bin doch nicht behindert, alt, hilflos, krank, sind doch selbst schuld". Dieser Zustand kann sich jedoch blitzschnell ändern.


    Wer sich bewußt entscheidet, keine Kinder zu bekommen, diejenige ist absolut zu tolerieren, aber auch nur solange, wie sie die Meinung derer ebenso toleriert, sich für eben für Kinder zu entscheiden.


    Es soll ja "unter all den Muttis auch noch einige wenige normale" geben. Ich bin zwar keine Mutter, aber die die ich kenne, meine mit einbezogen, sind völlig normal. Das die, die heute alt sind, vieles aufgebaut haben ist logisch, aber deren Kinder haben es weitergeführt, verbessert, erneuert, geändert, ohne Kinder wäre es wohl kaum gegangen und würde es nicht weitergehen, oder ist Schwangerschaft und Kinderkriegen ein Fehlgriff der Evolution? Mir ist noch keine junge Mutter oder Schwangere begenet, deretwegen ich das Feld räumen sollte.


    Für manche sehen Schwangere unästhetisch aus und andere finden es schön, die einen lachen über Dicke und sind es 2 Jahre später selbst. Ich würde mir dies nie erlauben und weder über Schwangere noch über Dicke lästern. Täglich begegne ich beidem, ohne negativ darüber zu denken! Warum das einige zu stören scheint, ist mir ein intolerantes Rätsel ohne Sinn.


    Ja die Metzgerei Bockensack, vielleicht hat ja jemand die Adresse:-)

    Zitat

    Sie stören mich, wenn sie aller Welt demonstrieren wollen, seht her, ich bin schwanger, nehmt gefälligst Rücksicht-ganz einfach, wenn sie glauben, Sonderreche haben zu wollen

    Absolut richtig!!


    Aber das wird von Jahr zu Jahr immer schlimmer mit den Muttis. Bin ich ne Mami dann hat alle Welt auf mich Rücksicht zu nehmen, ganz klar. Und alle die keine Mütter sind haben eh den Mund zu halten denn das sind keine richtigen Frauen...


    Und bevor ihr fragt:


    Jaaaa, diese Aussage habe ich bereits gehört. Aber ich kann nur mit dem Kopf schütteln. Ich kann zumindest noch spontane Dinge erleben, die mir ein Kind nicht mehr ermögliche wird!

    Wenn selbst meine Mutter, die selbst 3 Kinder hat das sagt. Ihr Wortlaut: Die Mütter von heute nehmen sich viel zu wichtig! Ihre Kindern geben sie das Gefühl wie wenn jeder etwas gaaaaaaaaanz besonderes wäre. Na ja, und was dabei rauskommt, das sehen wir ja in jeder Folge der Supernanny! Auch wenn da vielleicht vieles gestellt ist, aber solche Kinder die gibts wirklich! Muss ich leider immer wieder erleben! Die Kinder von heute wissen sich nicht mehr zu benehmen, haben keinerlei Anstand, und schon gar keinen Respekt vor Erwachsenen. Aber die Mütter machen in ihrer Erziehung natürlich alles richtig!


    Und ganz ehrlich. Mir braucht keiner kommen und sagen: MEINE KINDER ZAHLEN MAL DEINE RENTE. Denn wenn ich mir viele Kinder so ansehe dann denk ich mir, bevor die meine Rente bezahlen, zahle ich wohl eher ihre Therapie weil sie sich später im Leben mal nicht unterordnen können!