@Onca

    Ja, wenn's hilft, zitiere nur. Ein Keuschheitsgürtel ist - man möge mich korrigieren - eine Vorrichtung aus Metall, die den freien Zugang zu den Geschlechtsorganen verhindert. Liegt der Reiz nun darin, an dem Metall vorbeizufingern?

    Aaalso... wenns denn sein muss


    Zitat Sabine (Seite 11)

    Zitat

    Was ich mir selbst hin und wieder flechte, entweder einfach so oder wenn ich im Internet einzig und allein in der Absicht surfe, mich aufzugeilen, und nur nicht nicht ganz nackt vorm PC sitzen möchte, ist ein "Keuschheitsgürtel" in der Art eines String-Tangas.

    Alles klar?

    @Onca

    Nuja, ich muß ja auch nicht alles verstehen... ;-)


    In diesem Falle war das mit dem Keuschheitsgürtel wohl eher bildlich bzw. augenzwinkernd gemeint.


    Aber wie in Dreiteufelsnamen funktioniert denn nun SB mit dem Ding? Das stelle ich mir ähnlich aussichtslos vor wie der Versuch eines Astronauten, sich im All mal eben am Kopf zu kratzen. Stell Dir mal vor, Du hättest es mit einem Dummen zu tun, dem Du das schildern sollst. ;-)

    @Onca

    Nachtrag:


    Warum man den Keuschheitsgürtel Keuschheitsgürtel nennt? So weit ich weiß, brachte schon vor vielen Jahrhunderten ein Mann seiner Frau eine Metallkonstruktion an ihrem Heiligtum an, das er sicher verschließen konnte. Damit konnte er sicher sein, daß seine Frau auch bei monatelanger Abwesenheit keinen Seitensprung tätigen konnte - eben keusch blieb. Der Einfachheit halber nannte man dieses (Un-) Ding dann Keuschheitsgürtel. Wie die Frau dann nach längerem Tragen roch, möchte ich lieber nicht erörtern...

    Rebecca!

    Gerade mußte ich mir mehrfach die Augen reiben. Da bist Du ja wieder! Einige Leute (incl. mir) haben sich echt Sorgen gemacht, weil Du auf allen Kanälen nicht mehr zu erreichen warst... Hast wohl die Fesseln losgekriegt. ;-)


    Keuschheitsfesseln... Interessanter Einfall. Aber die unkeuschen Fesseln sind doch eher mein Ding, fürchte ich. ;-D

    Nun...

    ... ich glaube, die Sache mit der SB und dem "Keuschheitsgürtel" will ich hier nicht ausführlich beschreiben.


    Nur soviel: Ist ziemlich erregen, so ein Teil mal zu basteln/anzuprobieren...


    Der Rest ergibt sich von selbst ;-D

    @Onca

    Zitat

    ... ich glaube, die Sache mit der SB und dem "Keuschheitsgürtel" will ich hier nicht ausführlich beschreiben.

    Es soll ja kein Roman werden. Aber wenigstens das Prinzip interessiert mich.


    Bin nur ich so schwer von Begriff oder steigen da andere auch nicht durch?

    Im Ernst:

    Ich hatte mal eine Freundin, die machte die Vorstellung an, einen echten Keuschheitsgürtel anliegen zu haben. Sie fand den Gedanken sehr erregend, heiß zu sein, und nicht zu können. Deshalb war ich nicht so recht im Bilde, wie SB dann funktionieren sollte. ;-)

    Oookey

    Also... Für den Fesselmann alles nochmal (betonung auf MANN... die können ja nicht zuhören... tststs)

    Zitat

    Also, ich find die Sache mit dem "Keuschheitsgürtel" ziemlich inspirierend (für SB versteh sich...) Ohne jetzt explizit eine masochistische Ader zu haben (okey... eine devote)... Ist dann sowas wie Selbstfesselung... hm. Gibts da mehr von? (Mal so frag...)

    @Onca

    Eigentlich bin ich schon ein guter Zuhörer. *selbstaufdieschulterklopf* ;-)


    Die Frage war allerdings nicht sehr deutlich. Ich kann Dir soviel verraten, daß ich Frauen kenne, die es sehr mögen, sich - bei SB oder auch nur so - selbst zu fesseln. Hilft Dir das weiter? ;-)