• 14 Antworten

    Aus meiner Sicht als aktiver Part gibt es kein Patentrezept dafür

    1. ist nicht jede Frau gleich ... also gleiche Stimulation bedeutet nicht gleiche Erregung.
    Beispiel ... die Eine braucht direkten Kontakt zur Klitoris und auch ein wenig Druck mit der Zunge ... die Andere darf man überhaupt nicht an der Klitoris berühren, weil das schon unangenehm für sie ist, und Berührungen in der Nähe müssen extrem sanft sein.

    Die größte Herausforderung ... Das ändert sich bei derselben Frau sogar noch von mal zu mal.
    Ebenso ändert es sich (manchmal) mit steigender Erregung.


    2. ist es auch verdammt schwer immer die gleiche Stimmulation hin zu bekommen und das kann bedeuten, dass schon eine kleine Änderung (z.B. weil man mal schlucken oder admen muss) dazu führt, dass man nochmal bei Null starten muss.


    3. kann es am Feedback liegen ... so dass der aktive Part nicht so genau mitbekommt, was genau nun die Erregung steigert, wie man sie halten kann, und was sie wieder abflauen lässt.

    Wenn entsprechende Geräusche oder Bewegungen nicht ausreichen, damit der aktive Part es begreift ... hilft reden ... notfalls auch dabei.


    Langer Text kurzer Sinn.

    Die Antwort auf die Frage "wie lange brauchen Andere", wird Dir nicht helfen.
    Die Frage, wie Du es für Dich/Euch optimieren kannst, kannst Du nur mit dem aktiven Part zusammen "erlernen" ... man "spielt" sich aufeinander ein.


    Und länger dauern bedeutet ja auch nicht automatisch, dass es "schlechter" ist ...

    Zitat

    Ich habe die Erfahrung leider schon mit mehr als einer Person gemacht, es liegt also eher an mir als am Gegenüber.


    Das gibt es leider auch, aber es lohnt sich vielleicht immer weiter nach einem passenden

    Gegenstück zu suchen.

    Oder ist es insgesamt kein schönes Gefühl?

    Zitat

    Das gibt es leider auch, aber es lohnt sich vielleicht immer weiter nach einem passenden Gegenstück zu suchen.

    Oder ist es insgesamt kein schönes Gefühl?

    Das fände ich jetzt aber auch übertrieben, nur deshalb eine Partnerschaft zu beenden ;-), meinst nicht?

    Bei mir hängt es stark ab von mehreren Faktoren, wie lange ich brauche.

    ZB davon,ob ich zuvor schon gekommen bin, wie geil ich bin, ob die Intensität seiner Zunge und der Ort, an dem diese gerade stimuliert sich in dem Moment richtig anfühlt (kann/sollte man ruhig durch Kommunikation beeinflussen, indem man signalisiert ob es gut ist),

    ob ich gut abschalten kann und mich wohlfühle (an nichts störendes, anderes denken in dem Moment ist sehr wichtig) usw.

    Wenn das alles passt, dauert es im Schnitt bei mir an die 10 min.