*Nightermitfeuchtemschwammdieschweißnassestirnabwisch*


    *Vitaminpräperatspritz*


    *tippfingermassier*


    Ok, du kannst das schaffen, pass auf ihre Linke auf hörst du?


    sie wirkt leicht angeschlagen... geh nochmal voll rein.... im infight hat sie schwächen... pass auf deinen Kopf auf.... und auf ihre versteckten Tiefschläge... hörst du mich....


    *nochmalschweißabwisch*


    *tippfingermitvaselineeinschmier*


    GONGGGGG


    *stuhlwegzieh*


    *labtopvornighterhinstell*

    Zitat

    Die fachliche Quinteszenz ist faktisch:


    Männliche Lust ist Notwendig (damit diese die Weibchen poppen (können)) und weibliche Lust ist sinnvoll (damit diese sich nicht wehren) ohne Notwendig zu sein, denn das Poppen geht auch ohne diese!

    Weder "fachlich" noch "Quinteszenz".


    Nicht widerlegte Thesen:


    Aufgrund der biologischen Parallelen zwischen den beiden Menschengeschlechtern würde das Fehlen der weiblichen Klitoris auch keinen Penis beim Mann ermöglichen (das aller Wahrscheinlichkeit nach das gleiche Gen verantwortlich ist).


    Endweder sind beide Notwendig, oder beide "nur" Sinnvoll, denn weder für eine Erektion (Penisknochen beim Hund) noch für eine Ejakulation (könnte auch eine gesteuerte Handlung wie Spucken sein) wäre Lustempfinden notwendig.


    Die Möglichkeit, dass wenn die Weibchen keine sexuelle Lust bei der Penetration empfänden, die Männchen nicht ausreichend Antrieb hätten diese zum Lustgewinn überhaupt durchzuführen statt einen einfacheren Weg zu gehen, erachte ich immer noch als sehr wahrscheinlich.

    Zitat

    Aufgrund der biologischen Parallelen zwischen den beiden Menschengeschlechtern würde das Fehlen der weiblichen Klitoris auch keinen Penis beim Mann ermöglichen (das aller Wahrscheinlichkeit nach das gleiche Gen verantwortlich ist).

    Begründet den Ursprung .. das hat nix mit einer Notwendigkeit zu tun.Wie gesagt, das Vorhandensein alleine zeigt keine Notwendigkeit. Noch nicht mal eine Sinnhaftigkeit (siehe Barthaare)!

    Zitat

    Endweder sind beide Notwendig, oder beide "nur" Sinnvoll, denn weder für eine Erektion (Penisknochen beim Hund) noch für eine Ejakulation (könnte auch eine gesteuerte Handlung wie Spucken sein) wäre Lustempfinden notwendig.

    Da muss ich nun wieauchimemrs Einspruch einlegen:"könnte, würde, sollte".Die biologischen Gegebenheiten sind gegeben. Und es geht um die Notwendigkeit unter den gegebenen Umständen. Alles andere ist eine ganz andere Diskussion (siehe: "welchen Sinn macht Sex überhaupt und welche Notwendigkeit" hat er?")


    Sperma spucken ... angeblich machen das ja manche Frauen! Damit ich das könnte, müsste mir schon jemand ziemlich doll in die Klöten treten! ;-D (ich weisswieauchimmer, da hättest Du gerade ziemlich Lust zu! ;-))

    Zitat

    Die Möglichkeit, dass wenn die Weibchen keine sexuelle Lust bei der Penetration empfänden, die Männchen nicht ausreichend Antrieb hätten diese zum Lustgewinn überhaupt durchzuführen statt einen einfacheren Weg zu gehen, erachte ich immer noch als sehr wahrscheinlich.

    Wenn das generell so wäre, würde ich Dir recht geben, aber leider gibt es ja vergewaltigungsfälle.Ich ich glaube auch nicht, dass es irgend ein männliches Tier kratzt, wie sich das weibchen beim Akt gerade fühlt!( außer vielleicht das Männchen der Spinne "schwarze Witwe", aber das hat möglicherweise andere Ursachen! ;-D)