Auch ich ...

    habe meinen schlechtesten Sex offenbar noch vor mir. Ich habe null schlechte Erfahrungen, liegt aber auch daran, dass ich ONS bewußt aus dem Weg gehe und zweitens nicht viel trinke. Das sieht man ja auch im Thread: viele miese Erfahrungen haben entweder mit Alk zu tun oder mit Personen, die man nicht kennt.


    Hasta pronto.

    Das erste mal

    Ich hatte meinen Freund 3 Monate warten lassen ehe er das erste mal durfte. Als dann der große Tag da war hat es eigentlich nicht sehr lange gedauert bis er fertig war. Dann sagte er: " Ach jetzt geht gerade die Hitparade los" und er schaltete den Fernseher ein....

    Der letzte Sex mit der Ex

    Mein schlechtester Sex war das letzte Mal, das ich mit meiner 1. großen Liebe schlief, bevor sie zu meinem damals besten Freund wechselte. Das und der "Wechsel" passierte im Ferienlager. Ich konnte also nicht mal von der Situation davonlaufen.. nun ja, während dem Sex merkte ich schon ,dass was nicht stimmte. Ich dachte also viel dabei nach, sie auch und wir jukelten nachdenkenderweise aufeinander rum. Im Prinzip konnte ich mir schon denken, was Sache war, daher hab ich mich dabei ziemlich scheisse gefühlt. Als sie mir danach, als sie mich dann offiziell verließ, dann noch sagte, dass sie dabei nichts gefühlt habe und dass sie nicht wüsste, warum sie überhaupt mit mir geschlafen hatte, wurden diese scheiss Gefühle natürlich bestätigt und aufgewärmt. Wenn ich heute an diesen letzten Sex denke, steht er und das Gefühl dabei quasi stellvertretend für die Zeit, die darauf folgte. Habe lange sehr stark gelitten.

    Mein erstes Mal...

    ... war so mies, das es mich für lange Zeit geprägt hat.


    Er war der Bruder meiner Freundin, ich 15 und er 18 (auch noch unberührt).


    Während neben an eine kleine Party stattfand, haben wir uns in das Bett von seiner Schwester verkriecht. Die war absoluter Nena-Fan und hatte die dementsprechende Bettwäsche. Ein wenig fummeln war ja ok, aber als er nackt auf mir lag da wollte ich ihn wegdrücken weil ich einfach noch nicht so weit war. Er nahm meine Hände schob sie weg und drückte mir seinen Mikropenis rein. Das war für mich wie eine Vergewaltigung. Ich war total fertig und habe lange gebraucht um Sex genießen zu können. Meistens war es um die Jungs rumzubekommen.


    Dann habe ich mit 21 einen kennengelernt, der wollte das ich auch meinen Spaß habe und war sehr geschickt mit Händen und seine Zunge ist einfach göttlich.


    Klar, den hab ich geheiratet und nach 10 Jahren Ehe ist der Sex einfach immer noch traumhaft.

    Zitat

    Ich hatte meinen Freund 3 Monate warten lassen ehe er das erste mal durfte. Als dann der große Tag da war hat es eigentlich nicht sehr lange gedauert bis er fertig war. Dann sagte er: " Ach jetzt geht gerade die Hitparade los" und er schaltete den Fernseher ein...


    diebie

    *rofl* und was hast du dann gemacht? Männer....*kopfschüttel*

    Mein erstes Mal war schlecht

    Irgendwie wollte ich aber irgendwie hatte ich auch Angst.


    Wir waren bei Ihm zuhause und knutschten ein bisschen auf dem Bett. Ich dachte mir, jetzt mach ich es und so fingen wir immer heftiger an zu knutschen.


    ich denke, er war selbst eher unerfahren, denn er drückte seinen penis einfach in mich rein. (ich empfand ihn als riesengross). Ich glaube nicht mal, dass ich feucht war (weiss es nicht mehr so genau, ist schon lange her)


    Ich weiss nicht wie lange es gedauert hat. Auf jedenfall war es kurz und hat weh getan..Ich war sehr enttäuscht. Ist das schon alles, habe ich mich gefragt.


    Er meinte nur, dass man es oft machen muss und somit der Spass kommen wird. Ich habe nach dem 3. mal Schluss gemacht.


    Danach hatte ich meinen zweiten festen Freund. Ich wollte viel ausprobieren und experementiern, er aber nicht. Es war einfach langweilig.

    Ich finde diesen Thread lustig und interessant, weil:


    1. sich hier viel mehr Frauen sich über zu kleine Penisse beschweren als sie zugeben wollen. Fragt man nämlich direkt, heißt es immer "nee, die Technik machts"


    2. die meisten schlechten Sex-Erlebnisse ONS oder eben Erfahrungen mit Partnern sind, die man kaum kennt. Dabei will uns doch Sex-and-the-City und diese ganzen anderen Quatsch-Sendungen genau das Gegenteil vermitteln. *kopfschüttel*


    Ich lebe seit Jahren in einer festen Beziehung und da gibt es selten schlechten Sex. Man weiss halt, was einen erwartet. Aber so ab und zu passiert es dann doch. Zum Beispiel wenn man einfach so eine Einschaftnummer dreht und während dessen feststellt, daß man eigentlich doch zu müde ist und mit aller Gewalt doch noch kommen will.