wieauchimmer

    Zitat

    Eine Frau ganz ohne Klit, hätte aber nicht einmal sexuelle Erregung, ergo überhaupt keinen Bock auf Sex. Überhaupt keinen Bock auf Sex bei Frauen, wäre wohl der Fortpflanzung nicht zuträglich (dann ginge es nur über Vergewaltigung und stell dir mal eine Gesellschaft vor, die zusammen leben muss, weil wir schließlich "Hordentiere" sind, wo Fortpflanzung nur mit Gewalt möglich ist, oder würdest du vielleicht freiwillig Bock auf Sex haben, ohne jeglichen sexuellen Empfindungen?).

    Du reduzierst hiermit Dein eigenes Geschlecht auf die Klitoris. Eine Frau ohne Klit ist also ein gefühlloses Wesen ? Kann solch eine Frau keine sexuelle Erregung erfahren durch Berührungen an Brust, Hals, Rücken, Mund, Scham, Innenseiten Beine usw.


    Ich bedauere, dass Du all diesen Frauen eine sexuelle Erregung absprichst.

    Irrelevant ?

    Wenn ich poppe und die Frau durch eine echte Ejakulation schwanger wird, wird sich diese Variante evolutionsmäßig eher durchsetzen, als die Wermutstropfenvariante von Dir.


    Da frage ich mich langsam, was Du Dir da aus den Fingern saugst.

    Casanova

    Ach Casanova, so ein Unsinn. Natürlich haben wir Frauen alle empfindsame Nerven an anderen Körperstellen, die für Freude sorgen, aber das allein ist doch keine sexuelle Erregung. Wirklich nicht. Wenn du so argumentierst, sind wir bald dabei, dass Eisessen sexuelle Erregung bedeutet, weil es so herrlich süß und kalt den Rachen hinunter rinnt!


    Das sind alles verschiedene Stiefel, die unter anderem natürlich beim Sex eine Rolle spielen, ohne sexuelle Erregung zu sein. WEnn sie aus lauter Vorfreude so empfunden wird, spürt man sie auch direkt in der Mumu, und da ist die Klit mitbeteiligt. Was die Brustwarzen anbelangt, diese Art Erregung ist bei mir sexuell und ich spüre sie direkt in der Klit.

    gmurpf

    Zitat

    Und jetzt erklär mir mal bitte warum die Menschen sich in Nordafrikanischen Ländern, in denen 90% der Frauen beschnitten sind, so rasant vermehren?

    Weil die grundsätzlich asozial mit ihren Frauen umgehen. Aber das willst du doch bitte nicht als Gegenbeispiel aufführen, denn dann wären wir wieder bei der Möglichkeit der Vergewaltigungsgesellschaft angelangt.


    Von Menschen verübter Genozid hat auch nichts mit den Prinzipien der Evolution zutun und es gibt ihn dennoch. Da bewegt man sich in gefähliche sozialdarwinistische Gefilde. Es gab auch den Lebensborn zur Züchtung von Ariern. Das hat auch funktioniert, würde ich aber auch nicht als gutes Beispiel ansehen.

    Zitat

    Der Rest macht sich 18 Stunden, 7 Tage, jede Woche ihres Lebens Gedanken das sie satt werden! Satt werden, um nicht zu verrecken.

    Auch diese Verhältnisse wurden nicht von der Evolution, sondern von Menschenhand geschaffen, sodass man sie kaum als natürliche Verhältnisse sehen kann. Ich bin mir sicher, dass in Naturvölkern hingegen die Lust der Frau nicht durch patriarchale und kolloniale Machtstrukturen niedergewälzt wird und solange Männer Zeit haben, sich über ihre Geilheit Gedanken zu machen, stimmt da wohl in den Verhältnisse etwas nicht, wenn Frauen keine Zeit dazu haben.

    Monika

    Es geht darum, dass die Frauen es ohne klit nicht wüßten. Lies bitte noch einmal. Auch den schönen Text von grmupf. Wer das nicht versteht, dem ist nicht zu helfen.


    Der Mensch ist sich seiner Lust durchaus bewußt, aber erst muß er dafür sorgen zu leben und seinen Nachwuchs durchkriegen, dann denkt er an die Lust. Der Trieb zu leben ist größer als die Lust.

    Casanova1

    Zitat

    Eine Frau ohne Klit ist also ein gefühlloses Wesen?

    Mein Gott, gibt es für dich keinerlei anderen Gefühle, außer sexuelle? Also was soll dann bitte dein Spruch? Sie ist ein Wesen ohne sexuelle Gefühle, aber nicht komplett ohne Gefühle.

    Zitat

    Kann solch eine Frau keine sexuelle Erregung erfahren durch Berührungen an Brust, Hals, Rücken, Mund, Scham, Innenseiten Beine usw.

    Würde es für deine sexuelle Erregung reichen, wenn man die die Eichel entfernen würde?

    Zitat

    wird sich diese Variante evolutionsmäßig eher durchsetzen, als die Wermutstropfenvariante von Dir.

    Ja und darum haben Männer eben einen O. und Frauen, weil sich dadurch ebenfalls die Chance erhöht. Das statistische Maß spielt dafür keine Rolle.

    Casanova

    Wir sollten hier nicht so tun, als ob irgendjemand von uns wüsste, wie es beschnittenen Frauen geht. Ihr als Männer schon gar nicht, ich finde das ziemlich vermessen. Mein Gott, um 12 Kinder zu bekommen, muss man gerade mal 12 mal Sex haben im Prinzip. Diese Frauen sind ihrer Lust beraubt, was nicht heißt, dass man sie auch der Mutterschaft beraubt, das ist ja etwas, was sie wollen. Sie wollen Kinder haben. Man könnte meinen, ihr habt keine Ahnung wovon ihr redet. Mir ist ohnehin nicht klar, was du mti diesem Thread überhaupt erreichen willst.

    Casanova1

    Zitat

    Es geht darum, dass die Frauen es ohne klit nicht wüßten.

    Dann hätten sie aber auch keine Lust auf Sex!!! Hättest du Lust auf Sex ohne deine Eichel? Wohl kaum. Ohne Lust würdest du auf Sex verzichten. Kein Sex- keine Fortpflanzung.

    Zitat

    aber erst muß er dafür sorgen zu leben und seinen Nachwuchs durchkriegen

    Kein Mensch würde aus rationalen Erwägungen Nachwuchs bekommen, oder meinst du in der Steinzeit habe es schon sowas wie ein Geburtenkontrollamt gegeben, das jedem Gruppenmitglied vorschrieb, dass es Kinder bekommen soll, wegen der arterhaltung? Die wussten früher gar nicht, dass Sex und Kinder kriegen überhaupt zusammenhängt. Es gibt immer noch Naturvölker, die das nicht wissen. Die poppen, weils Spaß macht und schwupps, neun Monate später, ein Kind.

    Zitat

    Mein Gott, gibt es für dich keinerlei anderen Gefühle, außer sexuelle? Also was soll dann bitte dein Spruch? Sie ist ein Wesen ohne sexuelle Gefühle, aber nicht komplett ohne Gefühle.

    Diese Antwort ist nicht Dein Ernst ? Was hast Du denn die ganze Zeit gepredigt.

    Zitat

    Würde es für deine sexuelle Erregung reichen, wenn man die die Eichel entfernen würde?

    Wer weiß ? Es gibt sogar Männer, die keine Hoden haben, aber trotzdem erregt werden können. Du lenkst vom eigentlichen Punkt ab, nämlich von den Frauen, die keinen Orgasmus kennen.

    Zitat

    Ja und darum haben Männer eben einen O. und Frauen, weil sich dadurch ebenfalls die Chance erhöht. Das statistische Maß spielt dafür keine Rolle.

    Aja so irrelevant auf einmal ? Die Chance erhöht aha


    Entschuldige, aber eine Schlange kann sich besser winden. Merkst Du nicht wie viel Löcher Du selbst immer legst ?

    Das ist Schwachsinn

    Ich schrieb:


    Es geht darum, dass die Frauen es ohne klit nicht wüßten.

    Zitat

    Dann hätten sie aber auch keine Lust auf Sex!!! Hättest du Lust auf Sex ohne deine Eichel? Wohl kaum. Ohne Lust würdest du auf Sex verzichten. Kein Sex- keine Fortpflanzung.

    Selbst in diesem Forum gibt es Frauen, die keinen Orgasmus kennen, aber trotzdem gerne Sex haben, er sogar Spaß macht. Hast Du nie andere Beiträge gelesen ? Das ist reines Schubladendenken. Mach die Augen auf, gehe nicht immer nur von Dir aus.

    Monika65

    Zitat

    Man könnte meinen, ihr habt keine Ahnung wovon ihr redet.

    Also ich fühle mich hier in eine Zeit versetzt, wo man Frauen systematisch eingeredet hat, dass ihr sexuelles Lustempfinden ja völlig unnötig sei. Damals hatte das übrigens wohl den Grund, die Frauen daran zu hindern, fremdzugehen, denn wenn sie sowieso ihre sexuelle Lust systematisch aberzogen bekam, wieso sollte sie auf die Idee kommen, fremdzugehen, mit welchem Motiv?


    Ich hatte mir aber tatsächlich eingebildet, diese Zeiten seien vorbei und dass es selbstverständlich und als genauso wichtig gilt, dass Frauen Spaß am Sex haben. Ich finde es schon erschreckend, dass die Diskussion um die Notwendigkeit der weiblichen Lust im Jahre 2005 immer noch geführt wird.

    wieauchimmer

    Nichts aber auch gar nichts verstanden.

    Zitat

    Ich hatte mir aber tatsächlich eingebildet, diese Zeiten seien vorbei und dass es selbstverständlich und als genauso wichtig gilt, dass Frauen Spaß am Sex haben. Ich finde es schon erschreckend, dass die Diskussion um die Notwendigkeit der weiblichen Lust im Jahre 2005 immer noch geführt wird.

    Keiner will hier jemanden etwas berauben und genau dies wird nicht kapiert. Wir haben es aber schon rechtzeitig kapiert. Schon ab Seite 2 oder 3. Du noch nicht mal jetzt.


    So ich muss Abendbrot machen


    Tschüß

    Casanova1

    Zitat

    Diese Antwort ist nicht Dein Ernst? Was hast Du denn die ganze Zeit gepredigt.

    Hab ich irgendwo von Gefühlen als solche gredet, oder von sexueller Lust? Wenn du hier irgendetwas unterstellst, was ich nie geschreiben habe und darauf dann deine Argumentation aufbaust, dann ist sie nicht glaubwürdig und es gibt keinen Grund, wieso ich auf eine Argumentation, die auf einer bloßen Unterstellung aufbaut (oder hast du iregendwelche Probleme mit dem Lesen?) eingehen soll.

    Zitat

    Es gibt sogar Männer, die keine Hoden haben, aber trotzdem erregt werden können.

    Tschuldigung, aber ich kann auch ohne Eierstöcke einen Orgasmus bekommen und irgendwie lässt deine Erkenntnis darüber, wo sexuelle Erregung gebildet wird, zu wünschen übrig und deine ganze Argumentation wird immer absurder.

    Zitat

    Aja so irrelevant auf einmal? Die Chance erhöht aha

    Ja, und wenn du lesen könntest, aber da muss ich so langsam dran zweifeln, habe ich genau dasselbe, nämlich "Chancen erhöht" auch im Beirtrag davor geschrieben.


    Kannst du mir mal verraten, was eine Diskussion bringen soll, in der du erfindest, was ich geschrieben habe, anstatt es zu lesen?

    Zitat

    Selbst in diesem Forum gibt es Frauen, die keinen Orgasmus kennen

    Ja, und das ist traurig genug, aber noch viel trauriger, dass hier der versuch unternommen wird, so als wären wir noch im Mittelalter, die weibliche Lust und den O. als "unnötig" in Frage zu stellen. Alle Frauen sollten mal in Zukunft den Sex mit einem Mann kurz vor seinem O. abbrechen, dann kann der ja auch mal lernen, wie schön sexuelle Erregung ohne darauf folgende Entspannung ist.

    Und ich muss meiner Lust fröhnen.*:)


    Ohne fremdzugehen übrigens.


    Vaginaler Orgasmus, auch was tolles, hab ich vor kurzem für mich entdeckt, war immer frustriert, dass ich das nicht konnte, aber ich kanns auch. :)^


    trotzdem gäbe ich meine Klit nicht her...


    Schönen Abend allerseits!

    Zitat

    Auch diese Verhältnisse wurden nicht von der Evolution, sondern von Menschenhand geschaffen, sodass man sie kaum als natürliche Verhältnisse sehen kann. Ich bin mir sicher, dass in Naturvölkern hingegen die Lust der Frau nicht durch patriarchale und kolloniale Machtstrukturen niedergewälzt wird und solange Männer Zeit haben, sich über ihre Geilheit Gedanken zu machen, stimmt da wohl in den Verhältnisse etwas nicht, wenn Frauen keine Zeit dazu haben.

    wieauchimmer,


    wenn ich das hier so lese, bekomme ich echt lust darauf dich mal mitzunehmen.


    Mit dir in einem Riesengrossen Zelt zu wohnen, mit der ganzen Familie dort plus uns als Gäste, oder in einem Stelzenhaus, irgendwo in Asien, Südamerika, Afrika, irgendwo halt. woauchimmer!


    Zu sehen wie Dort "liebe gemacht wird" es geschieht "verschämt", sehr "intim" und auch mit Lust! glaube mir. Mit Lust!


    Und ich hatte einmal die Gelegenheit zwei Blicke zu sehen.


    Der von den "Patriarch" und den von der "unterdrückten" Frau.


    Als sie ihr Baby aus der "Frauenhütte" herausgetragen hatte. Und er kam aus dem "Männerhaus"


    Er hatte sie und alles im Blick: sie ist nicht verblutet, Danke an alle Frauen die ihr geholfen haben, der/die kleine ist auch nicht gestorben!


    Sie hatte ihn und alles in ihren Blick! : danke das ich nicht verblutet bin, danke für dieses (4!) Kind.


    Ich habe niemals in meinem Leben solch einen Stolzen und unglaublich tief verliebten Gesichtsausdruck von 2 Menschen gesehen wie damals. Von der "Unterdrückten"!!!!!!! und von dem "Patriarchen"!


    Auch nicht, wenn ich es einer Dame 10 mal in einer nacht "besorgt" hatte.

    Casanova1

    Zitat

    Keiner will hier jemanden etwas berauben und genau dies wird nicht kapiert.

    Doch, doch. Ursprünglich wolltest du mal eine Erklärung haben, wofür es die Klit gibt. Du hast hier sehr viele Erklärungen bekommen, die dann aber mit zumteil übler Argumentation wie "Es geht doch auch mit Vergewaltigung", was man ja wohl kaum als Gegenargument ernst nehmen kann, abgelehnt wurden. Du willst also gar keine Erklärung, denn die hättest du hier längst gehabt, sondern du scheinst darauf beharren zu wollen, dass die Klit doch nicht nötig ist und je fadenscheiniger deine Gegenargumente werden, um so mehr macht es so den Eindruck. Auch wenn du noch so sehr beteuerst, dass es dir ja nur um eine Erklärung geht. Die hast du zu Genüge bekommen, also scheint das nicht wahr zu sein.

    Achja, ich hatte eigentlich in dieser Diskussion nie den Eindruck, als wolle irgendjemand hier die Lust der Frau als unnötig bezeichnen. Ich hatte eher den eindruck, dass jeder davon begeistert ist, dass es sie gibt. Wo nimmst du das her WAI?

    Claudsia

    Zitat

    Vaginaler Orgasmus, ....


    trotzdem gäbe ich meine Klit nicht her..

    Der vaginale Orgasmus ensteht durch einen Ausläufer der Klit im inneren der Vagina. Den hättest du ohne Klit also auch nicht.

    @ wieauchimmer

    Zitat

    abbrechen, dann kann der ja auch mal lernen, wie schön sexuelle Erregung ohne darauf folgende Entspannung ist.

    Was erzählst Du da den für einen Mist, machnmal sollte man Dir wohl die Tastatur wegnehmen ????


    Ich verwöhne sehr gern meine Frau mit den Lippen und der Zunge, den Händen und empfinde es sehr erregend und befriedigend Ihre Orgasmen mitzuerleben ohne selbst einen Orgasmus zu haben. Wenn sie danach einfach in meinen Armen erschöpft und zufrieden einschläft.


    Obwohl ich keinen Orgasmus habe, bin ich jedoch tiefst befriedigt und zufrieden. Oragsmus ist nicht immer mit Entspannung gleichzusetzen, denn auch ohne Orgasmuns kann ich entspannt sein danach.