• Auch mal eine Frage, Analsex und Blasen

    Dies ist mal so eine Frage die mich einfach interessiert: :-) Thema Pornoindustrie / Analsex: Häufig kommt es nach dem Analsex in Pornos zum "Finalen Blasen" (ohne Schnitt)damit der Mann zum ejakulieren kommt oder es geht in der Vagina weiter.... Meine Frage: Wird in der "Knallharten" Hardcore-Industrie einfach hingenommen daß es zu Infektionen oder…
  • 41 Antworten

    Sabine

    So wie Du es in Deinem Beitrag vom 12.2. beschrieben hast, haben wir auch unsere analen Spielchen begonnen. Zwar immer mit viel Vaseline, aber die ersten Male ohne Bewegung einfach zum drangewöhnen, daß ihre rosette jetzt meine Eichel fest umschließt. Ganz langsam haben wir ich dann mit kleinen Stößen begonnen. Und in der Zwischenzeit vertägt meine Freundin auch die tiefen Stöße (wobei ich allerdings nicht die Maße aufweisen kann, mit denen Du beglückt wirst, aber ich denke mit 18 X 5 cm ist das auch schon eine Leistung).


    Was noch fehlt ist das wilde, unkontrollierte tiefe Stoßen mit denen ich gerne mal zum Orgasmus kommen würde. Auch bei tiefen Stößen mache ich das sehr kontrolliert, um im Falle eines Falles sofort aufhören zu können. Die allerletzte Entspannung fehlt meiner Freundin dabei doch noch.


    Abspritzen ist für mich trotzdem kein Problem, dafür ist's da drin einfach zu eng und der Anblick zu erregend.


    Ach ja, ein Letztes: ab und an gelingt es uns, ausgiebigen Analverkehr ohne jedes künstliche Gleitmittel zu praktizieren. Dies sind die Tage, in denen meine Freundin selbst Analverkehr vorschlägt - leider viel zu selten!


    Nach mehreren vaginalen Orgasmen ist meine Freundin so feucht und mein Schwanz entsprechend auch, daß ein anales Eindringen ohne Probleme möglich ist. In diesen seltenen Fällen kommt meine Freundin mit etwas Unterstützung (sie streichelt ihre Vagina, ich massiere ihre Brüste) nochmals zum Orgasmus - gleichzeitig mit mir; ein besonders irres Gefühl. Normalerweise komme nur ich beim Analverkehr einen Orgasmu;, da dieser aber besonders heftig ausfällt und mir ganz besondere Freunde bereitet, ist das für meine Freundin in Ordnung.

    Sabine

    Na da bist Du ja wieder, klasse! Ich habe vorhin einen Thread eröffnet mit Wut im Bauch. (@Faker und Dummspruchklopfer)


    Ich glaube ich habe was mißverstanden, dachte Du hättest Dich verabschiedet....


    ....gut dass das nicht so ist.


    Du hast mich gebeten Dir "auf die Sprünge" zu helfen: Es ging um die Intensität des Abspritzens in meiner glücklichen sexuellen Beziehung zu meiner Frau - da hast Du nett geantwortet - und Deine Gedanken waren echt hilfreich.


    Schön das Du hier weiter machst, ich freue mich. Herzliche Grüße

    smooth

    Ja, jetzt erinnere ich mich. - Im übrigen geht's mir ein bißchen wie Dir. Ich freue mich immer sehr, wenn dieses Forum nicht nur als "Problemecke" verstanden wird, sondern Leute auch mal ein bißchen nett davon erzählen, daß es ihnen im Bett gut geht und warum das so ist. Svens Beitrag (direkt über Deinem) ist ein gutes Beispiel dafür. Oder Limo1, der sich gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin ein wunderschönes Liebesleben gemacht hat. Gemacht? Ja: geschaffen, erzeugt. Und zuallererst doch nicht durch ein Aneinander-Herumprobieren, sondern durch ein Miteinander-Reden, und überraschend kommt's zur Sprache: "Ja, das machen wir jetzt einfach mal!" In der Folge entdecken zwei Menschen plötzlich vier eigentlich sehr kleine Körperteile. Lange Jahre hat man sich nichts dabei gedacht, ist schlichtweg nicht auf die Idee gekommen, aber irgendwo hier hatte ich es vielleicht wirklich einmal sehr ästhetisch beschrieben, glaubwürdig, und so nehmen die Dinge jetzt eben ihren Lauf. Näheres unter: http://www.med1.de/Forum/Sexualtechniken/23499/ . Inzwischen habe ich beiden geschrieben, einiges zum Thema zusammengestellt. Die wissen mehr von mir, als ich hier jemals posten würde oder zu posten gewagt hätte. Alle Namen auch, überhaupt alle Einzelheiten, und das ist bei denen sehr gut aufgehoben, die werden mein Vertrauen niemals mißbrauchen. Man hat ja keineswegs immer auf alles eine Antwort, ich eh nicht, und da denke ich mir in meiner Unbekümmertheit, die man gern auch Naivität nennen darf, ich bin durchaus ein bißchen naiv: "Na, erzählst du im Internet halt ein bißchen. Vielleicht lesen es Zweie und haben Lust, mal was Neues zu probieren." Habe ich auch oft gemacht, und irgendwann bringen bestimmte Dinge, an die man mit 15 oder 16 nicht im Traum zu denken gewagt hätte, plötzlich unheimlich viel Schönes. In einer soliden Partnerschaft geht alles, und ich nenn's nicht mal eine Kinderei, was ich vorhin, kurz vor der Einwahl, gemacht habe: meinen Füller und Briefpapier zur Hand genommen, meinem Mann, der seit weit über einer Stunde fest schläft, einen Liebesbrief geschrieben und auf knapp einer Seite erzählt, wie schön es ist, auch heute seinen Samen in mir zu tragen. Ist auch jetzt noch so, in mir bleibt er halt drin, und überhaupt habe ich mich bedankt für all die schönen Jahre. Das wird er freilich erst morgen früh lesen, ich hab's ihm sachte unters Kopfkissen geschoben, aber bevor er beim Lesen auch nur auf die Idee kommen wird, in die Boulangerie zu laufen, werde ich längst da gewesen sein, frisches Brot geholt haben. Egal, wie spät es wird, und Sven werde ich auf jeden Fall noch antworten.


    Na, und das andere, reden wir nicht mehr drüber. In jenen Thread schaue ich nicht mehr rein. Ich ahne schon, was da wieder auf mich zukommt. Also das reite ich jetzt nach dem Verfahren der drei japanischen Affen ab.


    Mit liebem Gruß

    Sven ,30

    18 x 5 = 80. Ach ja, vorhin unterstellte eine junge Frau meinem Göttergatten ein sage und schreibe 27 cm langes Glied, ich soll das irgendwo geschrieben haben. Ich habe es nicht weiter kritisiert, kann nur hoffen, daß meine Augen, die immer schlechter werden, wenigstens für den Rest meiner Lebensarbeitszeit durchhalten.


    Natürlich habe ich im Bett oft einen Schlafzimmerblick, manchmal aber auch nur eine Packung Salbeitee über den Augen, das soll helfen. 27 cm, nee, nee: http://www.med1.de/Forum/Sexualtechniken/24176/, Beitrag v. 17.2., 18.51 Uhr. Ich wünschte, ich könnte meinem Mann schenken, was ich ihm schenken möchte. Mein Hintern vertritt seine Vagi, einer von 1000 Gründen. Meine Freundin schafft es, das Glied auch "in" ihrem Muttermund explodieren zu lassen, ohne daß es ihr dumpfen Eingeweideschmerz bereitet, meine Vagi schafft's nicht oder kaum je. Aber das ist nur schön, ich schaue den beiden so gern zu, lasse mich dabei vom Lebensgefährten meiner Freundin stoßen, dessen Glied für meine Vagi "Idealmaße" hat. Nur in meinem Hintern geht alles.


    Ihr habt das so klug angefangen. Ich kann Dir gar nicht schreiben, wie gut ich das finde. "Ausgiebiger Analverkehr ohne jedes künstliche Gleitmittel..." "Dies sind die Tage, an denen meine Freundin selbst Analverkehr vorschlägt..." "In diesen seltenen Fällen kommt meine Freundin (...) nochmals zum Orgasmus..." Und: Es sei "in Ordnung" für sie, daß Du beim Analverkehr besonders heftig kommest, dieser Dir "ganz besondere Freude" bereite. Sven, was meinst Du, was ich empfinde, wenn ich meinen Mann, wie vorhin, wieder mal sehr, sehr glücklich gemacht habe? Glücklich über das Augenblicksgeschehen hinaus. Noch jetzt wirkt es in mir nach. Er wiederum schläft so gut, hat bestimmt schöne Träume. Da gibt’s wirklich keinen Satz, den ich nicht unterschriebe. Eigentlich wollte ich's meinen vorhin, beim Arschficken, wie gewöhnlich leicht überreizten Nüssen nicht mehr besorgen, aber die stehen so dick, Du, und Deine Beschreibung erregt mich jetzt schon ziemlich lange (ich habe vorher smooth geschrieben). Ich hole mir jetzt meine Klammern und einen guten Vib, vielleicht zwei Vibis; hab' so Lust. Ist schön, vor einem Riesenkamin. Den Wecker (Boulangerie) höre ich trotzdem. Ehrlich gesagt, ich hab' mich zwischendurch schon gestreichelt, immer mal wieder. Kann man auch naiv finden, ich weiß.


    Gute Nacht.

    smooth

    Ich hab's gewußt, schon hat sich einer gemeldet. Gelesen habe ich's nicht, werde ich auch nicht tun, ich möchte nicht wissen, was für ein Dreck da wieder ausgekippt wurde. Das Beste wäre, Du schriebest Dr. Schüller mit der Bitte, den eh überflüssigerweise eröffneten Thread zu löschen. Noch längst nicht alles fällt für Dr. Schüller unter "freie Meinungsäußerung".


    Mit liebem Gruß

    subitoman

    Danke, normalerweise weiß ich das auch. Es war sehr spät... Übrigens war's ein Rechenfehler, kein Tippfehler. Der Fehler trat wohl im zweiten der drei Rechenschritte auf. 5 x 10 = 50, das hatte ich sofort. Jetzt, verkehrt, 5 x 8 = 30. Die Addition wiederum stimmte: 50 + 30 = 80.


    Nochmals vielen Dank für die Richtigstellung! Ich hatte nur ausdrücken wollen, daß diese Zahlenpaare mir nicht viel bedeuten.

    nochmal zurück zum eigentlichen Thema des Threads

    ich hab mir jetzt nicht den ganzen Thread durchgelesen, also falls die Frage schon gestellt worden sein sollte, bitte ich um Entschuldigung. :-o


    Die Männer halten in den Pornos immer so saumäßig lang durch. Kommt das daher, dass die einfach so gut sind oder wird da ständig geschnitten, gewartet und neu angefangen??

    Auch mal eine Frage... Analsex und Blasen

    also ich muß leider dazu sagen, dass ich jedesmal fast mir eine infektion eingefangen habe und gar nicht glücklich drüber bin.


    Ich denke, es liegt vielleicht daran, dass ich keine Einläufe mache oder wie sich das nennt. Sauber und gepflegt bin ich jedenfalls immer peinlichst genau.


    Bin einmal davon verschont geblieben, weil ich gleich nach dem sex mit seife alles ausgewaschen hab. Aber das ist ja auch keine Lösung und echt stressig.


    Feuchtetüscher beim Sex allerdings wären eventuell mal eine Lösung!


    Denn ich kann dabei noch so feucht selbst sein, trotz alledem werd ich krank, seufts.


    Naja bis denn gruß