• Bondage/Reiz am Fesseln/Erfahrungen?Tips?

    Hallo :-) Wer von Euch kennt sich im Bereich "gefesselter Sex" aus? Es geht mir nicht um Schmerzen etc, sondern um den Reiz des Ausgeliefert seins. Wie steigt man in den Bereich am Besten ein? Wer hat Tips, was besonders reizvoll ist? Und wie bringt man das dem Freund bei ohne ihn zu schocken??? Danke für Tips im Vorraus!!!!
  • 275 Antworten

    Jetzt wirds wirklich schwierig :-)

    aber ich bleibe mal weiter bei meinem Tip.

    Sabine

    Wenn ich vom Schneckchen spreche, meine ich schon dazugehörend die Vulva, Clit, die Schamlippen...eben alles was eben anatomisch dazugehört. Aber wie gesagt, bevor ich weiterrate, lasse ich FesselMan erst mal die Chance, sich dazu zu äußern :-). Riesig viel bleibt sowieso nicht übrig.

    Sabine

    Erst einmal abwarten bis der Herr sich äußert ;-). Aber ich stelle mich genau so gerne hinter Dir an *gg*.


    P.S. Mail kommt noch, habs nicht vergessen. Übrigens ein schönes Gedicht, trifft den Kern gar nicht mal so ungenau ......... ;-)

    Elanor

    Na, wenn's nur nicht der "Respekt vor dem Alter" ist...


    Also wenn wir jetzt immer noch nicht punkten, dann bringe ich als nächstes das hier. Eine Frau, Bauch so flach wie meiner und Deiner, jedenfalls flacher als der auf Bild Nr. 7 (von dem wir in jedem Fall ausgehen müssen, denn es ist FesselMans erklärter Favorit, in diesem Bild schlummert das Geheimnis!), liegt mit entweder weit über dem Kopf oder auch unter dem Rücken gefesselten Händen. Sie ist hoch erregt, atmet schwer - und jetzt frage mal Deinen Mann, wie seinem betrachtenden Auge sich der Übergang von Bauch zum steil aufragenden unteren Rippenbogen darstellt! Das ist eine verdammt aufgeilende Kurve! Ich bin ja bi, und wenn meine schlanke Freundin (1,81/63) so von mir gefesselt liegt - da werde ich feucht, o la la... Also das könnt's auch sein. Dazu die perfekte Linie der angestrammten Flanken, und dann fahre ich mit Zunge oder hauchzart kratzenden Fingernägeln diese herrlichen Doppelbögen ab - und von jeder einzelnen der unter der hochgespannten Haut sich unüberbietbar schon abzeichnenden Rippen immer wieder in die Tiefe des Bauches, des Nabels, in die Flanken...


    Wo bleibt unser "Herr und Gebieter" nur, tse, tse...


    PS: Gott, was bin ich so froh, daß Du nicht sauer auf mich bist. Ich bin im Bett ein bißchen exaltiert, weiß ich auch, aber ich bin auch eine ganz Liebe. Vor allem denke ich nichts Böses.

    Also,

    mein Herr und Gebieter ist er nicht ;-)


    Warum soll ich Dir böse sein? - Blödsinn! Wenn Du dabei glücklich bist und Deine Erfüllung findest - nur zu! Zugegebenermaßen sehe ich da einiges anders als Du - aber ich denke auch, dass Du eine ganz liebe bist ;-)


    In den Tread schau ich mal kurz rein - viel zu sagen habe ich zu dem Thema aber nicht 8-)

    Elanor

    Also hier passiert heute nichts mehr. Wenn Du mich fragst: FesselMan liegt mit seiner Süßen im Bett. Ohne Freundin kann ich mir den nicht vorstellen. Tja, da müssen wir zwei Online-Schnecken natürlich ins zweite Glied zurücktreten - und das ist auch sehr richtig so! Ich lege mich jetzt zu meinem Göttergatten, eben ist er nämlich zur Tür rein, gegessen hat er zum Glück auswärts. Irgendwann hilft SB einfach nicht mehr nachhaltig, oft genug probiert habe ich es heute weiß Gott, und jetzt brauch' ich einfach einen Schwanz aus Fleisch und Blut. -


    Das mit dem "sauer" bezog sich auf ein E-Mail mit Anhang. Nachts um eins, weißt Du, nach ein paar Rotwein, bin ich ja sehr mutig, aber dann kriege ich halt doch wieder Angst vor der eigenen Courage. Jetzt habe ich diesen Aspekt bei Deinem "Erfüllungssatz" von 20.03 Uhr mal weggedacht. Übrig bleibt, daß ich meiner Liebsten niemals Schmerz bereite oder durch ihre Hände zu erleiden wünschte. Ich zerbräche daran, am einen wie am anderen, ginge kaputt daran, einfach nur das. Mein Mann toleriert auch nur sehr viel; ich müßte das nicht haben. Nicht unbedingt. Gute Nacht.

    Sabine

    Ich weiss welche Mail Du meinst, wollte hier aber nicht ins Detail gehen, sondern mein Posting eher allgemein halten.


    Sauer bin ich trotzdem auf gar keinen Fall, habe m.E. auch gar keinen Grund dafür - im Gegenteil - Dein Vertrauen ehrt mich ;-)


    Liebe Grüße (und viel Spaß - obwohl man den Dir ja wohl kaum zu wünschen braucht)


    Elanor

    In aller Kürze...

    Sorry, Ihr beiden, daß ich Euch so lang warten ließ. Über die Festtage bin ich nur zu solch später Stunde on.


    Um es kurz zu machen (muß morgen relativ früh raus): Noch immer kein Treffer. Es ist eine Körperpartie, von der ich noch nie jemanden sagen hörte, sie sei sein Favorit. Ich bin aber sehr gespannt auf die weiteren Versuche!

    @ Sabine:

    Die Idee für Deinen Wunsch, falls Du es erraten solltest, prickelt. ;-)


    Gute Nacht & fesselnde Träume! :-)

    Und

    noch ein kleiner Hinweis: Bild Nr. 7 ist zwar mein Lieblingsbild, deutet aber weniger direkt auf jenen Körperteil hin. Hoffentlich seid Ihr nicht enttäuscht, wenn Ihr es erraten habt. Bin sehr gespannt auf neue Versuche. Gerade habe ich beschlossen, daß es aufgrund Eurer regen Beteiligung zwei "erste Plätze" geben wird. ;-)

    Hallo ihr

    Hallo ihr,


    ich möchte hier nicht stören. Ich habe mir gerade die Beiträge in diesem Thread durchgelesen. Wenn ihr nichts dagegen habt, würde ich gerne außer Konkurrenz eben Mal zwischendurch meinen Tipp abgeben.


    Also ich vermute, dass es sich bei dem Teil, was FesselMan am allermeisten an dem Körper einer Frau fasziniert, um die Augen handeln könnte.


    Warum, ich das vermute?


    Weil es bei mir persönlich genau so ist. Wenn ich eine Frau sehe, schaue ich ihr als erstes in die Augen. Alles am Körper einer Frau kann wunderschön sein, aber am meisten faszinieren mich die Augen.


    Wer weiß, vielleicht liege ich ja mit meinem Tipp, was FesselMans Lieblingskörperteil bei Frauen angeht, nicht ganz falsch.


    So jetzt will ich nicht länger euren thread stören, außerdem fallen mir auch schon fast die Augen zu.


    Schöne Grüße, Hamlet

    FesselMan

    Guten Morgen. War es nicht Max Frisch, der das Warten-lassen-Können keine Unart, vielmehr eine Begabung nannte, geradzu eine Gabe? Allerdings meinte der Satz Lila, Gantenbeins Frau. - Wie Du an der Uhrzeit siehst, startet bei mir jetzt ein zünftiger Arbeitstag. Auf die von Hamlet (und sie schämeten sich nicht...) dankenswerterweise ins Gespräch gebrachten Augen tippe ich deswegen nicht, weil Du sie den Frauen in der Regel wohl verbinden wirst. Mögen wir ja auch. Ich komme Dir jetzt mit dem Bereich Fußspann/Fußgewölbe. Die Fußzehen, an denen Ihr ja gern herumlutscht, klammere ich nach Deinem letzten Posting aus. - Wie wär's allmählich mit dem Heiß-kalt-Verfahren?


    Was Du da, ggf., prickelnd findest, könnte für Dich ein harter Schlauch werden. Ein ganz harter. Ich bin durchaus in der Lage, fünf Stunden zu chatten, ohne daß auch nur an einer Stelle von Sex die Rede wäre.


    Ab 22.10 Uhr bin ich heute abend nicht mehr zu sprechen. Es gibt noch "glorreichere Halunken" als Dich. Die glorreichsten aller Zeiten geben sich heute abend bei RTL2 ein Stelldichein. Das Ganze unter der Regie von Sergio Leone. Dies mein TV-Tip.