• Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
    Zitat

    wenn man zB mit 12 seine Periode hat, dann ist man geschlechtsreif

    Vereinzelt gibt es bereits neunjährige (!) Kinder, die schon ihre Periode bekommen. Alleine das überfordert diese Kinder heillos. Aber deshalb auch der Meinung sein, Sex haben zu sollen/dürfen/wollen, kann ja hoffentlich niemandes Ernst sein.


    Kinder sind Kinder, und in dieser Hinsicht hat der Gesetzgeber vor allem die psychische Reife als Kriterium gesehen. Und die ist frühestens beim 14. Lebensjahr anzusiedeln.


    Jüngere Kinder haben niemals die psychische Reife, ihr Handeln in voller Tragweite zu überblicken. Und deshalb müssen sie vor übereilten Handlungen notfalls mit den entsprechenden Gesetzen geschützt werden.

    @G.W. von Rue

    Zitat

    Ab welchem Alter hättest du Bedenken? Oder findest du es immer in Ordnung, wenn man das erste Mal »hinter sich bringen« will? Also auch mit 12, 11 oder 10?

    Wenn jemand etwas kann und möchte, ist die Zeit reif dafür.


    Wir Deutschen (oder Europäer?) warten immer auf irgendwas. Während bei uns im Kindergarten die Kleinen mit Ringelpietz beschäftigt werden, lernen die Chinesen schon Fremdsprachen.

    Zitat

    Während bei uns im Kindergarten die Kleinen mit Ringelpietz beschäftigt werden, lernen die Chinesen schon Fremdsprachen.

    Den Vergleich kann ich in diesem Zusammenhang irgendwie nicht nachvollziehen.

    die_Magierin

    Zitat

    wenn man zB mit 12 seine Periode hat, dann ist man geschlechtsreif.

    Das Einsetzen der Menstruation ist für dich das einzige Kriterium?


    Knacks

    Zitat

    Wenn jemand etwas kann und möchte, ist die Zeit reif dafür.

    Das Können beziehst auch du auf den rein körperlichen Aspekt? Und spielt es für dich eine Rolle, warum jemand etwas möchte oder ist das deiner Meinung nach eher zweitrangig?

    Gemeint ist, dass man altersgerechte Chancen im Leben ergreifen soll, sonst sind sie weg. Es gibt natürlich immer Bedenkenträger. Einige warten sogar auf das Jenseits, da wird's dann lustig.


    Es gibt einen Schlagertext über einen Mann, der alles aufgeschoben hat. Eines Tages wollte er vielleicht sogar lachen. Aber den Tag hat er nicht mehr erlebt.


    Was spricht dagegen, mit 13 auszuprobieren, wie sich der erste Kuss anfühlt, wie das andere Geschlecht ohne Badehose aussieht.


    Was meint denn eine 13- jährige, wenn sie "Sex" will? Wohl kaum dasselbe wie eine 23- jährige.

    Knacks

    Zitat

    Was spricht dagegen, mit 13 auszuprobieren, wie sich der erste Kuss anfühlt, wie das andere Geschlecht ohne Badehose aussieht.

    Davon war nicht die Rede.

    Zitat

    Was meint denn eine 13- jährige, wenn sie "Sex" will? Wohl kaum dasselbe wie eine 23- jährige.

    Wenn sich die 13 Jährige um ihr Hymen sorgt, dann wird sie wohl doch etwas mehr im Sinn haben, als den ersten Kuss, meinst du nicht? Siehe:

    Zitat

    sie wird dieses jahr noch 14 und wenn sie dann zum frauenartzt muss, und der artzt sieht das sie keine jungfrau mehr ist, hat er schweigepflicht und darf es den eltern nicht mehr sagen.

    @G.W. von Rue

    Zitat

    Das Können beziehst auch du auf den rein körperlichen Aspekt?

    Wie man's nimmt. Körperlich kann ich Klavier spielen, habe auch 10 Finger wie ein Virtuose. Aber mangels Übung hört es sich nicht so schön an. Trotzdem mache ich das gelegentlich ganz gerne. Und nur durch Übung wird man besser.


    Also körperlich kann man mit 13 sicher ficken (Wikipedia: "schnell hin- und herbewegen", "reiben"), aber ob die Gefühle dabei so toll sind, ist eine andere Frage.

    Zitat

    Und spielt es für dich eine Rolle, warum jemand etwas möchte oder ist das deiner Meinung nach eher zweitrangig?

    Du fragst so allgemein und abgehoben, dadurch wird die Frage seltsam. Wenn jemand essen möchte, soll ich mit ihm diskutieren, warum?


    Wenn jemand seinem Alter entsprechend erotische Erfahrungen sammeln möchte, soll ich da mit dem Gesetzbuch und der Bibel dazwischengehen, oder worauf willst du hinaus?

    Zitat

    Wenn sich die 13 Jährige um ihr Hymen sorgt, dann wird sie wohl doch etwas mehr im Sinn haben, als den ersten Kuss, meinst du nicht?

    Und wenn ich eine Feuerversicherung abschliesse, habe ich im Sinn, die Bude abzufackeln? Also entschuldige mal. Ist es nicht ganz natürlich, dass man überlegt, was passieren könnte?


    Eine verrückte Blase (Crazybubble) gibt ein paar Phantasien einer fiktiven Freundin zum Besten und schon wälzen die Erwachsenen die Gesetzbücher. So sind wir halt, wir können nicht anders.

    Knacks

    Zitat

    Wenn jemand seinem Alter entsprechend erotische Erfahrungen sammeln möchte, soll ich da mit dem Gesetzbuch und der Bibel dazwischengehen, oder worauf willst du hinaus?

    Du schreibst nun zum zweiten Mal von Erfahrungen, die dem Alter entsprechen. Dabei hast du wahrscheinlich immer noch den Kuss und die Badehose im Sinn. Ich habe den Eingangsbeitrag allerdings gänzlich anders aufgefasst. Die TE schreibt von Sex. Es wird sogar explizit auf die Defloration hingewiesen.

    Zitat

    sie ist 13. Und jetzt will sie Sex.


    wie denkt ihr darüber, ist es richtig von ihr?

    Klares Ja, etwas zu wollen ist richtig. Und wenn jemand etwas nicht will, ist es auch in Ordnung.

    Zitat

    und der artzt sieht das sie keine jungfrau mehr ist, hat er schweigepflicht und darf es den eltern nicht mehr sagen.


    Freue mich über eure Meinungen.

    Ist auch meine Meinung "artzt" ist keine Plaudertasche. Was sollten die Eltern nachträglich machen? Das arme kleine Kind (13) verprügeln, mit Stubenarrest belegen, das Taschengeld halbieren?

    Mir ging es hauptsächlich um die Tragweite dieser Aussage:

    Zitat

    wenn man zB mit [beliebig] seine Periode hat, dann ist man geschlechtsreif.

    Das kann niemandes Ernst sein. Fruchtbar zu sein bedeutet nicht automatisch, auch die Folgen in körperlicher/seelischer/wirtschaftlicher Hinsicht in Kauf nehmen zu können.