Einlauf sinnlos?

    Hey,


    also folgendes:


    ich machs manchmal ganz gern Anal, habs dabei aber gern richtig sauber. Nun, nach der surferei im Internet hab ich das mit den Einläufen erfahren und auch ein paar Mal ausprobiert. Ich finds jetzt nicht soo schlimm, jedoch erkenne ich nicht ganz den Sinn daran. Denn immer, wenn ich mich mit Wasser volllaufen lasse, bis ich spüre, dass es reicht, bleibt es höchstens 2-3 Minuten drinne und ich muss danach dann 10 Minuten aufm Klo hocken bis alles draußen ist.


    Anfangs ist das ganze dann auch nach der dritten oder vierten Spülung ganz in Ordnung. Nur, nach 2-3 Minuten der Drückerei, kommts nochmal richtig und es ist alles wieder genauso schmutzig im Darm wie vorher. Und irgendwann kommt dann auch wieder Darminhalt nach und das ganze Spiel fängt wieder an.


    Mach ich etwas falsch? Und was bringt mir das ganze dann?


    MfG Doki

  • 20 Antworten

    Ich hab genau das selbe problem. wollte auch immer sauber sein für den av, aber vom einlauf hab ich dann meistens bauchschmerzen gekriegt und saß dann erstmal ne halbe stunde aufm pott. da wars dann mit der lust sowieso vorbei. habs dann irgendwann aufgegebén was schade ist weil ich av gern mag aber halt eben sauber...kann dir leider nicht helfen aber ich hoffe das uns die andern da weiterhelfen können


    lg

    es muss so oft wasser rein bis nichts mehr nachkommt, wenns schnell gehen soll lass ich nur nen halben liter "reinlaufen" - dann ist der enddarm sauber........wenn man kurze zeit später sex hat kommts aufs selbe raus

    @Ballarina666 genau das Problem hab ich auch.

    @ Madame Charenton:

    Das Problem ist, wenn ich der Meinung bin sauber zu sein, fängts plötzlich an zu blubbern, ich bekomm nen Krampf und es spritzt als ich hätte ich durchfall und so sieht danach auch die Kloschüssel aus. Also, egal wie oft ich auch Wasser reinlasse, irgendwann kommt nen krampf und alles ist dann wieder wie vorher.


    Wie machen die das denn in den Pornos, wo solche Sachen gezeigt werden? Es gibt so ganz schmutzige streifen mit Milch oder mit Sahne... Nur, da gibt es dann nicht die geringste Verfärbung der Flüssigkeiten und man sieht auch nix in der Milch rumschwimmen.


    LG

    also ich muss sagen hinsichtlich eines einlaufes hab ich selbst jetzt noch keine erfahrung und analsex ist auch nicht mein ding .....aber ich hatte einen blähbauch das es kracht und mein arzt hat mir zäpfchen gegeben und da ging es mir genau so wie es dir ging ......ungefähr nach 5 minuten musste ich aufs klo und das problem war danach immernoch noch nicht gelöst hab am nächsten tag das nächste zäpfchen genommen da wars dann genau das gleiche.....


    hat mich angekotzt hab ich mal meine mutter gefragt weil sie schon mal einen einlauf machen musste weil ihr eine op bevorstand ....


    sie hat gemeint dass es sowas von weh tut vorallem sollte die spülung schon eine weile drin bleiben muss.....da heißt es dann a****backen zusammenkneifen


    also ich glaub sie meinte es sollte so 20 minuten drin bleiben......


    das gibt höllische schmerzen anscheinend und sie hat es auch nicht ausgehalten und ist nach 10 min aufs klo gegangen und hatte dann auch angst dass der darm nicht ganz leer ist :-(


    also nach der erzählung wollte ich nur als letzte alternative einen einlauf machen .....aber wie gesagt im endeffekt muss dass einfach länger drin bleiben ;-)

    Ab und zu hab ich auch Analverkehr mit meiner Partnerin, aber wir sind bis jetzt nie auf die Idee gekommen, vorher einen Einlauf zu machen. Das würde einem ja jegeliche Spontanität verunmöglichen. Natürlich bin ich mir bewusst, dass auch mal ein braunes Krümelchen hängen bleiben kann wenn ich das Hintertürchen benutze. im Normal konnte bis jetzt meist nichts entdecken und waschen muss ich meinen Lümmel eh danach, vorallem wenns noch eine zweite Runde von vorne geben soll.

    also da müsste ich jetzt mal misko zustimmen bin zwar wie bereits erwähnt kein fan von anal aber wenn ich vor dem sex erstmal eine prozedur wie einen schmerzhaften einlauf hinter mich bringen bevor man spaß hat nimmt mir gedanklich schon die lust auf jegliche sexuelle aktivitäten

    AV kann praktiziert werden, wenn wenigstens innerhalb der letzten zwei Stunden kein Stuhlgang erfolgte und auch kein Drang dazu da ist. Dann ist der Enddarm meist sauber. So kann man spontan Analverkehr haben.


    Das Problem, das bei einem Einlauf bestehen kann, ist doch, dass selbst nach der Darmentleerung immer noch etwas nachkommen kann und dann der Enddarm nicht sauber ist.

    Zum einen gibt es – wie du ja wahrscheilich schon selbst gefunden hast – ganz gute Hilfestellungen (z.B. http://www.datenschlag.org/howto/anal/#reinraus.vorbereitungen).


    Ich mache es, wenn nötig, mit zuerst einer etwas größeren Menge Wasser (ca 1,5 L). Die bleiben aber auch nicht lange drin, max. 1 Min. (Am Anfang habe ich dabei aber auch Bauch-Grummeln bekommen, bis ich "gelernt" habe, meinen Darm beim entleeren zu entspannen). Und dann mit abnehmender Menge noch zwei Spülungen relativ kurz hintereinander weg. Danach gibt erst einmal eine längere Pause (1/2 Stunde) und wenn ich das Gefühl habe, es wäre notwendig noch einen Gang mit ca. 1 L. Dieser ist dann meist schon ziemlich klar.


    Das man, bis alles raus ist, schon etwas länger aufm Klo sitzt ist unter diesen Umständen dann wohl so. Spontan ist das natürlich nicht ;-D Dafür kann man dann aber lang und tief Spaß haben ]:D

    Nun, das in den Filmchen sind Profis. Ich denke, daß sich diese ganz anders ernähren, und vermutlich auch einen Tag vor dem Dreh nichts fest Produzierendes zu sich nehmen. Allerdings weiß ich von einer ehemaligen Profidarstellerin, die "normalen" Analsex (sogar TP) praktizierte, daß sie eine Stunde vor Drehbeginn lediglich ein Mini-Klistier benutzt und alleine entsprechend vorgedehnt hat.

    aber ich frage mich, wie das bei euch sauber sien kann ohne Darmspülung??


    auch wenn der Darm leer ist, ist er doch nich sauber - führt man einen Finger ein ist da immer noch etwas(was halt so an der Darminnenwand klebt) und riechen tuts auch nicht angenehm


    besonders der Geruch würde mich hemmen, also was habt ihr für einen Darm???


    oder ist euch das alles egal?

    Nun, kleine "Unfälle" gehören dazu. Wir bereiten das nie großartig vor. Wenn wir wissen, daß es uns mal wieder "ganz weit raus" treiben wird, geht man halt ne gewisse Zeit vorher notfalls mehrmals aufs Klo, wäscht sich entsprechend, und gut ist. Wer da wirklich einen Ekel hat, kann das etwas durch Verwendung von Kondomen / Handschuhen entschärfen. Handtücher sind eh obligatorisch. Ob man sich davon abturnen läßt, bleibt einem selbst überlassen.

    Habs ja in anderen Fäden auch schon gesagt, wer im Hintertürchen zugange ist, muß auch damit Leben wenn mal eine Überraschung mitkommt. ;-)


    Ich hab für mich auch die Erfahrung gemacht das es am besten ist wenn man sich nicht allzuviele Gedanken drum macht. Hatte mir das mit nem Einlauf auch mal überlegt, aber allein davon bekomm ich schon fast Krämpfe und Druchfall. ;-)


    Diesen "Ekelgedanken" einfach beiseite lassen und Spaß haben. Kann mich auch nicht erinnern das mal wirklich viel "Mitbringsel" im Spiel waren. ;-) ;-D

    Danke für die Antworten. Ich denke, dass ich einfach etwas "zu sauber" werden will. Ich werde es mal mit kleinen Ernährungsumstellungen an den Tagen, wo ich es machen will probieren und werde eure Tipps mit einbeziehen.


    Noch zwei andere Sachen:


    1. Kann man solche Darmspülungen auch Bedenkenlos mit Sunstanzen wie NaCl oder Jonosteril im abgelaufenen Zustand machen ? Das sind einfache Kochsalzlösungen, die man im medizinischen Bereich verwendet. Ich komme da ganz leicht dran und würde es mal gerne wissen, ohne mir evtl Schaden zuzufügen.


    Außerdem möchte ich noch wissen, ob mit leicht bis mäßig überdosierten Salz-Einläufen eine Abführende Wirkung erzielt werden kann und ob diese Gesundheitliche bedenken bzw Schäden mitsich zieht.


    MfG Doki