Mein Freund hat mich am Anfang (er war der erste, mit dem ich Oralverkehr hatte) immer weggedrückt, wenn er kurz vorm Kommen war. Also einfach an der Schulter oder so zurückgedrückt. Ich wollt aber eigentlich ganz gerne mal schlucken, und hab dann, als er mich wieder zur Seite schieben wollte, seine Hand festgehalten und einfach weitergemacht.


    Insofern – du musst das nicht mit Worten ankündigen, wenn dir das zu porno ist (ich find's aber eigentlich ganz schön, und praktisch wär's halt auch..) sondern kannst auch körperlich SIgnale geben, die eigentlich nicht misszuverstehen sind.


    Oder – und das wäre irgendwie die einfachste und ehrlichste Variante – FRAG sie doch einfach, wie sie dazu steht?! Wenn sie scluckn mag, alles gut, wenn nicht, könnt ihr immer noch absprechen, welches Zeichen du geben sollst.

    Da ihr euch offenkundig noch nicht sooo genau kennt, würde ich an Deiner Stelle kurz etwas sagen wenn Du es nicht mehr allzu lange aushältst. Sodann kann sie in jedem Fall noch rechtzeitig und selber entscheiden wie es weitergeht. Und wenn Du die Male darauf nichts zu sagen brauchst, dann gibt sie Dir ja vielleicht auch einen entsprechenden Tip bzw. Wink :)*

    Ich erwarte, dass der Mann zeigt, wenn der Höhepunkt bevorsteht. Ob er es sagt, oder anders zeigt. Ich mag eben kein Sperma im Mund und Hals haben. Und ich glaube so geht es vielen. Man macht es denn auch mal, dem Mann zuliebe oder weil man 'das' in dem Moment da raushaben möchte, aus eigener Geilheit oder was weiß ich. Es gab eine Zeit wo ich gerne geblasen habe, wenn der Partner dann den Höhepunkt angezeigt hat, habe ich ihn entwas rausgenommen und mit Lippen und Zunge an der Eichel weitergelutscht. Dann spritzt es eben woanders hin, jedenfalls nicht in meinen Hals. Das muss ich nicht mehr haben.


    LG Nina

    Also ich denke man merkt es eh wenn Mann gleich kommt, er stöhnt, der Schwanz zuckt etc... Und wenn sie sich zu unsicher ist wird sie den rest dann schon mit der Hand erledigen oder so. Aber grundsätzlich finde ich es in Ordnung wenn du sie etwas vorwarnst, kann nicht schaden und sie kann selbst entscheiden ;-)

    @ biandbi

    ":/ NEIN wo denkst du hin? Ein mann kommt doch nicht durchs blasen :=o :-D


    Aber mal ernsthaft, bisher und unter Freundesgesprächen kündigt sich jeder den ich kenne in einer art und weise vorher an, entweder dadurch das der atem schneller geht, manN es sagt oder eben auch beim blasen dann das becken mit bewegt.

    @ -hoffnungsloser-

    ;-)


    Ich denke wenn man bissl auf die normalen Reaktionen eines Mannes achtet merkt man schon wenn er kommt...


    großartig ankündigen und vorher alles besprechen... das würde bei mir jede Lust zerstören... wenn ich blasen will rechne ich auch damit dass er kommt... und wenn ich es nicht will mach ich halt nicht so lange sondern mach dann halt noch was anderes... :=o