Ein konstruktiver Kleiner-Penis-Thread

    ' Tag allerseits!


    Wie Ihr Euch denken könnt, gehöre ich zu jener Personengruppe, die von Mutter Natur wohl übersehen wurde, als es um die Verteilung des Handwerkszeugs ging. Ich bekam also, was übrig blieb.


    Da ich aber nicht der einzige Mann auf der Welt mit eingeschränkten Möglichkeiten bin, gehe ich davon aus, dass so manche Frau schon in den "Genuss eines Kleineren" gekommen ist (oder kommen musste)..


    Und nun zum Knackpunkt:


    Wenn Ihr die Erfahrung gemacht habt: "Ein Kleiner bringts sowieso nicht", ist das meinem Ego zwar zuwider, aber eben die ehrliche Meinung.


    Wenn Ihr aber die Erfahrung gemacht habt, dass der Typ doch was draus gemacht, so würde mich interessieren, woran es gelegen hat? Was Euch dabei aufgefallen ist?


    Gibt es Techniken und Tricks, die einen Mann, ausgerüstet mit Schnur, Angelhaken und Streichholz zum MacGuyver der Liebeskunst machen können?


    mfG

  • 6 Antworten

    kleiner penis

    ich habe jetzt hier schon zahlreiche "kleine penis" threads gelesen, aber nie steht dabei, wie klein er nun wirklich ist.


    statistsich betrachtet, findet fast jeder mann seinen schwanz zu klein. deshalb sind solche aussagen, "meiner ist zu klein" ohne angabe einer längenangabe ohne aussagegehalt..


    jahrelang dachte ich auch, meiner wäre viel zu klein, und ich finde ihn im gegensatz zu meiner körpergröße auch zu klein, aber er liegt voll im statistischen durchschnitt....


    seit dem ich das weiß, denke ich überhaupt nicht darüber nach und seit dem ich auch schon mit einigen frauen guten sex hatte, ist es mir ziemlich wurst...


    also, wenn du uns sagst, wie lang der kleine denn nun ist, kann man vielleicht auf der ebene mal sachlicher diskutieren

    zu klein gibts nicht, ist richtig, es muss einfach "passen", und zwar zur Partnerin, nicht zum eigenen Körper.


    imago:

    Zitat

    Wenn Ihr aber die Erfahrung gemacht habt, dass der Typ doch was draus gemacht, so würde mich interessieren, woran es gelegen hat? Was Euch dabei aufgefallen ist?


    Gibt es Techniken und Tricks, die einen Mann, ausgerüstet mit Schnur, Angelhaken und Streichholz zum MacGuyver der Liebeskunst machen können

    1. hab ich die Erfahrung noch nicht gemacht, und mir waren die meisten zu klein (über Maße diskutieren wir hier NICHT), aber das lag schlicht daran, was diejenigen damit gemacht bzw. NICHT gemacht haben.


    2. was ich mir vorstelle ist: Da ja "sein" Maß nicht ausreicht, um mir das nötige an KÖRPERLICHER Stimulans IN MIR zu geben, muss vorher ANDERS nachgeholfen werden, damit die nötige Erregung, sprich: Stimulans, da ist.


    Das geht nun auf vielerlei Art und Weise, je nach Vorliebe desjenigen, der beteiligt ist.


    Eins ist jedoch klar: Nur mal ein bisschen reinraus bringt bei so einem NICHTS. Der muss sich eben mehr und ANDERS bemühen, weil, da drinnen spürt man ja nicht viel.


    Und da komm ich wieder auf mein Lieblingsthema: Heiß machen, irgendwie, und warten lassen. Nichts steigert MEHR die Lust, so dass beim eigentlichen GV nicht mehr viel zu tun ist. Also, den Weg über den KOPF der Frau wählen. Das hilft IMMER.

    @ Jensy

    Zitat

    also, wenn du uns sagst, wie lang der kleine denn nun ist, kann man vielleicht auf der ebene mal sachlicher diskutieren

    Nun, genau das werde ich eben nicht sagen. Nicht weil ich mich so sehr schäme, sondern weil es mir in diesem Thread nicht darum geht, mich zu vergleichen, mir Meinungen einzuholen oder Bestätigung zu erlangen.


    Jeder kennt den ungefähren statistischen Durchschnitt (welcher übrigens nicht bei 18cm liegt :-) ). Und so IST er eben klein. Mehr zu erfahren ist nicht nötig.

    @Sonnenwind

    Zitat

    Und da komm ich wieder auf mein Lieblingsthema: Heiß machen, irgendwie, und warten lassen. (...) Also, den Weg über den KOPF der Frau wählen.

    Kurz und bündig würde das heißen: Wenn Du 'nen kleinen Penis hast, mach all das, wozu Du ihn nicht benötigst..


    Mir ist klar, dass man auch (oder gerade) auf Umwegen zum Ziel kommt, durch manuelle Stimulation, durch Cunnilingus, etc.


    Und wenn es auch von den wenigsten beherzigt wird.. Es ist nichts neues.


    Mich interessieren vielmehr Praktiken, bei denen die Frau auch unter "Verwendung des Kleinen" auf ihre Kosten kommt. Natürlich nur, sofern das überhaupt möglich ist.


    Mich interessiert, ob gewisse Techniken mit besondere Wirkung bekannt sind, um das Beste aus der Lage machen zu können. Techniken, mit denen auch ein Mann mit kleinem Penis die Frau gut stimulieren kann, wie z.B. beim GV mit den Hüften eine Acht kreisen, die Deutsche Nationalhyme summen um den kleinen zum Vibrieren zu bringen oder sowas (letzteres bitte nicht ganz ernst nehmen)


    mfG

    Da bin ich dabei...


    13,5cm und das ist schon gut gemessen...


    Schwankt ja von Tag zu Tag und wie steif er nun ist.


    Umfang hab ich noch nie gemessen weil ich davon keine ahnung hab...


    Aber meine Freundin sag immer er ist nicht zu klein. Ich für mich selbst hätte aber wenigstens 1cm mehr das ich auf den durchschnitt von 14,5 komm falls es den noch gibt bzw ihn ernstnehmen kann.


    Ich find große Schwänze sehen einfach besser aus. Wenn man sich z.b. selbst befriedigt und der verschwindet fast ganz in der hand bzw der schaft ist solag wie die hand dann ist das doch oft deprimierend...


    Andereseits sagen ja viele das es manchaml vorteile hat bei AV oder wenn die Frau nicht soviel aufnehmen kann...


    Gruß

    imago:

    darum geht es mir NICHT. Mir geht es um die Anregung im KOPF, denn DA SPIELT SICH SEX im WESENTLICHEN ab.


    Also KEINE Praktiken.


    Schließlich gibt es ja auch Leute, die ohne JEDWEDE Berührung kommen... wie solls gehen, wenn nicht IM KOPF?

    Zitat

    Mich interessiert, ob gewisse Techniken mit besondere Wirkung bekannt sind, um das Beste aus der Lage machen zu können. Techniken, mit denen auch ein Mann mit kleinem Penis die Frau gut stimulieren kann, wie z.B. beim GV mit den Hüften eine Acht kreisen

    LOL.. mit den HÜften kreisen sollte JEDER egal ob groß oder klein... oder meinst du, alleine ein großer bringt es??? Fehlanzeige....


    Stimulieren... ja, WAS DENN? Die Klitoris? Die liegt bekanntlicherweise AUSSEN.. und nun? WAS denn? Den ominösen GPunkt? Der liegt bei jeder Frau woanders, manche haben gar keinen oder er ist nicht berührungsempfänglich... und nun? WAS genau stimulieren? Das hängt doch von der Frau ab....


    o.k., geh ich von mir aus: GPUnkt interessiert mich nicht. Klit auch nicht. Ich brauchs, gestoßen zu werden. Und wenn man von der reinen Technik ausgeht, muss ein kleiner eben länger stoßen... aber das reicht auch nicht, je nachdem, wie klein er ist... dazu wäre dann Kopfkino angesagt, was zusätzlich erregt, oder seine geflüsterten Worte wie du geile Sau oder sowas... also etwas zusätzlich, wobei wir wieder beim KOPF wären ... du siehst, das dreht sich im Kreis.


    Stellungen mit den Beinen zusammen geht, ja, ist etwas enger. Oder Dikdo im Ar*** macht auch alles enger. Oder... eben das rein körperliche, was alles mehr KÖRPERLICH spüren lässt.


    Aber der KOPF, der bringt MEHR. Mich beschleicht der leise Verdacht, dass MÄnner es mit Phantasie nicht so sehr haben... alles Technikfreaks? Ich hab nen kleinen, was kann ich technisch tun, um das auszugleichen?


    Sorry, das ist alles Unsinn. Der KOPF ist das, was zählt.

    @ n0n4m3

    Interessant..


    Doch hat Deine Freundin auch irgendwelche besonderen Vorlieben, die sie immer wieder gerne mit Dir praktiziert?

    @Sonnenwind

    Zitat

    Aber der KOPF, der bringt MEHR. Mich beschleicht der leise Verdacht, dass MÄnner es mit Phantasie nicht so sehr haben... alles Technikfreaks? Ich hab nen kleinen, was kann ich technisch tun, um das auszugleichen?


    Sorry, das ist alles Unsinn. Der KOPF ist das, was zählt.

    Ich verstehe schon, was Du mir sagen willst. Und gerade ich (und wahrscheinlich viele der recht klein gebauten Herrschaften) versuchen, sich diesen Grundsatz besonders zu Herzen zu nehmen, weil wir sonst nichts erreichen.


    Es ist ja nicht so, dass ich auf der Suche nach dem heiligen Grahl oder nach einer Anleitung bin, die mir aufzeigt, wie ich eine Frau durch eine einzige Berührung mit meinem Zauberstäbchen zum Mehrfachorgasmus bringe, ohne mich dabei mordsmäßig abzumühen.


    Wie gesagt, vor allem mir liegt es nahe, unter Verwendung jeglicher Mittel tief in die Trickkiste greifen zu müssen.


    Es mag auch sein, dass die Erregung im Kopf das TNT im Pulverfass darstellt, und der eigentliche Akt letztendlich den Zündfunken ausmacht. Und dass es um so lauter knallt, je voller das Pulverfass ist, kann ich auch nachvollziehen.


    Was ich hinterfrage sind die Feinheiten, nämlich wie man den Zundfunken am besten anbringt, um die maximal erreichbare Explosion mit der vorhandenen Menge an Schießpulver zu bewirken?


    Wie gelingt es mir, aus anatomischer Sichtweise den weiblichen Genitalbereich im Rahmen meiner (beschränkten)Möglichkeiten maximal zu stimulieren?

    Zitat

    Stellungen mit den Beinen zusammen geht, ja, ist etwas enger. Oder Dikdo im Ar*** macht auch alles enger. Oder... eben das rein körperliche, was alles mehr KÖRPERLICH spüren lässt.

    Ja, sowas in der Art meine ich, das sind ja schon mal interessante Vorschläge.

    Zitat

    WAS genau stimulieren? Das hängt doch von der Frau ab...

    Und aus dem diesem Grund möchte ich ein besonders üppiges Repertoire an Methoden erstellen und dadurch die Trickkiste mit Inhalt aufstocken bis zum Rand.


    Gruß