• Bondage/Reiz am Fesseln/Erfahrungen?Tips?

    Hallo :-) Wer von Euch kennt sich im Bereich "gefesselter Sex" aus? Es geht mir nicht um Schmerzen etc, sondern um den Reiz des Ausgeliefert seins. Wie steigt man in den Bereich am Besten ein? Wer hat Tips, was besonders reizvoll ist? Und wie bringt man das dem Freund bei ohne ihn zu schocken??? Danke für Tips im Vorraus!!!!
  • 275 Antworten

    Gefahren

    Es muß ja nicht gleich so dramatisch abgehen wie von mir geschildert. Nehmen wir z.B. Footballplayer. Der hat ohne es zu wissen einen Volltreffer an Freundin gezogen: Eine Frau, die sich von ihm wünscht, daß er sich rasiert und (nach einem göttlichen Orgasmus) sein Sperma von ihren Brüsten und ihrem Bauch schleckt. F. ziert sich gewaltig.


    Jetzt gehts mit Fiktion weiter: Nehmen wir an, diese wunderbare Frau läßt sich von F. fesseln, um ihren Wünschen näher zu kommen. Ganz einfach: Handgelenke und Füße je an die vier Ecken des Bettes. Dafür hat F. sich dann doch gerne rasiert und jetzt ist er ungeheuer angeregt. Um wieder ein bischen runterzukommen zündet er sich eine Zigarette an, gibt ihr auch einen Zug, aber dann gibts doch kein halten mehr. Zigarette in den Aschenbecher neben dem Kopfkissen, die Finger spielen jetzt mit den Brustwarzen und der schmerzend steife Schwanz drückt sich zwischen die Schamlippen. Der muß überhaupt nicht viel drücken, er schwimmt geradezu wiederstandslos rein, weil sie auch irre angetörnt ist. Ganz tief rein, langsam wieder zurück und von neuem. Aber beim vierten mal maerkt F., daß er es nicht mehr aushält, will aber noch nicht und beschließt ihn schnell rauszuziehen zur Beruhigung. Zu spät. Der Orgasmus ist da, das Sperma sammelt sich im Bauchnabel.


    Jetzt gibts die dramatische Variante, ein kleines Mißverständnis: F. hatte gar nicht vor, das Sperma von ihrem Bauch abzuschlecken, sie ist aber ganz hin und weg, daß er das jetzt doch so eingerichtet hat, ermuntert, bettelt und fleht ihn an und todesmutig schlürft F. sein Sperma aus dem Bauchnabel seiner Freundin. Die sexuelle Erregung von eben ist hin, der Schwanz schon recht schlapp und F. denkt nee, das ist ja eklig. Ihn würgts, er rennt ins Bad (... was da alles passieren kann lass ich jetzt mal aus). Jedenfalls war noch während der Extase die Zigarette aus dem Aschenbecher gekollert, das Bett gerät in Brand und mit ihm die liebe Freundin. Die Möglichkeit zur Selbstbefreiung würde jetzt noch ein HappyEnd ermöglichen.


    Aber selbst die undramatische Variante hats in sich: F. findet gefallen am Schlecken, die Erregung nimmt wieder zu, die Erregung der Freundin ist sowieso ganz oben, keiner merkt wie die Zigarette ins Bett kollert und anfängt das Bett zu entzünden, bis der Gestank auch in höchster Erregung nicht mehr zu ignorieren ist. Die Frau bekommt Panik und zerrt an den Fessel. Die Knoten, die F. geistesgegenwärtig zu lösen versucht ziehen sich nur fester aber F. bleibt cool, rennt in die Küche, kehrt mit Messer und Wasser zurück, löscht den Brand und befreit seine liebe Freundin. Nix ist passiert, keine Brandwunde, keine Rauchvergiftung. Nur eine Kleinigkeit: F.'s Freundin will sich nie mehr fesseln lassen. Eine Quelle unendlicher Lust bleibt für sie in Zukunft verschlossen. Schnief.


    Denkt an Murphy: was schiefgehen kann geht schief

    FesselMan

    Einer spontanen Eingebung folgend, fange ich nicht unten an, sondern oben, erkläre meinen Tip von heute morgen für null und nichtig und tippe jetzt auf den Bereich: Hals (ohne Strick drum), Nacken/Ansatz der Nackenhaare. Un des isses!


    In den Werbepausen gucke ich rein.

    oldman

    Schließe mich Sabine an, für Dich ist Sex viieellll zu gefährlich - was da nicht alles passieren kann - tststs.

    FesselMan

    Schließe mich dem Wunsch von Sabine an: Wie wäre es allmählich mit dem Heiss-Kalt Verfahren??? Mein nächster Tip: Der Bauchnabel. Gehört zwar auch zum Bauch, Sabines Tip, aber ich versuche es trotzdem mal damit; jetzt wo es 2 erste Plätze geben wird, wird Sabine mir dies sicherlich verzeichen - schließlich sind wir ja jetzt keine "Konkurrenten" mehr, sondern Mitstreiter ;-)

    Sabine

    DAS ist ein richtig harter Brocken ;-)

    @Elanor&Sabine

    Augen? Richtig, die verbinde ich ja gern. Sorry, Hamlet... Bauchnabel? Sagen wir: Lauwarm. Hals? Etwas wärmer. ;-)


    Noch ein Tip: Nicht zu sehr in Details verlieren. Ich bin höllisch auf Eure Reaktionen gespannt, wenn die Katze aus dem Sack ist.

    @ Sabine:

    Du kennst mein Durchhaltevermögen (bezügl. Chatten/Telefonieren) nicht! ;-)

    FesselMan

    Wir Frauen haben lt. Ammenmärchen den längeren Atem ;-). Jetzt tippe ich mal auf den Mund.


    Was ist eigentlich der Wetteinsatz, falls wir nie darauf kommen und Du sozusagen gewinnst?


    Auf meine Reaktion, wenn die Katze aus dem Sack ist, bin ich - ehrlich gesagt - ebenfalls mächtig gespannt ;-)

    Hmmm....

    Also irgend etwas zwischen Hals und Bauchnabel; Brüste sind es allerdings nicht


    Sabine: Hiiiilfffeeeeeeeeeee!!


    Was mir als mein Wetteinsatz vorschwebt, falls Sabine und ich verlieren sollten Das ist dann eigentlich der Part, in dem DU einen Wunsch frei hast ;-) Die korrekte Frage, die Du DIR stellen solltest, lautet dann: Was stelle ICH mir vor?!? ;-)

    @Elanor/FesselMan

    Gottverflucht noch mal, was war das wieder so spannend! Il brutto, il cattivo, il buono... Dazu diese herrliche Schlußszene auf dem Friedhof von Sad Hill!


    Der Mund, Elanor, konnte es nicht sein, denn er gilt Männern allgemein als Sündenpfuhl, somit als erotisierend. Der Hals hingegen ist immerhin "wärmer als lauwarm", und eben geht mir mein Denkfehler auf. Wäre Clint Eastwood, der auch vorhin wieder den Überblick behielt, nicht passiert. Aus mir unerklärlichen Gründen bin ich bislang von einer auf dem Rücken liegenden Frau aufgegangen. Drehen wir sie doch mal in Bauchlage, Elanor, und jetzt Du eine Riesenchance: Vom Hals zu den Schulterblättern ist es nicht weit. Ich tippe auf die Schulterblätter, FesselMan. Und entweder habe ich's jetzt oder der Punkt geht nach Freiburg.

    Sabine

    Die Schulterblätter? Hm, halte ich für unwahrscheinlich, bzw. kann ich mir nicht vorstellen - aber FesselMan hat ja gesagt, dass er bislang noch keinen gefunden hat, der wie er auf dieses von ihm favorisiertes Körperteil steht ;-). Übrigens, die Arme und Hände liegen doch ebenfalls dazwischen? Dieses Warm-Kalt-Verfahren schränkt den Spielraum auf jeden Fall erheblich ein ;-).

    Elanor

    Na, ja, Du, das Spiel der Knochen und Muskeln unter samtener Haut sieht schon sehr schön aus, finde ich, sehe ich gelegentlich... Aber: Wo ist Dein Tip?


    Im übrigen denke ich, daß FesselMan, der uns hier ja ganz prima hinhält, in jedem Fall eine Packung braucht. Demnächst. Nur halt nicht in diesem Theater. Das nächste Rätsel kommt von mir, und ich verwette meinen letzten Cent darauf, daß die pfiffige Freiburgerin den Berliner um mindestens eine Penislänge schlägt.

    Sabine

    mein letzter, noch nicht kommentierter Tip galt dem Bauchnabel ;-). Ich lasse FesselMan sich erst einmal dazu äußern, bevor ich weitertippe ;-D.


    Auf Dein Rätsel bin ich dann auch gespannt, aber schaun wir erst einmal, wie lange wir noch brauchen, bis wir die betreffende von FesselMan so heiß und innig geliebte Körperstelle gefunden haben.

    Upsa,

    eigentlich sollte hier der Tip mit dem Bauchnabel stehen???


    O.K. Mein Tip gilt dem Bauchnabel; liegt innerhalb der nun eingegrenzten Körperpartien, ist sehr sensibel und sieht u.U. sehr erotisch aus ;-)