Hmm also, wir waren wieder so fleisig am kuscheln und so dann meint ich willst du es nun mal probieren mich so richtig doll zu verwöhnen sie dann so hmm hab Angst davor dann meint ich ich leg dann auch was über meine Augen.. so hab ich es dann getan und sie hats gemacht =) am nästen Tag musste ich sie dann richtig verwöhnen

    ALTER SCHWEDE!!!!


    "chiller"...16 jahre? ich freue mich, hier endlich die schriftform der typischen PISA-jugend kennenzulernen. die unterhaltungen in der u-bahn oder im bus sind ja schon comedy hoch zehn, aber das nun auch mal zu lesen...... ich schmeiß mich weg.


    danke.

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Also ich muss sagen ich bin mit meiner Freundin seid sieben Monaten zusammen und ich dachte mir auch ich lasse ihr damit Zeit, denn sie selbst meinte auch das sie einfach nur ein bisschen Zeit braucht bis sie es mal macht und es gab auch schon zwei Situationen vor rund vier Monaten in denen sie es probiert hat und ich meine es war schön zwar nicht ausgiebig und lange aber schön und ich habe es ihr auch gesagt gehabt, das mich das angeturnt hat und das es gut war...


    Ich will ja keinen Oral-verkehr bis zum Orgasmus haben aber so im Zuge des Vorspiels finde ich es doch sehr erregend... aber wie gesagt ich habe ihr Zeit gelassen sie hat es mal probiert und naja irgendwie ist seid dem tote Hose zumindest in Sachen Oral-Verkehr...


    Ich habe auch keine Lust zu meinen "so ich leck dich nicht mehr bis du mir einen bläst" aber irgendwie weiß ich nicht wie ich es ihr sagen sollte das sie es wirklich gut gemacht hatte und das es mir auch so wie sie es gemacht hatte eigentlich reicht... also halt gelegentlich beim Vorspiel halt...


    Also scheint der Tipp "lass ihr Zeit" irgendwie doch nicht so der wirklich richtige zu sein... ich meine ich will sie halt nicht drängen aber wünschen tue ich es mir schon und ich weiß nicht wie ich es ihr sagen soll ohne das sie sich bedrängt oder so fühlt...:-(