Brustwarzen

    Hallo an alle!


    Ich möchte mich mal bezüglich Brustwarzen austauschen. Ich lese hier im Forum diesbezüglich sehr wenig und nun möchte ich mal hören, ob's Frauen ähnlich ergeht wie mir.


    Für mich ist es beim Sex unabdingbar, das ich an den Brustwarzen stimuliert werde.


    Das ist so extrem, das ich ohne diese stimulation mitlerweile nicht mehr zum Orgasmus komme.


    Leider hab ich aber festgestellt, das die wenigsten Männer wohl wissen, das die Warzen eine sehr erogene Zone der Frauen ist :-(


    Ich liebe es, wenn er mit seiner flachen Hand über die Warzen reibt, bis sie hart werden, dann leicht dran spielt, zupft und vor allen Dingen zwirbelt.


    Wenn er das bei jeder Warze macht also gleichzeitig beide "behandelt" dann werde ich zum Tier ;-)


    Es macht richtig Spaß und vor allem mich immer geiler.


    Auch etwas stärkeres saugen der Nippel bringt mich in Rage.


    Wie ist das bei Euch Frauen?


    Seid Ihr dort auch so empfindsam?


    Mich würde mal interssieren ob schon eine nur durch reizen der Warzen zum Orgasmus kam.


    Da ich sehr geil auf meine Warzen bin, hätte ich diese gerne total erigiert. Mutter Natur hat mir leide keine Nippel von 1 cm gegeben.


    Kann ich diese eigentl. selbst verlängern? So durch ständige reizung usw. Kann ja sein das die dann praller werden.


    Ich grüße Euch


    Maja

  • 10 Antworten

    Sabine Re: Brustwarzen

    Hallo Sabine,


    danke für Deine Antwort. Habe die Links gelesen.


    Finde es sehr erregend, wie Du schreibst u. beschreibst, wie Du Deine Warzen gerne gefoltert bekommst.


    Für mich ist es ein zu hart. Ich mag lieber das gekonnte zwirbeln, saugen, zupfen in einer für mich schon harteren Art aber halt lange nicht so wie Du's magst.


    Vielleicht sollte ich es mal austesten. Kann ja gut sein, das bei mir noch einiges möglich ist, was die härte angeht.


    Ich werde meine geilen Nippel, die nun durch Deine Beiträge wiedermal genüsslich hart u. streif stehen, etwas härter rannehmen.


    Vielleicht kann ich sie ja auch züchten, so wie Du Deine.


    Gruß


    Maja

    maja

    Nun, immerhin bist Du nicht schockiert. Seit etwa 12 Jahre liebe ich die harte Tour an meinen Warzen, masturbiere auch bevorzugt so, und natürlich sind die Warzen durch schlichte Gewöhnung unempfindlicher geworden; es verlangt sie daher nach stärkeren Reizen. Wenn Du Deine dauerhaft verdicken willst, empfehle ich Dir, neben möglichst häufiger Reizung, Warzenbasisringe, die ich seit gleichfalls zwölf Jahren trage. Freut mich übrigens, daß Dir die Nippel beim Lesen standen, und vielleicht stehen sie Dir ja noch immer. Eine erigierte weibliche Warze niederzukämpfen ist nach meiner Erfahrung nicht möglich, was Zäheres und Widerständigeres gibt's nun mal nicht, aber versuchen kann man es. Ich mach' mir jetzt einen schönen Einschlaforgasmus. Gute Nacht.

    Re

    Ich habe bei festgestellt, dass wenn ich eine Büstenhebe trage und darüber ein Top ich mich in einem "Dauererregungszustand" befinde, da das ständige Reiben am Top eine Art"Elektrifizierung darstellt. Ich kann dies daher nicht im Alltag bzw. im Büro anziehen, da diese sicherlich die männlichen Blicke aufsichziehen würde.

    brustwarzen

    ich als frau und auch mein freund, wir stehen beide überhaupt nicht auf stimulation der brustwarzen. ich empfinde dabei rein gar nichts, und bei ihm sind sie überempfindlich, es ist ihm unangenehm dort berührt zu werden. schon seltsam, wie verschieden wir menschen doch so sind

    Mmmmhh, wenn mein Freund mir die brustwarzen saugt werde ich erst richtig heiß. Oft komme ich nur durch das saugen und zwirbeln der Warzen schon fast zum Orgasmus. Meistens stöhne ich die Lust intensiv aus mir heraus und heize so meinen Freund an.


    Der weiß schon genau, wie man mich so richtig "wild" machen kann und lächelt mich oft ganz verschmitzt an, wenn er mir mit den Händen unters Shirt fährt und sie tastend zum Bh schiebt...


    ;-)