Zölibat - bedeutet das NIE Sex und auch keinerlei SB?

    Bedeutet Zölibat, dass überhaupt kein Sex und insbesondere Selbstbefriedigung mehr erlaubt ist ?


    Wie soll das in der Praxis gehen ? Der Trieb ist doch da und die Erregung ?! Heißt das, ab dem bestimmten Tag ist nichts mehr an Sex und Selbstbefriedigung mehr drin ? Geht dann die Erregung mit der Zeit zurück und hört die Spermaproduktion ganz auf ?

  • 160 Antworten

    Danke, aber die Praxis interessiert mich mehr...

    heißt das, dass ab einem bestimmten Tag (der Weihe) nichts mehr erlaubt ist (Selbstbefriedigung) ?


    Der Trieb (Errektionen, Samenproduktion etc.) ist doch nach wie vor da ! Wie geht das in der Praxis vom einen zum anderen Tag keinen Samenerguss mehr zu haben, keine Errektionen mehr....???

    Zölibat

    Ich halte das ganze sowieso für schwachsinnig.Jeder Mensch ob Priester oder nicht muß selber entscheiden ob er Sex haben will oder nicht.Ich glaube das sich das Thema bei den Priestern sowieso erledigt hat und sie alle irgendwie Sex haben,nur halt heimlich.Ich kenne mind.fünf Priester aus der Gayszene die sich regelmäßig mit anderen Männern treffen.


    Nach dem Motto:"Sie dürfen schon Sex haben und Kinder zeugen,nur zugeben dürfen sie es nicht."


    Es lebe das moderne Christentum!

    Früher....

    ...früher war auch oft der Papst der dem deutschen kaiser in den kram passte.


    Da wurde auch oft der Papst nur von den Bischöfen aus dem Umland von Rom gewählt.


    Das waren ganz andere Zeiten und auf die moderne Zölibat-Problematik nicht anzuwenden.


    Ich denke mir aber, das wir diese Frage hier nicht beantworten können, denn ohne einen Insider kommen wir nicht weiter.


    Bleibt also die Frage: Welcher priester hier in dem Forum erzählt etwas aus dem Nähkästchen:-D

    Ich versteh dieses ganze Gelaber nicht. Wer kein Zölibat akzeptiert, wird nicht freiwillig Priester. Wen stört das also? Und wieso muß die Kirche "moderner" werden? Ist doch klasse, daß wenigstens etwas in dieser scheiß Welt bestand hat. Und nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird.


    Angenommen, die Kirche wird moderner, akzeptiert alle landläufigen Meinungen sowie Naturwissenschaften, wäre sie dann nicht überflüssig? Wie soll dann noch die Jungfrauengeburt begründet werden? Aber das ist sowieso alles nur Märchen und bidet gewissermaßen nur den Rahmen für das Bild. Wichtiger ist der Inhalt. Oder hat schon mal jemand behauptet, die Mona Lisa sei in nem super Bilderrahmen?

    Solange die Priester

    nicht versuchen, andere Menschen per Gehirnwäsche ebenfalls zur Keuschheit zu bewegen, können die von mir aus machen, was sie wollen.


    Aber Missionierung in Drittweltländern verurteile ich aufs Schärfste !!

    ich

    glaube an keine existierende religion und empfinde jeden glauben als sehr eingebildet und sehr weit ausgeholt !!die welt ist nichts mehr als eine evolution alles ist erstanden aus der evolution wenn man sich eingehend damit beschäftigt ist klar das NICHT gott sondern die biologie für uns verantwortlich ist !! religiös ist nur wer angst vor dem tot hat !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!real ist wer religion meidet !!