Blasen lernen?

    Tach auch, ich hab folgendes Problem: Meine Frau nimmst meinen Penis nicht in den Mund. Sie sagt sie wüßte selber nicht woran es liegt und sie hätte ein bißchen Angst sich übergebn zu müssen, wie kann ich ihr das ganze näher bringen. An die Frauen: Wie habt ihr mit dem Blasen angefangen ?


    Um einigen Fragen vorzubeugen: Ja, ich lecke sie, sie mag das sehr und ich ebenso. Wir haben auch Sex und ich halte mich auch für einenn sauberen Menschen (sie hält mich auch dafür :-)


    Ich habe schon versucht es ihr auf allen möglichen Wegen näherzubringen. Pornos gucken wir uns auch ab und zu an, aber irgendwie kommt von ihr keinerlei Aktivität diesbezüglich, ich weiß nicht mehr weiter. Wenn sie mir klar sagen würde, ich mag es nicht, weil ..., dann müsste ich mich damit abfinden. Aber das tut sie ja auch nicht, ich hab sie schon danach gefragt. Wer hat Tips für mich ???

  • 37 Antworten

    hm

    wie meinst Du es damit angefangen? Aus Neugier, mit 17 glaub ich, das ist nur schon 17 Jahre her :-) bei meinem Ex hab ich das nicht gern gemacht, weiß nicht warum, war halt nicht so mein "Ding" mit ihm. Bei meinem jetzigen kann ich die Finger und Lippen kaum von ihm lassen :-p ich mags halt einfach gern. Ihr könntet ja mit Sahne, Schokosoße, etc. mal anfangen, aber ich denke, sie mag es einfach nicht, denn sonst würde sie es ja aus freien Stücken tun bzw. es versuchen. Ich schlage nochmal direkte Ansprache des Themas vor, dass sie sich konkret dazu äußert, wo ihre Bedenken denn nun genau sind.... dann kannst Du ihr auch die Scheu nehmen, denn vielleicht denkt sie, dass sie schlucken MUSS?? Darf ich fragen wie alt sie ist?

    wenn sie ein problem hat mit übergeben ,das kann sein.bei mir ist das auch so wenn ich ihn zuweit hineinnehme.


    ihr könnt ja einmal probieren,das sie ihn nur lutscht.


    meinen mann gefällt das auch sehr gut.

    Wir haben schon des öfteren über dieses Thema geredet, sie sagt ja nicht, dass sie es nicht mag, ich könnte ja (wenn auch schwer) damit leben, wenn sie mir sagen täte, dass sie das aus dem und dem Grund nicht mag, dass sie mein Sperma nicht schlucken müsste habe ich ihr auch gesagt. Vorgeschlagen ihn nur zu lutschen habe ich ihr auch, aber sie äußert sich nicht, ich komme immer mehr zu dem Schluss das es einfach nur reine Interessenlosigkeit ist

    @ L Thyrox:

    ich hab ma ne frage. ist vielleicht bissl weit hergegriffen, aber deinem nick zufolge würde ich sagen du bist ein schilddrüsenpatient der l thyroxin nehmen muss.


    stimmt das ? wenn ja, hat sich die sexuelle lust bei der therapie gesteigert ?


    mfg

    also giebs das wirklich ?


    ich nehm auch seit 5 tagen neue tabletten,und ich könnt den ganzen tag nur ficken.


    leider seh ich meinen mann den ganzen tag nicht.


    aber sobald er zur türe hereinkommt,liegt er.

    @L-Thyrox sie ist 34 ich bin 35. Ich hab ihr auch schon versucht deutlich zu machen, dass es mir nichts ausmachen würde, wenn sie sich tatsächlich übergeben täte, nicht, dass ich das herausfordern würde, aber es gibt doch duschen, ich hatte ihr auch schonmal vorgeschlagen sich Beiträge in diesem Forum durchzulesen, hat sie nicht gemacht, ich hab schon einige Sexgeschichten geschrieben für sie, nix gebracht. Ich weiß nicht weiter :-(

    tät ich ja, ich bin nicht der Typ der mit Gewalt alles haben will, aber sie sagt ja sie wüßte es selber nicht und wenn nicht will ich doch wissen warum, zugegebener maßen empfinde ich es als ein klein wenig ungerecht, weil sie ALLES von mir bekommt, naja Menschen sind halt verschieden:°(

    @jack-jones

    Ja ich hatte eine Schilddrüsenunterfunktion und seit dem ich auf L-Thyrox eingestellt bin, kann ich behaupten, dass ich ziemlich gesunde Lust auf Sex habe. Wesentlich mehr als vorher ;-) also, schon recht viel Lust....

    @ innocense hm,

    tja, ich glaube, der Hase liegt woanders im Pfeffer. Diese Aussage wie "ich weiß ja auch nicht..." kommt mir eher wie eine Ausrede vor. Also, entweder hat sie wirklich keine lust oder sogar ekel davor, oder sie verbindet das mit ner schlechten Erfahrung. Ich mein, mal ehrlich, was ist denn dabei es zu versuchen? Gerade wenn ich all meine Wünsche und Bedürfnisse von meinem Partner gestillt bekomme, gerade dann würd ich es ihm auch so machen wie er es gern hat. Auch wenn ich denken würde, dass es nicht mein Ding sein kann, würde ich es trotzdem jedenfalls versuchen und es müßte schon arg ekelhaft sein, ihm den Gefallen nicht tun zu wollen.... was nun nicht heißen soll, dass DEINER ekelhaft ist :-) das vermag ich nicht zu beurteilen. Du weißt schon was ich sagen will. Ich finde es eben nur merkwürdig.....

    @innocence

    sorry - ich fürchte, ich habe Deinen thread etwas geshreddert?


    Ich hab mich nur darüber gewundert, dass hier jemand meint, gute Ratschläge in Bezug auf blasen, bzw. blasen lernen (was m.E. in erster Linie sachgerechte und zweckdienliche Kommunikation der Betroffenen bedingt), geben zu müssen, der selbst gerade, in einem eigenen Faden, um Hilfe nachsucht, weil er Angst davor hat, seinem Ehepartner seine sexuellen Wünsche mitzuteilen?


    bitte nicht falsch verstehen:


    dies ist ein öffentliches Forum, in dem jeder - im Rahmen der netiquette - sagen und schreiben kann, was immer er will!


    Und im Prinzip finde ich das auch sehr gut und sehr richtig!


    ich fürchte nur, dass dies mitunter auch zu Lasten derjenigen gehen kann, die wirklich und ernsthaft Ratschläge und Tips suchen?


    Deshalb meine etwas "sarkastische" Bemerkung/Frage!;-)


    die eigentlich nur vom weiblein hätte "richtig" verstanden werden können?