Wie sage ich meinen neuen Freund, dass ich Oralverkehr will?

    Hallo ihr Lieben,


    ich habe seit paar Wochen einen neuen Freund, kennen uns aber schon seit 2 Jahren. Wir sind beide schon Ü30 und haben dadurch auch schon gewisse Erfahrung in Sachen Sex. Ich bin eigentlich sehr offen was Sex betrifft und besitze gewisse Dominanz un Temperament im Bett. Bin attraktiv und wenn ich einen Mann habe, den ich mag bzw. liebe ist mir der Sex schon sehr wichtig! Er begehrt mich, das merke ich und das hat er mir schon gesagt. Und der sex mit ihm macht einfach Spass! Nur ich liebe es, von einem Mann oral befriedigt zu werden. Das hat mein Freund aber nur einmal ganz kurz gemacht und dann nicht mehr..... :-/ ich habe nichts gesagt auch wenn ich es mir gewünscht hätte, dass er mich länger leckt aber er hat dann nur mein Körper und Busen abgeschleckt ;-)


    hmmm, ich bin sehr sauber und dusche und rasiere mich auch natürlich vorher und ich merke wie scharf er jedes mal ist, wenn ich mich ausgezogen habe... nur ich habe bissl das Gefühl, dass er etwas Angst vor mir hat, weil ich so temperamentvoll bin (wäre nicht der erste Mann gewesen ;-) )


    ich bin aber in dem Moment auch dann zurückhaltend und traue mich nicht ihm zu sagen, dass er mich oral verwöhnen soll. ich warte ob er es von alleine macht aber es kommt mir so vor als hätte er sich nicht so richtig getraut (obwohl er schon mitte 30 ist und hatte auch mehrere Frauen) ist es bei manchen Männern so? habt ihr evtl. ein paar Tipps wie ich ihm dazu bringe, es mir oral zu machen?


    vielleicht ein paar Sätze (aber nicht ganz so versautes bitte ;-D |-o ) er ist so gefühlsvoll und einfühlsam. Danke euch! @:)

  • 27 Antworten

    Flüstere ihm doch ins Öhrchen, dass es so wunderschön war, als er Dich einmal leckte und dass Du das gerne wiederholt haben möchtest.


    Peti27, eine Frau kann einen Mann doch dahin bringen, wo sie ihn hinhaben möchte. ]:D Wenn er so gefühlvoll ist, wie Du ihn beschreibst, gib ihm doch den richtigen Tipp.


    Auch wenn er schon mehrere Frauen hatte, sagt das nichts aus. Jede Frau reagiert anders!


    Wenn es geklappt hat, teilst Du es uns vielleicht mit? @:)

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Bin zwar normalerweise auch immer für Reden, aber

    Zitat

    Ich bin eigentlich sehr offen was Sex betrifft und besitze gewisse Dominanz un Temperament im Bett.

    sprich doch für Handeln.


    Andererseits kann ich mir vorstellen, dass da irgendwas bei ihm eine Blockade auslöst. So wie einige Frauen keinesfalls Samen schlucken wollen. Ich würde ihn bei passender Gelegenheit direkt fragen: "Warum leckst du mich nicht?"

    Vielleicht ist er nur unsicher, weil es ja auch nicht jede Frau mag. Aber wenn Du dominant und offen bist, sollte das doch kein Problem sein ihm das zu sagen. Männer brauchen eben klare Anweisungen und die meisten werden sicherlich der Aufforderung "bitte leck mich" mit Vergnügen nachkommen. :=o

    Zitat

    hmm, vielleicht mag er auch einfach deinen "Geschmack" nicht...


    Für mich tönt es so als hätt er kurz probiert, sich nichts anmerken lassen und dann weiter oben weitergemacht..

    hmm, na das hoffe bzw. denke ich eher nicht.... auch wenn er mich zwischen die Beine afassen soll oder an die Brust macht er das eher sehr sanft und vorsichtig, ich muss seine Hand immer selber dahin führen, wo ich sie haben will.... ;-)


    danke euch für die Tipps @:) !

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
    Zitat

    hmm, na das hoffe bzw. denke ich eher nicht

    Ich auch nicht, aber:

    Zitat

    wenn er mich zwischen die Beine afassen soll oder an die Brust macht er das eher sehr sanft und vorsichtig, ich muss seine Hand immer selber dahin führen, wo ich sie haben will

    das ist ein Zeichen, dass es doch so ist. Ich schlage vor: direkte Ansprache, Männer brauchen sowas gelegentlich. Ist es ihm gar zuwider, wird er sich schon melden, aber wenn nicht wird er dich zukünftig mit Vorliebe dort verwöhnen, wo du es ihm gezeigt hast.


    Siehe es mal positiv: wenn er dich wirklich nicht riechen/schmecken mag, wäre er so oder so nicht der Richtige. Du möchtest das und er nicht, das ginge also nicht lange gut.

    Zitat

    Hallo,


    mach es ihm doch vor und verwöhne ihn bis zum Orgasmus oral und dann flüsterst ihm zu, dass es dir auch besonders gefällt auf diese Art zu kommen.

    ;-)


    das würde ich eher bevorzugen!

    Zitat

    Ich würde ihn bei passender Gelegenheit direkt fragen: "Warum leckst du mich nicht?"

    so würde ich glaube niemals fragen! ;-) Wie gesagt, bin zwar etwas dominant aber kein guter "Redner" im Bett ;-)

    Zitat

    Schonmal an die gute alte 69 gedacht. Da bist du schon in der richtigen Position und hast ihn auch im Griff

    und diese Stellung mag ich persönlich nicht so...


    danke euch! |-o