nun....

    mich hat einmal eine frau gefragt, ob sie mir in den arm beißen dürfe... meine antwort war nein.


    genauso würde ich beim anpissen antworten. sich anpissen lassen hat schon etwas demütigendes... keine frage. und wenn meine partnerin mich fragen würde, ob sie mich denn demütigen dürfte, so würde ich mir ernsthaft gedanken über meine beziehung bzw über meine rolle innerhalb derselben machen.


    fg

    lasteven

    du darfst keinen so strenge vorstellung von der sache haben... wenn ich in anwesenheit meines partners pinkle, dann ist das immer ein sehr grosser spass (für beide)... ich pinkle ihm zb. ans bein, wenn er mir gerade den rücken zuwendet (er darf dann erraten obs die brause war oder ich ;-D )... oder ich drück mich fest an ihn und lasse es laufen... auf jeden fall hat es nicht immer etwas mit demütigung zu tun (bei uns nicht im geringsten)...


    es ist einfach lustig... und es ist auch ein schönes, entspannendes, warmes gefühl...


    und was das beissen betrifft... hingebungsvolles knabbern ist doch was schönes... auch wenn mal blaue flecken zurückbleiben... solange man rücksicht nimmt (also nicht an sichtbaren stellen wie hals/unterarme beisst) und darauf achtet ob es dem partner noch gefällt...


    gruss

    Pipi

    Versucht mal die Kombination aus Kaffee und Bier. Spätestens nach dem dritten Mal pullern kommt nur noch warmes Wasser das annähernd geschmacksneutral ist. Ist zwar immer noch keine Delikatesse aber um seinen Partner einen Gefallen zu tun ist es durchaus jedem zuzumuten. Mit Demütigung hat das meiner Meinung nach nichts zu tun. Eher ein Spiel mit Vertrauen und Zuneigung. Ich würde mich auf jeden Fall nicht von jeden anpinkeln lassen. Ein Partner den ich liebe, vor dem ekel ich mich auch nicht.

    ich denke

    das ist wie bei allen sexuellen spielen "personenabhängig"


    was mit der eigenen partnerin derart schön sein kann würde einen mit jemand anders nur anekeln


    und frauen sehen das wahrscheinlich nochmal anders, was sie mit ihrem partner so alles mögliche anstellen und ihnen echt spass macht, wäre mit einem anderen die pure vergewaltigung

    hmm

    Zitat

    auf jeden fall hat es nicht immer etwas mit demütigung zu tun

    natürlich nicht. es kommt darauf an, was sie sich davon verspricht/welche neigungen sie dadurch stillt. sollten diese sadistischer/dominanter natur sein, so gilt für mich das, was ich oben schon geschrieben habe. ist das ganze hingegen liebevoll etc gemeint (es fällt mir an dieser stelle schwer, meine gefühle in worte zu fassen), so würde ichs ok finden.


    ekel ? nein.... nicht bei einer festen und auch nicht bei einer ons-partnerin ;-)


    fg

    Demütigend

    kann ich's mir nur ingewissen hardcore-Filmen vorstellen - nie in meiner eigenen Beziehung. Wenn es einem Spaß macht und der andere problemlos tolerieren kann, ist es ok. Wenn es beiden Spaß macht, ist es am schönsten. Ein Ausdruck beidseitigen tiefen Vertrauens.


    Irgendwann stand mal in der Zeitung, daß Jugendliche einen Betrunkenen oder Obdachlosen angepinkelt haben. DAS ist demütigend (und strafbar sowieso).