Ich habe es auch schon mal drauf angelegt: Ein paar Tage, bevor ich erstmals mit einer attraktiven Frau tanzen gegangen bin, habe ich nicht mehr masturbiert, damit ich leichter eine Erektion bekomme. Kam dann auch während des Tanzens ab und an dazu. Gehe davon aus, dass sie es gespürt hat. Führte weder zu einem Abbruch der Tanzveranstaltung noch zu einer Verlängerung zu Hause.


    Bei unserer nächsten Verabredung noch mal das gleiche Spiel. Beim dritten Mal wurde mir das zu blöd, da ich eingesehen hatte, dass nicht mehr daraus wird. Sie kam beim dritten Mal auch gestresster an als die ersten Male (wegen der Arbeit). Im Laufe des Abends meinte sie zu mir, ihre Anspannung hätte sich offenbar auf mich übertragen. Mir ist nicht bewusst, dass ich irgendwie gereizt gewirkt hätte oder so. Ich habe da aber so eine andere Vermutung...


    Mit ner anderen Frau auf dem Schoß bin ich mal durchs Schwimmbecken gehüpft. War eher noch rumschekern als Vorspiel, aber bei mir regte sich halt was. Habe sie irgendwann dichter an mich heran gezogen, sodass sie meine Erektion spüren konnte. Daraufhin hat sie versucht, sich los zu machen. Habe sie aber nur so weit entkommen lassen, dass sie die Erektion nicht mehr spüren konnte. So sind wir noch eine Weile weiter in halbwegs züchtigem Abstand durchs Becken gehüpft.