Wie reagiert ihr bei einer "Sex"-Ablehnung seitens des Partners?

    Hi ihrs,


    es heißt ja, dass Männer immer wollen und Frauen nur, wenn sie Lust dazu haben ... Ausnahmen bestätigen die Regel ;-) Hin und wieder erlebe ich eine solche Situation ... Ich freue mich den ganzen Tag über schon auf "den Abend zu zweit" und mache auch entsprechende direkte oder indirekte Bemerkungen ihr gegenüber. Am Abend, wenn dann endlich Ruhe eingekehrt ist und wir so zu zweit beieinander liegen und ich langsam versuche mich ihr anzunähern ... dann kommt von ihr, dass sie aber lieber nur kuscheln und einschlafen möchte. Da lieg ich nun "rallig" neben ihr, jeglicher weiterer Annäherungsversuch wird von vornherein abgeblockt. Okay, Verständnis oder nach "einfach nur kuscheln und einschlafen" ist mir in einem solchen Moment nicht. Keine Ahnung, wie ich in einer solchen Situation reagieren könnte. Darüber diskutieren und einen Kompromiss finden passt ja irgendwie auch nicht ("Du,Schatz, lass uns v***. Ich beeile mich auch.") Meistens versuche ich es noch eins-zweimal ... um mich dann "beleidigt" zur Seite zu drehen. Ist eine dumme Reaktion, okay, aber einfach mal das Verlangen bei Seite zu schieben geht auch net.


    An die männlichen Leser: Wie reagiert ihr, wenn Sie keine Lust und jeder Versuch, diese zu entfachen seitens von Euch, von vornherein schon abgeblockt wird und zum Scheitern verurteilt ist?


    An die weiblichen Leser: Wie würdet ihr in einer solchen Situation reagieren, wenn euer Partner euch eindeutig zeigt, was er will, ihr aber keine Lust habt?


    Grüße


    Kleiner Riese

  • 114 Antworten

    Ich bin jetzt fast 11 jahre mit meinem partner zusammen und wir haben u.a. sehr früh die vereinbarung getroffen ein nein beim sex gibt es nicht, von gewissen ausnahmen wie verletzung oder krankheit mal abgesehen. Ich habe die erfahrung gemacht, daß einerseits die lust währenddessen kommt und andererseits ich es immer als schön empfinde ihn zu spüren, ihm lust zu bereiten, ich bekomme ja auch etwas zurück.


    Früher habe ich auf eine zurückweisung häufig mit demonstrativen sb neben/vor dem mann reagiert. ]:D

    Hallo hexeT ... ist eine interessante Vereinbarung, die ihr da getroffen habt. Es ist dabei aber nicht so, dass du mal den Sex über dich ergehen lässt ... nur der Vereinbarung wegen, oder?

    @ All

    Gibt es sonst keine weiteren Antworten. Ich kann mir jetzt nicht vorstellen, dass sonst noch keiner - egal ob m oder w - nicht schonmal in der Situation war.

    Über mich ergehen lasse, das hört sich so seltsam an. Ja ich habe sex auch wenn ich keine lust darauf habe, ein nein gibt es nicht, gilt auch für ihn.


    Bisher hatten wir noch immer unseren spaß auch bis zum O.

    Zitat

    An die weiblichen Leser: Wie würdet ihr in einer solchen Situation reagieren, wenn euer Partner euch eindeutig zeigt, was er will, ihr aber keine Lust habt?

    Ich würde mich darauf einlassen, denn ablehnen möchte ich ihn auf keinen Fall!


    So wirklich vorgekommen ist es bei mir aber noch nicht.


    Sobald er anfängt stellt sich die Lust, wenn sie vorher nicht ganz da war, eh ein.:-)x:)

    hexeT und Daruma ... ihr seid der Traum aller Männer.

    Zitat

    [...] ein nein gibt es nicht, gilt auch für ihn.

    Mmmhh, das stelle ich mir jetzt schwer vor ... wenn er keine Lust auf Sex hat, was ER dann dazu sagt, wenn ER trotzdem soll ... Vereinbarung hin oder her :-)

    Also es ist noch nie vorgekommen, dass ich keine Lust hatte ;-D


    Denke aber schon, dass es irgendwann mal Momente gibt,wo man einfach wirklich zu fertig ist oder hundert andere Sachen im Kopf hat, allerdings sollte das nie zum Standart werden sondern wirklich die Ausnahme bleiben. Kann mir auch nicht vorstellen, dass ich so locker lässig darauf reagiere wenn ich rollig bin und er absolut keine Lust hat.

    Zitat

    wenn er keine Lust auf Sex hat, was ER dann dazu sagt, wenn ER trotzdem soll

    Naja also a) geb ich hexe und Daruma Recht, die Lust kommt meist dabei und dass ER so gar nicht will ist ja meist eine Kopfsache. Wenn man sich drauf einlässt und nicht blockt dann passt das schon. Und wenn ER dann wirklich nicht will gibt es ja noch genug andere Varianten um Frau zu befriedigen.


    Und die gibt es doch auch für dich und deine Partnerin. Also wenn sie keine Lust hat dann soll sie dich auf anderem Wege als durch reinen GV befriedigen. Die Wahrscheinlichkeit ist ja hoch dass sie dann noch Lust bekommt.

    Zitat

    um mich dann "beleidigt" zur Seite zu drehen. Ist eine dumme Reaktion, okay, aber einfach mal das Verlangen bei Seite zu schieben geht auch net.

    Kann dich da gut verstehen. Ich reagiere da auch wie ein kleines bockiges Kind drauf.

    Zitat

    Mmmhh, das stelle ich mir jetzt schwer vor ... wenn er keine Lust auf Sex hat, was ER dann dazu sagt, wenn ER trotzdem soll ... Vereinbarung hin oder her :-)

    also du hast keine lust aber ich sehr, ich komme von hinten knabbere an deinem ohr, küsse mich um deinen hals herum, überfalle dich mit einem kurzen zungenkuß und gehe dann dein hemd aufknöpfend tiefer und tiefer, öffne deine hose und:p>....... jetzt erklärst du mir du hättest keine lust]:D]:D]:D

    @ hexeT

    Zitat

    also du hast keine lust aber ich sehr, ich komme von hinten knabbere an deinem ohr, küsse mich um deinen hals herum, überfalle dich mit einem kurzen zungenkuß und gehe dann dein hemd aufknöpfend tiefer und tiefer, öffne deine hose und ...

    Oje, du hast mich ... Männer sind auch so leicht rumzukriegen ... ]:D

    hexe

    Zitat

    Früher habe ich auf eine zurückweisung häufig mit demonstrativen sb neben/vor dem mann reagiert.

    Wie schaut das aus?


    Hast du da ein Fähnchen vor ihm in den Teppich gesteckt und dich vor ihn hingelegt?

    Ich erlebe das eigentlich immer wenn ich Sex haben will. Wie ich reagiere. Umdrehen und ignorieren. Letztens hat Sie das gleiche von mir bekommen. Am nächsten Tag war die Diskussion dann gross das ich sie betrüge oder nicht mehr begehre