Analverkehr - Beste Technik für das 1. Mal

    Hi, zuerst mal ein großes Lob an dieses Forum, bis auf wenige Ausnahmen finde ich es richtig klasse und interessant. Aber jetzt hab ich selbst eine Frage und ich hoffe auf viele Beiträge.


    ALSO: Ich habe vor mit meinem Freund zum ersten mal Analverkehr zu machen. Könnt ihr mir bzw. uns dazu eure Erfahrungen schreiben. Wie kann man es für die Frau so gestalten das es nicht so weh tut bzw. gibt es auch Ratschläge für den Mann?


    Schreibt ruhig alles was euch dazu einfällt.

  • 12 Antworten

    dehnen

    Hallo !


    ihr solltet auf Sauberkeit achten, sprich dir einen Einlauf verpassen, damit beide richtig Spaß haben. dein Freund sollte ordentlich Gleitcreme oder ahnlichens auf seinen Schwanz schmieren, damit's glatter läuft ;-).


    Probiert's am besten einfach aus ! good luck !

    Re: Analverkehr

    hi, danke nochmal für die Beiträge.


    Also muss eurer Meinung nach "unbedingt" ein Einlauf gemacht werden? Denn ich denke, wenn es nur an den minimalen Resten aus dem Dickdarm liegt, hätte ich und mit Sicherheit mein Freund damit kein Problem. Aber natürlich kann ich mir vorstellen, dass der Darm nicht voll sein darf.


    An dieser Stelle nochmal vielen Dank.

    Sandra (19)

    "Einlauf"...


    Ich stolpere abermals über die Vokabel, denn sie ist ja eindeutig besetzt (Schlauch, Trichter, Litergefäße etc. halt der ganze Gyno-Unfug). Was ich mache, das sind keine Einläufe, sondern ist wirklich nur ein Fünfminutenterrinchen über'm Badewannenrand, eine unkomplizierte Analdusche halt.


    Egal: Ich wünsche Dir und Euch das Vergnügen! Kommt von Herzen.

    @ Sabine

    Hi, danke vielmals und ein großes Lob an Sabine ;-)


    Auch auf die Ratschläge bei den anderen Teilnehmer, find ich richtig klasse von dir.


    Aber mich interessiert nur noch eine Frage und zwar, muss denn überhaubt eine Analspülung oder Ähnliches gemacht werden?? Welche Nachteile oder Vorteile hat das?


    Und vielen Dank für die Spass-wünsche!!!

    Sandra (19)

    Nein, muß natürlich nicht unbedingt sein, aber Du kannst Dir vorstellen, wenn der Enddarm nicht ganz leer ist... Ich sag's Dir ehrlich, ich liebe gewisse "unangenehme" Überraschungen nicht, und ich denke mal, in dem Punkt bist Du ebenso gepolt. Ich lasse mich halt wirklich tief und fest stoßen, in der Endphase richtig durchrammeln, da möchte ich einfach sauber sein, verstehst Du?


    Aber, Sandra, jetzt gucke Dir das mal an, lies das mal. Der 13. Beitrag, eben dachte ich, ich spinne: http://www.med1.de/Forum/Sexualtechniken/21212/. Bitte mache das nicht, schon gar nicht mit so einem Monstrum. Alles völliger Unsinn!


    Liebe Grüße - und nehmt viel Gleitcreme, noch mehr, Du bist erst 19. Ich möchte, daß Du Spaß dabei hast, keine Schmerzen.

    Hallo...

    Hey Sandra,


    langsam machen und mit viel Gefühl. Für Dich beste Stellung sollte Reiterstellung sein, dann kannst Du kontrollieren wie tief er eindringt.


    Mit dem Klistier/Einlauf muß nicht unbedingt sein,


    hat mein Ex aber fast immer bei gemacht weil ich mich dann besser fallenlassen konnte, weil ich wußte das alles sauber ist. Mein Vater ist Arzt und der hat uns immer Practoclyss aus dem Krankenhaus mitgebracht, das sind 250 ml Einmalklistiere, die den unteren Teil des Enddarms (also das Stück wo er eindringt) reinigt. Da an dieser Stelle keine/wenig Darmflora ist kann man auch bei regelmäßiger Anwendung nicht viel verkehrt machen. Es gibt aber auch so kleine Gummispritzen da gehen 300 ml Wasser rein, die gehen auch und man kann sie mehrfach verwenden. Für unterwegs z.B. im Urlaub haben wir immer Microklist genommen das sind kleine 5ml Tuben. Es reicht aber aus, wenn Du vorher aufs Klo gehst, dann ist es auch gut, wenn kleinere braune Spuren dir nichts ausmachen. (Handtuch oder Waschlappen bereitlegen damit er sich abwischen kann), hat mich auch nie gestört man will das ja auch nicht immer unbedingt planen das geht schon.

    So jetzt registriert

    Was Du noch tun kannst ist ein ordenliches Gleitgel kaufen zum Beispiel Aquaqglide anal oder Bioglide anal oder WET anal oder KY. Die sind alle Kondomverträglich (für die ersten Versuche mit anal eigentlich empfehelenswert weil "er" dann glatter ist) aber mit ca. 10 € nicht ganz billig, vorl allem weil man bei ersten paar Malen ganz ordenlich was braucht wenns nicht wehtuen soll.


    Drau achten das Du auch die ANAL Version der Gleitmittel bekommst (gibts z.B. bei EBAY) die anderen ziehen zu schnell ein und dann kann es weh tun. Wenn ihr es ohne Kondom macht könnt ihr auch Vaseline oder Crisco nehmen das ist sind fetthaltige Cremes die sich nicht mit Kondomen vertragen aber seht gut schmieren und auch lange vorhalten. Mit dem Gleitgel nicht sparsam sein, er soll wenns geht vorher schon mal mit dem Finger etwas in Dir verteilen und deinen Schließmuskel vorbereiten, langsam machen, zeitlassen und sag ihm wenns unangenehm ist oder weh tut. Vielleicht kannst Du ja auch vorher schon mal ein bisschen auf Selbsterkundung gehen, das merkst Du wie und was Dir gefällt. Und wenns bei ersten Mal nicht oder nicht ganz klappt, einfach nochmal probieren. Achso und wenn er rausgeht sollte er es vermeiden, wieder von vorne in Dich einzudringen ohne sich zu waschen, das kann böse Entzündungen geben.


    Es macht echt Spaß sowohl mir als auch den Männern, hab es immer gemacht wenn ich meine Tage hatte aber auch sonst als kleine Belohnung für Ihn oder als Strafe ;-).

    Re: Kati 20

    Mein Schatz und ich sind in Punkto A-Verkehr noch Anfänger. Und machen es bisher nur mit Kondomen. Mich würde mal interessieren wie angenehm oder unangenehm es für dich ist wenn ohne Kondom (ist das nicht zu gefährlich wenn Du von Männern sprichst) der Mann in deinem Popo abspritzt? Läuft da auch alles gleich raus wie aus der Muschi? Da ich ziehmlich heftig und viel spritze möchte ich eigentlich meine Frau darauf besser vorbereiten.


    Bin da wirklich noch etwas unerfahren wenn auch nicht mehr der jüngste.

    Ja fast immer ...

    kommt was rausgelaufen, auch vom Gleitmittel (ich nehme immer reichlich...) aber wenn wir es im Bett gemacht haben dann habe ich immer einen Waschlappen bereit liegen gehabt, um es wegzumachen. Das kommt weil der Schließmuskel nich etwas gedehnt ist und "das Loch" noch etwas offen ist was sich aber nach ein par Minuten immer gibt. Deswegen haben wir es im Auto oder woanders eigentlich immer mit Kondom gemacht, da brauchten wir nach etwas Übung auch nur noch etwas Vaginalsekret und das Gleitmittel vom Kondom oder er hat mich vorher von vorne genommen, so das ich/er schon rutschig war und es auch so ging. Allerdings sollte Frau dann keinen String tragen, das ist dann auch nicht so prickelnd wenn unterwegs ist.

    Erste Mal und vorher dehnen ? ?

    Hier wird über das erste Mal Anal gesprochen , nun hab ich auch dazu noch ne Frage, da ich es auch noch nicht probiert habe.


    Es wird immer davon gesprochen dass vorher gedehnt werden sollte , seit ehrlich , macht Ihr das auch ?


    Ich wollte es mit meinem Freund spontan probieren und stelle mir vor das er dann ganz vorsichtig (mit Gleit usw.) dann einfach darf. Wieviele von euch haben da vorher Übungen gemacht ?


    Eure Franka 26

    Selbst ist die Frau...

    ...also wenn man sich klar darüber ist das man es wirklich will, dann kann man sich selbst auch bisschen vorbereiten. Bevor wir es das erste Mal anal gemacht haben, hat er erst mal mit der Zunge hinten angeklopft, sehr angenehm.


    Irgendwann ist er dann mal mit der Sprache rausgerückt und hat gesagt das er mich gerne mal von hinten nehmen möchte. Ich stimmte zu, weil meine beste Freundin es mit Ihrem Freund auch kurz zuvor probiert hatte und sagte das es "einfach nur geil" ist. Dann hat er erstmal ein paar Mal gefingert (mit Vaseline und Gummihandschuhen). Auch ich hab dann bei der SB ab und zu mal einen Finger eingeführt und ein bißchen mit einer Kerze probiert, die ich dann auch problemlos einführen konnte. Nach ein paar Versuchen hat er es dann einfach probiert und es hat geklappt und dabei auch nicht weh getan, obwohl man sich an dieses Gefühl erst gewöhnen muß. Aber bei den ersten paar Malen wo wir das noch nicht mit dem Klistier gemacht haben, gab es dann manchmal unschöne Flecken / Gerüche, außerdem hasse ich es wenn wir fertig sind sofort auf Klo rennen zu müssen und sich zu waschen. Das mit dem Klistier haben wir dann ins Vorspiel mit eingebaut, es ist einfacher wenn er es gibt. Meine Schwester (18) macht sich das immer selber, meist schon 2-3 Stunden bevor ihr Freund kommt und sie dann (Anal-) Sex haben.


    Sie hat es spontan probiert, es ging auch, aber es hätte die ersten Male etwas weh getan, da ihr Freund wohl ziemlich wenig Geduld hatte. Aber Sie macht es auch gerne, hat jetzt einen anderen Freund, der wohl nicht so stürmisch ist.


    Für meinen Teil kann ich nur sagen, das es Spaß macht, möchte es mir nicht nehmen lassen, es ist ein fester Bestandteil meines Sexlebens. Wenn ich sauber (sprich klistiert) bin kann ich mich auch direkt fallen lassen und er kann sofort eindringen. Alle notwendigen Sachen habe ich am Bett liegen (in der Goodie - Schublade).

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.