Biologisch ist das ein Entwicklungsüberbleibsel. Embryos werden identisch angelegt, und die Anlage, die sich beim Mann zum Penis entwickelt, wird bei der Frau zur Klitoris. Die äusseren Schamlippen entsprechen zB den zwei Hälften des Hodensacks. Insofern – ist halt zufällig da, es ist evolutionstechnisch kein Selektionsdruck dagegen oder dafür vorhanden – also bleibt sie auch.

    Zitat

    Die Clit hat schon einen biologischen Nutzen...


    ...nur der weibliche Orgasmus nicht.

    Ich habe mir jetzt nicht alle Beiträge durchgelesen, aber das stimmt so nicht, denn der weibliche Orgasmus hat für die Fortpflanzung durchaus einen Nutzen.


    Er sorgt dafür dass sich die Gebärmutter sich verschiebt und sich in eine bessere Position für die Aufnahme der Spermien bringt um so die Chancen auf eine Schwangerschaft zu erhöhen.

    Zitat

    Nutzen des Orgasmus:

    Der Orgasmus der Frau beim Geschlechtsverkehr erfüllt physiologische und emotionale Funktionen wie Aufbau von zwischenmenschlicher Nähe (Verschmelzung), Lust und Vergnügen verleitet zum häufigen Verkehr, der Orgasmus selbst kann die Befruchtungschancen fördern (Ansaugen von Sperma).


    und


    Aus evolutiven Gesichtspunkten erscheint es kontraproduktiv und somit unnatürlich, wenn Geschlechtsverkehr nicht als lustvoll empfunden würde und nicht regelmäßig in den meisten Fällen zum Orgasmus führen würde. Der Orgasmus ist eindeutig die "biologische Belohnung" für den Vollzug von Geschlechtsverkehr.

    Da die Vagina an sich aus relativ wenig nervenarmen Gewebe besteht (wäre für eine Geburt auch alles andere als ratsam), ist die Klitoris durchaus für das Erleben eines weiblichen Orgasmus nicht ganz unwichtig. Natürlich kann man nun mit dem Mythos G-Punkt argumentieren, nur ist dieser noch immer nicht belegt und zudem wird mittlerweile angenommen, dass dieser ebenfalls eine klitorale Stimulation darstellt, da dieses Organ wesentlich größer ist, als bisher angenommen und eben nicht nur den äußerlich zu sehenden Bereich darstellt.


    Wenn dies alles schon angesprochen wurde, tut es mir sehr Leid, aber ich hatte nicht die Muße mir alle bisherigen Beiträge durch zu lesen.


    lg

    Na, wird das nicht biologisch eher andersrum angenommen? Also Penis als "Wucherung" :p> Aber die Herstellungsschritte sind nicht unbedingt wesentlich, es gibt ja auch Tiere, die als Männchen oder Weibchen geboren werden und danach ihr Geschlecht noch ändern, die Natur ist da flexibel. Und entwicklungsgeschichtlich denke ich, dass männliche und weibliche Organe gleichzeitig entstanden sind.


    Kennt ihr eigentlich nicht den Spruch: Wer braucht schon eine Schrotflinte, wenn er eine handliche Halbautomatik haben kann? ;-D

    Behauptung:

    Zitat

    Die Evolution handelt nach dem Prinzip Versuch und Irrtum. Was sich nicht bewährt stirbt aus. Alles was heute noch existiert hat also einen tiefen Sinn, den wir nicht begreifen (aber geniessen) können.

    Beweis: ":/ ???


    Behauptung: Es gibt Dinge, die haben weder Zweck noch Sinn, sondern sind einfach da und entstehen einfach so.

    Zitat

    Der weibliche Orgasmus ist sogar für den Mann, welchen ihn auslöst von höchster Wichtigkeit. So komplex kann kein Tier denken.

    Hmm, beim Orgasmus sind sowohl meine Frau als auch ich wohl am Weitesten vom Denken entfernt und wohl dem Tier am nächsten ;-D

    Zitat
    Zitat

    Die Klitoris ist nicht so unnütz wie die männlichen Brustwarzen

    Aus dieser Schlußfolgerung musss ich zwangsläufig davon ausgehen dass du zu den Männern gehörst, die extrem auf eine Stimulation an ihren Brustwarzen abfahen :=o ;-D ;-D :-X

    Nö, ganz und gar nicht :|N . Bei mir sind die Brustwarzen nur Zierde und ich denke bei vielen, wenn nicht den meisten, anderen Männern auch.


    Ich halte allerdings die Klitoris nicht für nutzlos. Sie bereitet der Frau Lust beim Sex, das erhöht deren Bereitschaft, was wiederurm zu Paarbindung beiträgt und die ist nützlich bei der Aufzucht der Brut.

    Die Klitoris ist zum Glück nicht überflüssig, sondern kann durch Reizung Gefühle bis hin zum Orgasmus auslösen. Sie ist dazu da, dass die Frau mit ihr auf Lustreisen geht oder sich vom partner verwöhnen lässt, egal ob mit Finger, Zunge oder Vibrator. Was wäre eine Frau ohne Klitoris?