Zitat

    Es wäre nicht zweckmässig, wenn jeder Schritt vom Kleinhirn gesteuert werden müsste. Der Signalweg der Nerven ist einfach zu lang. Zweckmässiger ist da eine lokale Steuerung im Unterleib.

    Endlich habe ich die Hallen der Erleuchtung betreten.

    Mir ist schon klar, dass der Faden asbach uralt ist, schon allein die hohe Zahl von Beiträgen läßt das erahnen. (Die ich im übrigen nicht gelesen habe.) Mir tat sich nur die Frage auf: Wieso nennt sich der Mensch, der diese Frage stellt ausgerechnet "Casanova1"? Entweder ich habe Ahnung von Sex mit Frauen, dann stelle ich die Frage nicht oder ich habe keine Ahnung, dann nenne ich mich aber anders. Aber gut, ist halt so.

    Zitat

    Ich könnte mir vorstellen, dass die Klitoris ursprünglich zur Steuerung der Beine beim Gehen gedient hat.

    shit, ich kann mir kein popcorn aus der küche holen, weil die steuerung der beine fehlt. aber coole these ;-D

    Zitat

    shit, ich kann mir kein popcorn aus der küche holen, weil die steuerung der beine fehlt. aber coole these ;-D

    Was bei den Dinosauriern funktioniert hat, das klappt sicher auch beim Menschen.


    Nur: Was ist, wenn mein Großhirn und mein Klitoris-Hirn in verschiedenen Richtungen wollen?


    Und haben dann nur Frauen so ein Extra Hirn? Ich dachte immer, die beiden Extra-Gehirne bei Frauen sitzen in den Brüsten?


    Shit, das gibt dem Begriff "Hirn in der Hose" eine völlig neue Bedeutung!

    Wenn Tiere keine Triebbefriedigung (=Lustgewinnung) durch Fortpflanzen erfahren würden, dann würden sie es nicht machen.


    Wie kommt man auf die Idee, dass nur Menschen und ein paar Affenarten dazu fähig wären Lust zu empfinden?

    Etwas unnütz an der geliebten Frau?


    Ich kenne -seit ich einigermaßen erwachsen bin- nur wundervolle Anblicke, Berührungen, Düfte, Geschmäcker und herrliche körperliche und geistige Reaktionen und Zärtlichkeiten....


    Orgasmus-Versprechen?


    Kann der Herr niemals geben, solange er seine Geliebte nicht bewundert und verehrt und ihm sein Orgasmus wichtiger ist als ihrer.


    Frohes Schaffen!

    Auch wenn das jetzt wahnsinnig langweilig ist, hab ich letztens bei Rangar Yogeshwar gelernt, dass es Vorfahren des Menschen gab, bei denen die weibliche Exemplare nur nach einem Organsmus einen Eisprung hatten.


    So einfach ist manchmal die Natur...

    Zitat

    bei Rangar Yogeshwar gelernt, dass es Vorfahren des Menschen gab, bei denen die weibliche Exemplare nur nach einem Organsmus einen Eisprung hatten.

    Ich frag mich nur wie die sowas feststellen. Haben die irgendwo ein Fossil gefunden mit Ei im Eileiter und zufriedenem Grinsen im Gesicht?

    Klar ist die Klit unnütz weil sie nicht zum Zeugen gebraucht wird. Der Mann muss ein Orgasmus haben aber die Frau nicht. Trotzdem kann man der Frau ja die Klit lassen. In viele Länder schneidet man die weg. [...(med. bedenklich)] Dann wissen die Mädchen nicht wie es mit wäre. Aber wenn man das bei erwachse Frauen macht die vielleicht schon mal ein Orgasmus hatten und dann vermissen die es vieleicht.


    Wenn dann müsst das schon so sein das die Frau gar keine Klit hätte. Das wär ja dann am besten. [...(med. bedenklich)]

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.