@ ulst

    Da fällt mir noch was ein. Angefangen mit diesem ohne Gummi- Schrott haben ja die Osteuropäerinnen. Aber man kann ihnen nicht wirklich böse sein. Warum? Hier zwei Geschichten die mir eine bekannte Althure erzählt hat.


    1. Als die Grenzen aufgemacht wurden kamen die ersten Osteuropäerinnen nach Deutschland und Österreich. Sie haben alle in der Tschechei usw. schon als Huren gearbeitet. Dort war es schon immer üblich so dreckig zu arbeiten. Als sie zu uns kamen hätte man es ändern können. Aber die Deutschen haben solche Frauen schon immer gehasst. Sie wurden ignoriert. Saßen alleine in einer Ecke und haben auf Gäste gewartet. Keine hat mit ihnen gesprochen. Keine hat ihnen erklärt wie hier gearbeitet wird. Also haben sie so gearbeitet wie sie es gewohnt waren.


    2. Meine Bekannte war in Österreich in einer Kneipe in der auch viele Huren zu Gast sind. Sie bringen sich ein bißchen in Stimmung für die Arbeit. Trinken sich warm und auf gehts. Eines Tages hat sie sich mit einer Tschechin unterhalten. Sie hat gefragt:"Wie kannst du nur so arbeiten? Ekelt es dich nicht davor einen wildfremden Schwanz in den Mund zu nehmen?" Die Dame (die noch mit Zuhälter arbeitet) antwortete:"Weißt du, Aids kann ich kriegen, muss ich aber nicht. Gegen alles andere gibt es Spritzen. Aber wenn ich kein Geld mitbringe sterbe ich definitiv."


    So abartig ich diese Arbeitsweise auch finde, ich kann es nachvollziehen.

    Hallo grimoire,


    ich habe auch keine Fickbeziehung, ist vielleicht auf den ersten Blick ungewöhnlich, aber ich habe nur weibliche "Kumpels", wenn es dich interessiert, kannst du ja mal diesen Faden überfliegen.


    http://www.med1.de/Forum/Beziehungen/536137/


    Lebe seit drei Jahren als Single und war auch seit dem mit keiner Frau mehr intim, was mir aber auch nicht besonders zu schaffen macht. ;-)


    Übrigens habe ich über 10 Jahre in Oberbayern gelebt, etwa auf halber Strecke zwischen München und Rosenheim. *:)

    @ ulst

    Ja, ich wusste einfach nicht wie ich das sonst nennen soll. Wollte dir nur erklären dass ich das ganz in Ordnung finde und auch schon probiert habe. Ich werde mir den Link gerne anschauen, du machst dir ja auch die Mühe meinen zu lesen und der ist ja schon sehr lang.


    Ich komme aus Ingolstadt. Bin hier geboren und aufgewachsen. Du bleibst auch nach 10 Jahren noch "a zuagroaster" ;-)

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Ich mache es ohne. Soweit ich weiß besteht kein Aids-Risiko, solange man kein Sperma in den Mund bekommt.


    Und ich mag den Geschmack von Gummi nun überhaupt nicht.


    Und zum Gummiwechsel wenn man Sex haben will: wenn man getestet ist und die Partner kein HIV haben und die Pille genommen wird, kann man doch alles komplett ohne Gummi machen. Ist ja dann ungefährlich. Und wenn man sich mit dem Gummi vor was schützen will (so wie ich), dann bläst man halt ohne Gummi und beim Sex macht man ein Gummi drauf. Und ja, das wechselt man dann eben, wenn man zwischendurch nochmal blasen will.

    Bei mir würde es nie in Frage kommen, daß eine Frau einen Gummi verlangt, wenn sie mir einen blasen möchte.


    Ich bin auch der Meinung, wenn sie es gerne macht, würde sie gar nicht auf die Idee kommen, sowas zu verlangen, es macht sie ja selbst total an, das merkt man ja, wenn man ihr zwischen die Füße greift, wie schnell sie naß wird.


    Wenn es eine Frau nicht möchte, dann kann man es überhaupt vergessen, man würde zuviel zerstören in der Beziehung, die eigene Befriedigung wäre es nicht wert.

    Zitat

    Bei mir würde es nie in Frage kommen, daß eine Frau einen Gummi verlangt, wenn sie mir einen blasen möchte.

    Ja, dann wirst du in gewissen Situationen womöglich einfach auf Blowjobs verzichten müssen.


    Mit meinem Ex hatte ich eine kurze Zeit lang eine offene Beziehung und da war es für mich, da es auch nicht nur um meine eigene Gesundheit ging, ganz klar dass es Blowjobs für One Night Stands nur mit Gummi gab, auch wenn ich weiß dass Blasen ohne Spermakontakt zumindest im Bezug auf HIV ziemlich safe ist.


    Ansonsten habe ich das so gehandhabt wie Waterli

    Zitat

    wenn man sich mit dem Gummi vor was schützen will (so wie ich), dann bläst man halt ohne Gummi und beim Sex macht man ein Gummi drauf. Und ja, das wechselt man dann eben, wenn man zwischendurch nochmal blasen will

    In festen Beziehungen ziehe ich grundsätzlich Kondomfreiheit und andere Verhütungsmittel vor.

    also ich habe das mit meinem freund bei unserem ersten male gemacht, er wollte wohl übervorsichtig sein und mich nicht verschrecken, dass er es ohne viel lieber hat (ich auch). dennoch war ich dann auch eher wortkarg und habe es mit gummi gemacht und das war echt nicht schön im mund. habe es ihm danach gleicht gesagt und er war dann auch sehr erleichtert, nicht mehr das gummi beim lutschen tragen zu müssen....ja hätten wir vorher bereden sollen aber beide da noch zu unsicher

    An einem Gummi zu lutschen muss ziemlich eklig sein. Zumindest hatte meine "LAP" einen großen Ekel vor dem Geruch dieser Dinger (ob nun aromatisiert oder nicht) - wir haben aber immer mit Kondomen beim GV verhütet.


    Aber OV mit Kondom hätte ich ihr niemals zugemutet, eher hätte ich (und sie) darauf verzichtet.

    Also wegen Aids: soweit ich weiß, ist blasen ohne Gummi eher ungefährlich (bei anderen Geschlechtskrankheiten sieht das aber ggf. anders aus), nur das Sperma eventuell, aber das kommt ja nicht permanent da raus, sondern nur beim Orgasmus.


    Ansonsten: Gummi schmeckt eklig und stört mich persönlich irgendwie. Dass Mann mit Gummi nichts oder wenig spürt, muss aber nicht sein. Kommt drauf an, wie man bläst/welches Gummi es ist/wie empfindlich oder unempfindlich Mann generell ist. Manche merken gar keinen Unterschied und manche hassen Gummi wie die Pest und kriegen mit nichtmal mehr einen hoch. ;-)


    Und wieso muss man das Gummi wechseln (jetzt wegen Aids), wenn man zwischendurch Sex hatte? Da leck ich als Frau ja nur mein eigenes Zeug ab, an dem ich mich schlecht mit irgendwas anstecken kann und da muss ich das Gummi nur wechseln, wenn ich mich ekle. Aber ich gehe vor dem Sex immer ausgiebig duschen, von daher ekelt mich da jetzt nichts. Und Analsex mache ich ja nicht. ;-)


    Und mit Schwangerschaft hat das ja rein gar nichts zu tun, das geht beim Blasen nicht. ;-) Also man muss vielleicht dann nach dem Blasen das Gummi wechseln, wenn Frau die Angewohnheit hat, darauf rumzukauen, und es dadurch kaputtgegangen sein könnte, aber da stehen wirklich nur die allerwenigsten Männer drauf... :=o Und wenn ein Kondom kaputtgeht, merkt man das eigentlich sehr offensichtlich.