Zitat

    Ich hab im Buchladen mal drin rumgeblättert und quergelesen.

    Unser Exemplar ist gestern eingetroffen :-). x:) hat gleich angefangen zu lesen. Scheint ihr zu gefallen :-D.


    Es soll glaube ich auch keine "erotische Lektüre" sein, sondern ein Erfahrungsbericht, weniger des abwechslungsreichen Sex, sondern auch und vor allem von all dem drumherum. Da dürfte der ein oder andere wiedererkennende Schmunzler dabei sein.


    Z.B. beschreibt er seine Libido wie einen Praktikanten am ersten Tag: Bereit, willig und energiegeladen. Sofort zur Stelle, wenn es was zu tun gibt. Und ihre Libido: Ein Haufen schwer zu koordinierender Teilzeitkräfte. Über die Stärke der Libido sagt das aber gar nichts aus.

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
    Zitat

    Was würde es DIR denn bringen, wenn WIR 100 Tage nacheinander Sex haben :-p 8-) ?

    Ganz ehlich: ich habe Zweifel, ob die Autoren das wirklich erlebt haben oder es erfunden ist. Die Buchidee ist genial, lässt sich gut verkaufen, aber wohl kaum im RL umsetzen. Es sei denn, man ist frisch verliebt und hat sowieso jeden Tag Sex. Der Sinn des Buches ist sicher der, dass ein Paar wieder anfängt über Sex zu reden, an Sex zu denken und Sex zu haben. Ob´s dann 100 Tage lang oder nur 50 sind, ist eigenlich egal.


    Mich interssierte also, wie es einem Paar geht, dass sich dieses ehrgeizige Projekt vornimmt.


    btw: ich würde mich auch selber als Versuchperson opfern, :)zaber meine Frau meinte schon, sie will nicht:|N

    Zitat

    Es sei denn, man ist frisch verliebt und hat sowieso jeden Tag Sex.

    Dazu muss man nicht frisch verliebt sein ;-D. Ich sehe keine Besonderheit darin, jeden Tag Sex zu haben-für jeden Mist hat Mensch jeden Tag Zeit- mehrere Stunden- warum nicht für Sex :-q|-ox:)?


    Meine Frau und ich nehmen uns jeden Tag für die schönste Sache der Welt Zeit x:):-q- und da kann auch mal was im Haushalt liegenbleiben... :-).:-p


    Ich verstehe auch nicht, warum das nur 100 Tage gehen soll :=o.

    Zitat

    Mich interssierte also, wie es einem Paar geht, dass sich dieses ehrgeizige Projekt vornimmt.

    Für mich kommt es in dem Buch recht überzeugend rüber, dass die Beiden das tatsächlich so durchgeführt haben :)z.

    Zitat

    meine Frau meinte schon, sie will nicht :|N

    Interessant ist ja, dass in dem Buch die FRAU auf die Idee kommt und das Ganze generalstabsmäßig plant ;-D. Einschließlich Arztbesuch vorher ??könnte ja sein, dass so viel Sex schädlich ist?? o:). Das allerdings kommt mir doch sehr amerikanisch vor %-|.

    Zitat

    Der Sinn des Buches ist sicher der, dass ein Paar wieder anfängt über Sex zu reden, an Sex zu denken und Sex zu haben.

    Also, Sex hatten sie auch vorher schon - so etwa einmal pro Woche. Aber du hast schon recht: Es geht darum, dem Sex einen anderen Stellenwert zu geben, abends nicht in der uralten Jogginghose abzuhängen, sondern mal zusammen mit einem Glas Sekt in der Badewanne zu liegen, das Schlafzimmer nicht als Aufbewhrungsort diverser Fitnessgeräte zu missbrauchen sondern in einen Ort zu verwandeln, der Lust auf Lust macht usw.

    Zitat

    Ob´s dann 100 Tage lang oder nur 50 sind, ist eigenlich egal.

    :)z