Das bezieht sich nicht nur auf meinen nackten Körper - mir ist auch kaum etwas peinlich, was ich mache oder sage, und ich würde fast alles, was ich privat in meinem Wohnzimmer mache, auch auf einer Open-Air-Bühne vor Tausenden von Leuten machen. Ich würde allerhöchstens noch ein weing herumposen, wenn ich Publikum hätte.


    Ich habe mal eine Weile Modell gestanden für Aktzeichenkurse, war recht spaßig. Einige der älteren Zeichenschüler waren wohl etwas irritiert aufgrund der Abwesenheit von Körperbehaarung und der langen Matte auf dem Kopf, aber die jüngeren Leute fanden das offenbar schon richtig "normal". Einige Male bin ich mit meiner damaligen Freundin gemeinsam gebucht worden (meist waren wir abwechselnd dran, eine Woche sie, eine Woche ich), und sie hatte die ganze Zeit tierische Panik, daß ich durch ihre nackte Präsenz einen Ständer kriegen könnte, was mich hingegen unglaublich belustigt hat... ich wette, hätte ich da irgendwann einmal eine Latte bekommen, wäre sie vor Scham im Boden versunken, und ich hätte mich kringelig gelacht.

    Lord Caramac

    Zitat

    Ich meine damit, welche Körperbereiche würdet ihr nackt zeigen?

    Hier hätte der Ausgangsbeitrag bereits präziser sein sollen. Wenn steht sich zeigen, nimmt jeder an es sei lasziv.


    Da würden Sauna und FKK im Allgemeinen nicht darunter fallen.

    also

    mein Schamgefühl kommt dann zum tragen wenn es im Widerspruch zur Umgebung steht.


    Bei meinem allersersten FKK-badetag vor Jahren hats ein wenig gedauert, bis ich die Hüllen fallengelassen hab, einfach weils für mich neu war. Aber alle anderen waren nackt und da kam eben bei mir als einzig angezogenem ein schamgefühl hoch.


    Heutzutage ist es für mich völlig normal, FKK zu baden, mit anderen zu duschen oder nackt in einer gemischten sauna zu sitzen - wobei ich übrigens in die sauna geh um zu relaxen, stress abzubauen und ein wenig mit anderen Saunierern zu tratschen, aber nicht um mich aufzugeilen.


    Ich habe auch einen gemischten bekanntenkreis, von denen mich eigentlich jeder auch nackt kennt, ebenso umgekehrt.


    Nacktheit ist für mich völlig normal, ich präsentiere mich damit nicht sondern ich geniesse es einfach, z.b beim fkk baden nicht ständig mit einem Badetuch herumkünsteln zu müssen, nur um mir was anderes anzuziehen und nicht ständig die nasse badehose am körper picken zu haben. Ich denk es ist ein Stück weit eine Lebenseinstellung.


    Was für mich allerdings nicht in Frage kommt ist z.b ein nudistenverein, weil es für mich persönlich keinen sinn macht, z.b nackt tischtennis zu spielen, nicht wegen der Scham sondern einfach weil ich es in manchen Lebenslagen einfach unbequem finde


    %-|:-)

    Gut, ich lebe ja nicht in der Schweiz - dem Himmel sei Dank... :)D

    @Andrea67

    "Aufgeilen" ist ein ziemlich einseitiger Begriff, den ich nicht benutzt habe. ;-) Aber wenn im Schwimmbad gebaggert und geflirtet wird, wieso sollte das in der Sauna "verboten" sein? *:)

    War klar, dass das kam. ;-D


    Versteh bloß erstens nicht, wieso du bloß von SaunagängerINNEN sprichst und zweitens nehme ich einfach mal nicht an, dass du die Frauen in deinem Land so gut einschätzen kannst... ;-)

    Zitat

    nehme ich einfach mal nicht an, dass du die Frauen in deinem Land so gut einschätzen kannst...

    Ganz bestimmt besser als du ;-) Hab etwas mehr Erfahrung mit meinen Landsfrauen...


    Dazu kommt, dass vom 1000 Frauen sicher 999 nicht auf Spanner stehen, egal ob sie aus CH, F, D, I, E oder HR komen :)D

    Zitat

    anz bestimmt besser als du Hab etwas mehr Erfahrung mit meinen Landsfrauen...

    Bei jemandem, der Flirten nicht von Spannen unterscheiden kann, bin ich mir nicht einmal da sicher, da "Erfahrungen" nur dann etwas wert sind, wenn sie auf zumindest einigermaßen gesunder Wahrnehmung basieren. @:)

    Zitat

    da "Erfahrungen" nur dann etwas wert sind, wenn sie auf zumindest einigermaßen gesunder Wahrnehmung basieren

    amen Menschen richtig einschätzen zu können, ist ein wichtiger Bestandteil meines Jobs. Irren kommt vor, ist aber selten... Hatte ja auch ein paar Jährchen mehr Zeit für meine Erfahrungen als du... Allerdings hab ich selten mit heisser Luft zu tun, eher mit Kunden, die mit beiden Beinen im Leben stehen 8-)


    Und ganz bestimmt kann ich Notgeilos von Normalos unterscheiden*:)