Wie funktioniert eigentlich ein Zungenkuss?

    ich habe überhaupt keine ahnug wie ein zk funktioniert!hatte natürlich auch noch keinen....aber mir wäre das total peinlich wenn ich mal meine freund küssen würde und ich überhaupt nicht wüsste wie.....danke scho jetzt für eure antworten!


    lg

  • 14 Antworten

    Jaaaaah

    darüber kann man sich bestimmt streiten! Gerade wenn es darum geht, was ein guter Zungenkuss sein soll.


    Entscheidend ist wohl, dass nicht nur die Lippen, sondern auch die Zungen an dem Kuss beteiligt sind. Ob sich nun nur die Zungenspitzen berühren oder beide sich gegenseitig den Rachen auslecken, ist dann wohl eher ne Frage des persönlichen Geschmacks...

    ZK, die Gebrauchsanweisung

    1. Freundin ganz nahe vors Gesicht aufstellen


    2. Augen schließen


    3. Mit eigenen Lippen die Lippen der Freundin berühren.


    4. Mund ganz vorsichtig öffnen, mit der Zungenspitze vortasten


    5. Mit der eigenen Zunge die Zunge der Freundin berühren.


    Achtung! Zunge darf dabei nicht allzu steif, aber auch nicht allzu weich sein. Zunge nicht in die Kehle der Freundin versenken, sonst hustet sie Dir was.


    Das ist die Arithmetik des ZK. Die Algebra sieht ganz anders aus.

    grins, Flaneur!

    Was machst du, wenn die Freundin 20 cm kleiner ist? Stellst du sie dann auf einen Hocker?


    Es empfiehlt sich, die Augen nicht zu schnell zu schließen, sonst könnte es sein, dass der Mund sein Ziel verfehlt...


    Der Rest ist richtig dargestellt. Vor allem der Teil mit dem "nicht zu hart und nicht zu weich" ...


    Aber das Berühren der Zungen ist ja erst der Anfang!


    Jetzt wirds interessant für bärätzä...äh: Die Zungen spielen miteinander das ist das A un O


    Wie DAS geht? - -

    Hier von Juliane Werding die Gebrauchsanweisung:

    Das Leben bester Hochgenuß,


    ist ohne Zweifel wohl der Kuß.


    Er ist vergnügt,


    wenn man ihn liebt, wenn man ihn kriegt.


    Hat man die Absicht, daß man küßt,


    so muß man erst mit Macht und List,


    den Abstand zu verringern trachten


    und sich mit Blicken zärtlich schmachten.


    Die Blicke werden tief und tiefer,


    schon nähern sich die Unterkiefer.


    Man pflegt dann mit geschlossnen Augen,


    sich aneinander festzusaugen.


    Doch nicht der Mund allein,


    muß Ziel des Küssens sein.


    Man küßt die Wangen, küßt die Hände


    und sonst noch andre Gegenstände,


    die sämtlich mit Bedacht,


    ringsrum am Körper angebracht.


    Auch wie man küßt, ist ganz verschieden,


    im Norden anders, als im Süden.


    Der Eine heiß, der Andre kühl


    und wieder andre mit Gefühl.


    Der Eine keucht, der Andre schmatzt,


    wie wenn der Autoreifen platzt.


    Wird der Kuß dann lang und länger,


    nennt man so was Dauerbrenner.


    Ein ganz besondrer Hochgenuß,


    ist wohl der Medizinerkuss,


    denn man weiß dabei,


    er ist bazillenfrei oh...

    wahhhhhaha

    <lach> @ desireless...jetzt fängt mein Kopfkino wieder an <g>.


    und @ bäräräunssoweiter: ZK geht von ganz alleine.. wie das atmen!


    Vermeide einfach nur zuviel Druck auszuüben... das kommt dann eher einem " ins Gesicht beissen" nah ;-).


    Und Vorsicht falls ihr beide Zanhspangen tragt: Das könnte zu einer


    "Verkettung" führen <grins>.


    LG und gutes Gelingen


    Raissa