Der Schichtenteiler

    Zitat

    Was hat bitte "süßes Drecksstück" mit einer "Matratze für Jedermann" zu tun?

    mir hat sich der Umschwung von "wie naiv muss man sein" zu "süßes Dreckstück" nicht so ganz erschlossen. Deshalb vielleicht die barsche Antwort? Naja, dann nehm ich's nun eben als Kompliment?


    Topaz


    mein Mann sagte, dass er mich wieder anfasst, wenn ich die 5 Tage Frist eingehalten habe :°(;-) ich nehme also an, dass wir keinen Sex haben werden.

    Kleiner Fetisch, der in Ordnung geht

    Ich sehe da absolut kein Problem. Ich lecke meine Frau auch ganz gerne, wenn Sie ein bis zwei Tage ungewaschen ist. Dieser Eigengeruch hat auf mich etwas stimulierendes. Es muss doch nicht immer der keimfreie, hygienisch korrekte Sex praktiziert werden. Und bei 5 Tagen ungewaschen wird sich garantiert noch kein penetranter Gestank verbreiten. Ich halte das für einen kleinen Fetisch, der völlig in Ordnung geht. Da habe ich hier in diesem Forum schon ganz andere Fantasien gelesen.


    Gruss


    Seramis

    uomo oder wie auch immer

    Zitat

    Kein Problem ... frag nur, wenn du irgendetwas nicht verstehst!


    Worum geht's denn im Detail... sorry, also im Einzelnen: "Distanz", "animalisch" oder "hygienisch"? Also zumindest "sexuell" wirst du doch kennen, oder

    Ich verstehe es schon, aber vielleicht gibts es welche die es nicht verstehen oder / wollen wie auch immer.


    Es geht nicht ums einzelne, sondern ums allgemeine.


    Und um deine Frage zu beantworten ja sexuell kenne ich, und um dich nicht vom hocker zu hauen, die anderen Begriffe kenne ich auch.


    Ich habe deinen Beitrag weder als aggresiv noch abwertend darstelle hat sich dieses Thema auch erledigt, zudem möchte ich drauf belehren so wie du es schreibst, das lesen auch bilden kann, wenn man denn das lesen beherrscht.


    Ich habe deinen Beitrag nur als Beispiel dafür genommen, dass hier viele über sachen schreiben die garnicht gefragt sind, wie die eigene meinung über diese hygiene.


    Ansonsten möchte ich deinen Beitrag hier nicht weiter kommentieren, da ich nicht in die Versuchung kommen möchte dich hier ins Lächerliche zu ziehen.


    Vielen Dank


    Schönen Abend / Nacht.


    TamiMausii

    TamiMausii

    Zitat

    Ich habe deinen Beitrag weder als aggresiv noch abwertend darstelle hat sich dieses Thema auch erledigt, zudem möchte ich drauf belehren so wie du es schreibst, das lesen auch bilden kann, wenn man denn das lesen beherrscht.

    :-o ... ertappt - ich gebe zu, dass es mir bei manchen Beiträgen wirklich schwerfällt, zu lesen und wirklich auch zu verstehen, was gemeint ist und der jeweilige Verfasser eigentlich sagen will?


    Bleibt halt nur die Frage, ob das tatsächlich an meinen Schwierigkeiten mit dem lesen ... oder nicht doch eher an denen des Verfassers mit dem schreiben liegt?

    Zitat

    Ansonsten möchte ich deinen Beitrag hier nicht weiter kommentieren, da ich nicht in die Versuchung kommen möchte dich hier ins Lächerliche zu ziehen.

    :)D


    Puuuhhh .... (*mit-dem-Handrücken-den-Schweiß-von-der-Stirn-wisch*) ... da hab ich ja anscheinend wirklich nochmal Glück gehabt|-o


    ;-D

    Gibts hier...

    in diesem Forum nicht irgendwen, der den beschi**** moralischen Zeigefinger mal zum Abschuss freigeben kann?


    Ausgangsfrage war: ist es gesundheitsschädlich/gesundheitsgefährdend? Antwort war: nein!


    Nicht mehr, nicht weniger... ob sich irgendwer in dieser albernen virtuellen Welt vorstellen kann ein 5-Tage-ungewaschenes Möschen zu lecken oder nicht interessiert hier nicht die Bohne....


    Man, langsam reicht mir diese alberne Doppelmoral aber wirklich...


    Zwergterroristin *:)

    ungefragt etwas "dazu" bekommen

    zwergi,


    warum ist es eine doppelmoral?


    ich sehe es so. sub.inside stellt eine sachfrage und bekommt antworten. zusätzlich bekommt sie von einigen usern noch eine bewertung bzw. die mitteilung ob die sache für die user etwas schönes wäre oder nicht. ("für mich wäre das nichts").


    diesen zusatz (die bewertung) bekommt sie ungefragt.


    wenn der zusatz positiv wäre, dann würde es einem wahrscheinlich nicht so sehr stören.


    beispiel: ich würde gerne meiner großmutter eine sachertorte backen, wißt ihr ein rezept?


    antwort: ja, hier ist das rezept. übrigens, diese idee gefällt mir sehr gut. ich würde auch sehr gerne meiner oma so eine freude machen. ich kann mir gut vorstellen, dass sie sich sehr freuen wird.


    so einen positiven, verstärkenden zusatz empfinde ich als symphatisch. den negativen zusatz "ihhhhh, das wäre nichts für mich" empfinde ich als lästig.


    allerdings bin ich mir nicht sicher ob es grundsätzlich schlecht ist solche (auch negative) zusätze zu schreiben. :-/

    Ich denke schon ,dass es gesundheitsgefährdend sein kann,denn da sich nach 5 Tagen in deinem Intimbereich auch viele Bakterien aus dem Analbereich befinden werden und es nach eurem Oralverkehr auch zu Vaginalverkehr kommen wird(nehme ich mal an),besteht die Gefahr dass diese Bakterien beim Sex in deine Scheide kommen und das kann zu einer tollen Pilzinfektion führen.

    Zitat

    langsam reicht mir diese alberne Doppelmoral aber wirklich...

    wie war das doch gleich noch mit den Fremdwörtern: "... aber vielleicht gibts es welche die es nicht verstehen ..." - da wird sich TamiMausii aber freuen, wie schnell ihre Vermutung hier Bestätigug findet :)^


    Also mir geht's jedenfalls ebenso wie Kuckuksblume - ich habe bisher, also in den vorausgegangenen Beiträgen, nämlich auch keine Aussage gesehen, auf die der Vorwurf "alberne Doppelmoral" zutreffen könnte???

    Zitat

    zusätzlich bekommt sie von einigen usern noch eine bewertung bzw. die mitteilung ob die sache für die user etwas schönes wäre oder nicht. ("für mich wäre das nichts").

    So wie das täglich auch in -zig andern threads passiert, in denen sich Diskussionen zwischen einzelnen usern entwickeln, manchmal passend zum eigentlichen Thema, nicht selten jedoch auch off-topic.

    Zitat

    wenn der zusatz positiv wäre, dann würde es einem wahrscheinlich nicht so sehr stören.

    Hier haben offenbar nicht einmal die kritischen (oder wenn man so will: negativen) Anmerkungen die threadstellerin sonderlich gestört: trotz meiner unmißvertsändlichen Vorbehalte war mit ihr immerhin ein sachlicher Meinungs- und Gedankenaustausch möglich ... unter halbwegs intelligenten Erwachsenen eigentlich eine Selbstverständlichkeit, wie man meinen sollte - aber für einige user dann offenbar doch schon zuviel und anscheinend nicht wirklich nachvollziehbar oder gar gewollt?


    Aber gut - vielleicht verstehen wir auch nur unterschiedliche Dinge unter dem Begriff "Doppelmoral"?


    Bei Wikipedia findet sich unter


    http://de.wikipedia.org/wiki/Doppelmoral


    folgende Definition:


    //Der Ausdruck Doppelmoral bezeichnet eine ... Moral, die "mit zweierlei Maß" misst und ihr Werturteil zugunsten ihrer eigenen Bedürfnisse fällt.


    Eine bekannte Metapher für individuelle Doppelmoral ... , dass man wohl den Splitter im Auge seines Nächsten sieht, aber nicht den Balken im eigenen Auge.//


    Im vorliegenden Fall haben u.a. user wie "Tillemann", "Scarlotta", "Senfdazugeben" und ich selbst ihre jeweils negative persönliche Meinung zum Vorhaben von "sub.inside" geäussert ... was zunächst einmal legitim ist (auch wenn vielleicht nicht ausdrücklich danach gefragt war?)!


    Mag ja durchaus sein, dass diese Meinung nun nicht jedem hier im Forum passt oder gefällt ... das gibt dem- oder derjenigen dann jedoch noch lange nicht das Recht, anderen usern ihre Meinung zu verbieten sowie ihnen "Doppelmoral" zu unterstellen und vorzuwerfen!


    Um Jesus' Beispiel vom "Splitter im Auge seines Nächsten und dem Balken im eigenen Auge" aufzugreifen und auf unsere Verhältnisse hier zu übertragen, hieße das:


    Doppelmoral ist, wenn jemand die angebliche Intoleranz anderer user kritisiert und verurteilt, obwohl er sich selbst intolerant verhält.


    Beispielsweise kann sich Intoleranz auch darin äussern, dass Frauen mit durchschnittlichen sexuellen Bedürfnissen (was auch immer das sein mag) und einem Sexualleben, das im "normalen" Maß liegt, offen verhöhnt und lächerlich gemacht werden, indem ihnen unterstellt wird, sie würden sich ausschließlich im dunkeln unter der Decke missionieren und selbst dies noch nur emotional unbeteiligt über sich ergehen lassen?


    Oder anders ausgedrückt: wer nicht irgendwelche extraordinären sexuellen Spielchen praktiziert, ist ein langweiliger Spießer, der keine Ahung von geilem Sex und demzufolge auch einfach nur die Klappe zu halten hat!


    Na denn ... :)^

    Zitat

    ob sich irgendwer in dieser albernen virtuellen Welt vorstellen kann ein 5-Tage-ungewaschenes Möschen zu lecken oder nicht interessiert hier nicht die Bohne...

    Dich vielleicht nicht ... andere user aber offenbar schon, wie unschwer zu erkennen ist!;-)

    sub.inside

    Ich beobachte seit kurzem diesen Threat und finde die argumente höchst interessant und amüsamt.


    Ich bin Mediziner (allerdings keine gynäkologe) und kann dich beruhigen - es ist völlig ungefährlich.


    Die Vaginalflora ist angehäuft mit Döderlein Stäbchenbakterien, diese machen ein saures Milieu und töten so andere bakterien und weitere organismen ab. Prinzipiell wird die hygiene heute übertrieben, die körpereigenen reinigungsfunktionen kommen nicht mehr zum tragen.


    Ich möchte hier nicht zu weit aushohlen, nur noch ein kurzer hinweis.


    Störungen der vaginalflora kommen nicht durch sich nicht waschen, sondern eher durch agressive hygiene und andere faktoren (z.bsp antibiotikatherapie). Es wird so die döderlein flora zerstört und nun werden infektionen (bakterien, pilze) begünstigt.


    gruss


    wert

    wert32:

    bedeutet das im Umkehrschluss: übertreibt man es nicht mit der Hygiene dürfte ein Wechsel zwischen GV und AV weniger bedenklich sein? Oder anders ausgedrückt: stimmt die Vaginalflora, können Darmbakterien keinen Schaden anrichten?


    Zwergi *:)