Nighter

    Zitat

    In wiefern ist die weibliche Lust notwendig??

    Für die soziale Bindung, hab ich schon tausendmal gesagt und da die männliche Lust für die Fortpflanzung auch nicht wichtig ist, hat sie ebenfalls ihren Nutzen in der sozialen Bindung. Die soziale Bindung widerum ist notwendig für das Überleben der menschlichen Art.


    Dann sag mir doch mal, wofür die männliche Lust notwendig ist, wofür sie sinnvoll ist, hab ich ja gesagt. Wieso wird die Notwendigkeit der männlichen Lust nicht genauso angezweifelt? Eine reflexartige Reaktion (wie Schlucken) auf einen bestimmten Reiz würde doch reichen, um z.B. eine Ejakulation auszulösen. Wofür die männliche Lust?


    Bekomme ich mal endlich diese Frage beantwortet?

    Nighter

    Deine Argumentation "ggf. als weiteres günstiges Element" ließe sich auf fast jede menschliche (männliche wie weibliche) Eigenschaft ausweiten.


    Der Mensch definiert sich aber aus der Summe seiner Eigenschaften. Dass jedoch eine Kultur wie wir sie kennen ohne weibliche Lust existent wäre, bezweifle ich.

    wegen der samenstreuthese

    Finde leider nicht wo sie widerlegt wurde, aber das zu widerlegen wird nicht einfach:


    Mulai Ismail (1646-1727) hatte im Jahre 1703 über 342 Töchter und 525 Söhne. Im Jahre 1721 sagte man ihm nach, er habe über 700 männliche Nachkommen.


    Bei affen kann man übrigens auch beobachten, dass wenn der stammälteste gerade nicht hinschaut, seine "frau(en)" sich von den jungen männchen nehmen lassen, bzw diese sogar anlocken.


    Die sozialen aspekte würde ich aus der diskussion mal ganz rauslassen, da die klitoris sicher nicht enstand um die männchen soziel zu binden indem der sex schön wird.

    wieauchimmer schieb:


    > Wieso wird die Notwendigkeit der männlichen Lust nicht genauso angezweifelt? Eine reflexartige Reaktion (wie Schlucken) auf einen bestimmten Reiz würde doch reichen, um z.B. eine Ejakulation auszulösen. Wofür die männliche Lust?


    Ich halte das "Anzweifeln der Notwendigkeit der männlichen Lust" für genauso legitim wie auch abwegig wie das "Anzweifeln der Notwendigkeit der weiblichen Lust".

    Zitat

    Für die soziale Bindung, hab ich schon tausendmal gesagt und da die männliche Lust für die Fortpflanzung auch nicht wichtig ist, hat sie ebenfalls ihren Nutzen in der sozialen Bindung. Die soziale Bindung widerum ist notwendig für das Überleben der menschlichen Art.

    Gesagt, ja. Aber nicht belegt! NEIN .. sie ist dafür nicht NOTWENDIG!!!! Sinnvoll, aber nicht notwendig ... Um mich selbst zu zitieren:

    Zitat

    Wie sollte man das trennen können, ist die weibliche Klitoris ja keine Erfindung der Menschen (wie ich schon mehrfach bemerkte).


    Die Menschen nehmen deswegen die weibliche Lust ggf. als weiteres günstiges Element für soziale Gefüge, deswegen wieder: es ist diesbezüglich ein angenehmer Nebeneffekt!!!


    Oder willst Du allen ernstes behaupten, dass die Klitoris vor einigen hundert Millionen Jahren erfunden würden um dem späteren Menschen seine sozialen Bindungen zu ermöglichen, ohne diese er ansonsten aussterben würde?

    Du behauptest es tatsächlich allen ernstes!!!

    Zitat

    Dann sag mir doch mal, wofür die männliche Lust notwendig ist, wofür sie sinnvoll ist, hab ich ja gesagt. Wieso wird die Notwendigkeit der männlichen Lust nicht genauso angezweifelt? Eine reflexartige Reaktion (wie Schlucken) auf einen bestimmten Reiz würde doch reichen, um z.B. eine Ejakulation auszulösen. Wofür die männliche Lust?

    Auch dazu könnte ich einen meiner Posts zitieren:

    Zitat

    Für Tiere und bisher auch noch für Menschen gilt... keine männliche Ejakulation ohne Orgasmus! Inweiweit es denkabr ist dass die Natur ein Prinzip erfinden könnte das das Männchen sozusagen auf Kopfdruck ohne jegliche Lust ejakulieren könnte ist fraglich. Insofern stellt sich die Frage nach der Notwendigkeit männlicher Lust tatsächlich (außer wenn man sich dann fragt, warum dann Männchen überhaupt ejakulieren sollten und noch dazu so aufwendig in sich sträubende Weibchen). Ergo: sinnvoll ist männliche Lust, inwieweit sie wirklich notwendig ist, ist zu diskutuieren.

    Im Gegen satz zu Dir, gehe ich auf Deine "Argumente" bzw. Fragen ein! :-p

    Zitat

    Bekomme ich mal endlich diese Frage beantwortet?

    Wie oft willst Du sie denn beantwortet haben? ;-)

    Nighter

    Zitat

    ... keine männliche Ejakulation ohne Orgasmus!

    Das stimmt schonmal nicht!


    "Orgasmus und Ejakulation sind nicht zwangsläufig das gleiche. Es gibt Orgasmen ohne Ejakulation und Ejakulationen ohne Orgasmus. Auch die männliche Sexualität ist nicht ganz so simpel wie es noch in vielen Aufklärungsbüchern geschrieben steht. Während die Ejakulation normalerweise klar und unverkennbar zu Tage tritt, ist der Orgasmus ein komplexeres Phänomen, das sich bei näherer Erforschung in sehr verschiedenen Qualitäten ereignen kann."


    http://www.gesund.co.at/framge…_maennlicher-Orgasmus.htm


    Also bleibt meine Frage, wieso Männer überhaupt einen Orgasmus haben weiterhin berechtigt.

    Zitat

    Dann sag mir doch mal, wofür die männliche Lust notwendig ist, wofür sie sinnvoll ist, hab ich ja gesagt. Wieso wird die Notwendigkeit der männlichen Lust nicht genauso angezweifelt? Eine reflexartige Reaktion (wie Schlucken) auf einen bestimmten Reiz würde doch reichen, um z.B. eine Ejakulation auszulösen. Wofür die männliche Lust?


    Bekomme ich mal endlich diese Frage beantwortet?

    Gerne. Ein mann bekommt nicht lust, wenn er eine potthässliche frau sieht - richtig ? richtig.


    Ein mann bekommt lust wenn er eine schöne frau sieht - richtig ? richtig.


    was ist schön ? In der urzeit ? Eine Frau, die so aussieht, als ob sie den nachwuchs gut zur welt bringen könnte. Breite hüften etc. Zusätzlich eine frau, die den mann anspricht. Das die Frau schön ist oder das der mann denkt "die ist schön die popp ich" ist natürlich müll. Der mann tut dies instinktiv (in der urzeit), er poppt instinktiv und triebgesteuert die "schönste" frau die er kann. Dadurch entstehen am EHESTEN "schöne" kinder, was evolutorisch sinn macht, da dadurch auch wieder "schöne" frauen enstehen, die wieder bevorzugt befruchtet werden = der stamm vermehrt sich besser


    Daher hat mann "lust". Sie stellt sicher das der stamm sich am besten vermehrt. Die lust der frau ist dazu NICHT notwendig.

    @ Cyberbird

    Zitat

    Dass jedoch eine Kultur wie wir sie kennen ohne weibliche Lust existent wäre, bezweifle ich.

    Ich nehme an Du meinst menschliche Kultur!? Wie geasgt, da ich etwas die these anzweifel, das die weibliche Lust vor hunderten vor Millionen Jahren "erfunden" wurde um menschliche Kultur zu ermöglichen, halte ich sie für einen günstigen Nebeneffekt. Gäbe es die weibliche Lust nicht (oder die sexuelle Lust allgemein) nicht, wäre eine "Kultur" sicher eine andere.


    Deswegen halte ich die weibliche Lust AUCH für sinnvoll ... aber nicht für notwendig!


    Ich stimme aber zu, dass die menschliche Kultur sich deutlich anders entwickeln würde, würde man die den Frauen die sexuelle Lust "wegzaubern" (deswegen habe ich das Beoispielmit den beschnittenen Frauen in Afrika angebracht). Aber die Menschheit würde fast austerben, würden menschliche Männer ab heute alle keine sexuelle Lust mehr verspüren ... nur die Invirto-Fertilisation würde uns in die nächste Generation retten! Selbst wenn wir Männer wollten, könnten wir ohne Orgasmus nicht mehr ejakulieren (zmindest ich nicht)!


    persönlich würde ich beide Entwicklungen äußerst bedauern! ;-)

    Zitat

    Ejakulationen ohne Orgasmus

    Uih .. also das wäre schon fast ein eigenes Threadthema, da ich DAVON noch nie gehört habe, dass das jemand könnte! Das würde mich interessieren. Wenn das wirklich stimmt, das man ohne Orgasmus ejakulieren kann, dann nehme ich einiges in meinem letzten Posting zurück! :-)

    @nighter

    das kann man tatsächlich. Passiert mir auch hin und wieder.


    Das ein urmensch allerdings seinen pc muskel trainiert hat um orgasmus und ejakulation zu trennen ist schlichtweg undenkbarer müll (wieauchimmer)

    Zitat

    Also bleibt meine Frage, wieso Männer überhaupt einen Orgasmus haben weiterhin berechtigt.

    warum sie einen haben dürfte außer zweifel stehen. Genauso wenig wie die Frage warum Frauen Orgasmen haben. Fraglich bleibt (wie Du manchmal richtig bemerkt hast) die Notwendigkeit von beiden! ;-)

    Nighter

    Zitat

    Wenn Sexualität NOTWENDIG für soziale Interaktion und Gemeinschaft wäre, dürfte es gerade sowas wie einen Ameisenstaat nicht geben.

    Wer hat das denn behauptet? Ich reden von MENSCHEN! Nicht von jeglichen Arten sozialer Gemeinschaften. Ist das so schwer zu verstehen?


    Ameisen lernen nämlich auch in Jahrtausenden kaum etwas neues dazu. Menschen hingegen lernen sehr viel und schnell und zwar vor allem voneinander, also hat ihr soziales Gefüge schonmal eine ganz andere Bedeutung, als bei Ameisen und du kannst es absolut nicht miteinander vergleichen. Dann kannst du gleich fragen, wieso wir nicht genauso wie Ameisen sind. Die überleben schließlich auch. Oder wie Nunca bereits andeutete. Wieso sind wir nicht Bakterien geblieben, die leben doch auch? Von daher finde ich deine Argumentation absolut nicht zieführend. Denn so, wie du hier sämtliche Lebewesen vermischt, kann ich auch fragen: Wieso müssen wir essen? Photosynthese geht doch auch.

    Zitat

    sexualität an sich ist sinnvoll. Notwendig für das leben und überleben ist sie aber nicht!

    Ja, genau so ist deine gesamte Argumentation. Aber was hat sie noch mit dem Thema zutun? Weibliche Lust und männliche Lust, sind ebenfalls sinnvoll, das hatten wir ja schon, aber nicht notwendig für leben. Dafür reichen ein paar Kohlenstoff-Wassrestoff-Verbindungen.

    Zitat

    Ich kann mir aber alternative theoretische Evolutionäre Linien vorstellen in denen so ein Vorgang umsetzbar wäre.

    Ich kann mir sogar Marsmännchen vorstellen, aber was hat das mit den tatsächlichen Gegebenheiten und dem Thema zutun?

    Zitat

    das kann man tatsächlich. Passiert mir auch hin und wieder.

    Ejakulationsloser Orgasmus kann ich mir vorstellen, aber wir reden tatsächlich vom orgasmusloser Ejakulation!?!?


    WOW! Wie sieht das aus? Läuft dann einfach was aus dir raus und du bemerkst das erst wenn es warm in der Hose wird? Wie darf ich mir das vorstellen? Ich frage das ernsthaft, da ich das überhaupt nicht kenne und mir deshalb auch nicht vorstellen kann, wie sowas passiert!

    CyMaN

    Zitat

    Das Frauen in Urzeiten auch mal mit nem knüppel aufn kopf geschlagen und dann befruchtet wurden, ist erwiesenermaßen so gewesen.

    Prima, dann kannst du uns den Beweis hier sicher liefern, ansonsten ist es nicht ernstzunehmen.