Analverkehr

    Der 1. ging nach hinten los....


    1. - muß Frau davor ein Klistier benutzen?


    2. - muß Mann dabei ein Kondom benutzen?


    3. - wie ist es ansonsten mit der Hygiene der Finder "danach" - gleich waschen rennen, oder Fingerlinge anziehen?

  • 19 Antworten
    Zitat

    1. - muß Frau davor ein Klistier benutzen?

    Nein.

    Zitat

    2. - muß Mann dabei ein Kondom benutzen?

    Nein.

    Zitat

    3. - wie ist es ansonsten mit der Hygiene der Finder "danach" - gleich waschen rennen, oder Fingerlinge anziehen?

    ???

    wenn man genügend gleitgel benutzt, dann riecht man auch kaum was. es sei denn, man schnuppert wirklich ganz nah dran, dann riecht es etwas. aber das macht man ja eh nicht ;-)


    duschen tun wir meistens trotzdem alle beide danach, aber nicht unbedingt sofort.

    danke - das war wohl der Fehler - kein Gleitgel.


    Mein Mann meinte, daß Spucke ausreicht - hat aber nicht gelangt...Und ich habe nicht wirklich lust, jeden Tage wenn wir es probieren einen Klistier zu benutzen....

    a) Klistier ist kein muss, aber kann der Frau helfen, sich sauberer zu fühlen (und kann ein geiles Vorspiel sein)


    b) Kondom ist zu empfehlen, wenn mann sich keine Harnwegsinfektion einfangen will


    c) Hygiene so wie beim normalen Verkehr ist wohl OK, mann sollte aber Kontakt (Hand, Penis) mit der Vagina vermeiden (Infektion)


    Hasta pronto.

    rosakatze

    nach hinten losgegangen?


    könnte man auch zweideutig verstehen ;-)


    mach dir nicht zu viel sorgen um hygiene, ob was riecht, ob es schmutzig ist. jeder erwachsene mann weiss, worauf er sich dabei einflässt, wenn er seine frau anal penetrieren möchte. also mach dir keine gedanken.


    in den wirklich allerseltensten fällen ist was zu sehen oder was zu riechen. aus meiner erfahrung kann ich dir sagen, dass ich mit meinem mann (inzwischen) sehr oft analverkehr habe, ohne vorherigen einlauf, ohne verwendung eines kondoms und es ist immer alles sauber - obwohl mein mann einen sehr grossen penis hat.


    danach schliesst doch der schliessmuskel alles ein, was dir dein mann in den po gespritzt hat. ich finde es ab und zu ganz nett am nächsten tag noch einmal an unseren schönen gemeinsamen abend erinnert zu werden ;-D


    der wechsel von anal zu vaginal wird nicht empfohlen, also sollte sich dein partner nach dem analverkehr kurz waschen. aber auch das ist keine allgemeingültige regel. manchmal denke ich, ich bin resistent gegen bakterien, denn mir hat der wchsel anal/vaginal noch nie beschwerden verursacht - nicht zur nachahmung von mir propagiert.


    anders ist es, wenn ich wirklich lange ausgiebig anal spielen will, mit spielzeugen in den verschiedensten formen und grössen. dann fühle ich mich persönlich sicherer und sauberer, wenn ich vorher ein klistier benutzt habe. aber das ist bei mir nur eine sache des gefühls.


    wenn du noch fragen hast, dann nur zu.

    mir ist letztens

    etwas sehr unangenehmes passiert. als mein Freund seinen Schwanz aus meinem Po gezogen hatte, war sein ganzer Penis mit einem "Gemisch" aus Gleitgel und meinen Ausscheidungen beschmiert. wir haben beide keine Probleme damit gehabt, weil wir danach dann sofort duschen waren, aber trotzdem wars mir echt unangenehm. normalerweise war das nie der Fall, auch wenn ich mal keinen Einlauf vorher genommen hatte. natürlich kam es das ein oder andere mal vor, dass er ein ganz klein wenig dreckig war, aber so extrem wie diesmal wars noch nie.


    ich bin mir nicht sicher, ob es am Gleitgel liegt. denn ansonsten hatten wir immer ein anderes benutzt, nämlich das von Durex. diesmal wars ein Gleitgel mit Erdbeer-Duft ausm Sexshop.



    ich dachte nämlich immer, dass der Enddarm sauber wäre, so fern man nicht gerade auf Toilette muss. denn auch wenn ich mal keinen Klistier vorher benutzt hatte, gabs bisher nie Probleme...!

    (z)mach dir nicht zu viel sorgen um hygiene, ob was riecht, ob es schmutzig ist. jeder erwachsene mann weiss, worauf er sich dabei einflässt, wenn er seine frau anal penetrieren möchte. also mach dir keine gedanken.(/z)


    @ rotschopf - Danke. Das hat mir geholfen. Tatsächlich ist es so, daß er mich relativ damit überrumpelt hat - ich hatte davor keine Ahnung von seinem Wunsch. Da ich prinzipiell aber dafür offen bin,


    ist es lediglich meine anfängliche Scham, an der ich arbeiten muss.

    rosakatze

    na das freut mich.....


    weisst du, scham solltest du nicht haben, wenn es um den sex mit deinem freund geht. ihr liebt euch doch, ihr wollt zusammen auf sexuellem gebiet forschen und experimentieren. da wird es ab und zu passieren, dass ihr was versucht, dass euch dann doch nicht gefällt oder es wird vorkommen, dass ihr etwas macht, dass nicht funktioniert.


    sex sollte nichts mit scham zu tun haben, sondern mit vertrauen, mit der absoluten gewissheit, dass man sich fallen lassen kann und jemand da ist der einen auffängt. sex hat mit hingabe zu tun, mit leidenschaft, gier und lust.


    schalt deinen kopf aus :-) geniesse und lass passieren.


    und wenn mal was daneben geht, dann lacht beide darüber - fertig.

    Zitat

    danke - das war wohl der Fehler - kein Gleitgel.


    Mein Mann meinte, daß Spucke ausreicht - hat aber nicht gelangt...

    Das sind die beiden unterschiedlichen "Strategien" um eindringen zu können. Ich empfehle, beide auszuprobieren. Auch wenn es mit Gleitgel scheinbar leichter geht. Eine Handvoll Feuchtigkeit aus der Vulva, eine kleine Massage des Afters schon beim GV kann einen sehr unmittelbaren und deshalb angenehmen Wechsel bescheren.