> SIND definitv persönlich diffamierend gedacht und gemeint!


    Also Bitte mal ... das zweite (von dir an der passenden Stelle gekürzte) Zitiat erklärt genau das Gegenteil ... die Weiterführung:


    "...als fragwürdig angesehen habe, liegt es mir fern, dir das "Gut heißen" dieser unterstellen zu wollen."


    Der Schuh, persönlich zu werden ...

    Zitat

    "Ich lasse mir auch von Dir nicht unterstellen, ..."


    "... was Du hier nicht nur unterschwellig oder versteckt, sondern ziemlich direkt und offen damit sagst!"

    ... passt dir hier wirklich besser.

    Nighter

    Wenn du damit argumentierst, dass Zwang eine Möglichkeit ist, dann hast du ja Recht, denn Zwang funktioniert immer eine Weile. Aber dann kann ich auch genauso die Idee aufbringen, dass es vielleicht irgendwann eine Diktatur geben könnte, wo man den Männern zwangsweise den Samen entnimmt und Fortpflanzung auch ohne männlichen Orgasmus, sondern mit Gewalt, funktioniert. Wo ist da der Unterschied?

    Ist Instinkt oder/und Trieb nicht auch ein Zwang?


    Der Trieb und Zwang zu Überleben, und seine Art zu erhalten?


    Versuche mal bewusst freiwillig zu verhungern. Da sind unglaubliche, gewaltige, geistige Leistungen von Nöten, um es zu schaffen. Der Trieb und der Zwang ist da, seit der ersten Bakterie.


    Menschen fressen ihre Artgenossen wenns nix anderes mehr gibt. Sie kochen ihre Lederstiefel um ihr erbärmliches Leben zu erhalten! Ob Lust am Essen oder keine.


    Und sie würden alles tun um ihre Art zu erhalten. Das ist das was meiner Meinung nach Nighter mit "vergewaltigungsgesellschaft" meinte. Ob Lust oder keine!

    gmurpf

    Zitat

    Und sie würden alles tun um ihre Art zu erhalten.

    Kein Individuum interessiert die Erhaltung der Art, das ist nur eine Konsequenz der Selbsterhaltung und Weitergabe der eigenen Gene, siehe Richard Dawkins: "Das egoistische Gen". Also würde auch niemand aus dem Grund Sex haben. Schau dir die Geburtenrate hier zulande an. Fühlt sich da irgendwer für verantwortlich und würdest du deshalb Kinder in die Welt setzen? (Dass es dafür in China zu viel Menschen gibt, das sagt dir bestimmt nicht dein Arterhaltungstrieb)

    @ wieauchimmer

    Leider stimmt Deine Aussage so nicht:

    Zitat

    Köperbehaarung Überbleibsel


    Beweis: Die "Gänsehaut". Entspricht dem Aufplustern des Fells, um ein Wärmepolster zu erzeugen, bei den menschlichen paar Haaren aber nutzlos.


    wieauchimmer

    Die Gänsehaut sorgt zwar dass sie die Haare (Fell) sich aufrichten, nicht aber um ein Wärmepolster zu schaffen, sondern um "fülliger" größer zu wirken und Gegner dadurch zu täuschen und einzuschüchtern,

    Beides ist augenscheinlich richtig

    Aus ZDFwissen&entdecken "Hirn & Psyche": Warum bekommen wir eine Gänsehaut?


    "Wenn die Haare sich aufrichten, wird das Fell dicker, hält mehr Luft fest und bietet so einen besseren Schutz gegen Kälte. Außerdem spielt das Aufrichten des Fells beim Imponiergehabe der Tiere eine Rolle."

    Casanova

    Zitat

    Bevor wir Verstand hatten, sind wir jagend durch die Wälder gerannt.

    Zum Jagen, jedenfalls mit Werkzeugen, Taktik etc. brauchten die frühen Menschen Verstand. Einen Stein spitz und schart zu machen ist eine Verstandesleistung.

    Zitat

    Es gibt höchstens einige dem Menschen nahe Affenarten, wo die Weibchen zwar einen Orgasmus haben, aber nie beim Geschlechtsverkehr, nur durch Selbstbefriedigung.

    Das finde ich erstaunlich. Dann haben ja diese Affenweibchen einen größeren Anreiz zur Selbstbefriedigung als zu Sex. ???