Zitat

    Wenn ich überlege, wie lange echte Kranke manchmal auf einen Arzttermin warten müssen (oder meine Frau in der Notaufnahme nach Armbruch, weil ganze Großfamilien wegen einem Kratzer auf dem Schienbein auflaufen), dann kann ich nur noch den Kopf schütteln. Gehört denn eine ganz normale Wundversorgung heute nicht mehr zum allgemeinen Haushaltswissen?

    Offenbar nicht. Beklemmend, hm?
    Mich wollte neulich am Freitagnachmittag eine Apothekerin (also - oder halt irgendeine Frau mit drei Buchstaben, sind ja nicht alles Apotheker in so einer Apotheke) mit dem fiebernden Kind zum Notdienst schicken. Stundenlang rumwarten, Viren verteilen, Kind todmüde, sich was neues Schönes to go mitnehmen und dann hören: "Sorgen Sie für Bettruhe." Oder wie? Es könnten ja hönönö oder diesunddas sein, und dann sofort Tod, Teufel und Verderben und alles zu spät und ewige Höllenglut. Die hatte wohl ein paar Bachblüten zu viel angemischt. %-| Bin eigentlich relativ pragmatisch, aber hat mich schon ein bisschen verunsichert, einfach weil - ich meine, kam ja nicht von Tante-Frida-mit-den-elf-Neurosen, sondern von einer Apothekentussi, sehr ernst, sehr eindringlich?
    Weiß nicht, was mit der Welt los ist. Vielleicht einfach eine grassierende Infektion mit Angstbazillen, die ja bekanntlich unbehandelt gern mal den Hirnmuskel angreifen.